Angstblockaden erkennen und lösen

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Blockadenlösung

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Ipatov / shutterstock
Beitrag vom 05.12.2018

Angstblockaden erkennen und lösen

Neben der Liebe ist die Angst die stärkste Macht auf Erden. Sie ist einer der ureigensten und überlebensnotwendigsten Instinkte im Menschen. Nichts kontrolliert den Menschen stärker als seine Angst. Dabei gibt es verschiedene Arten von Angst, z. B. Angst als natürlicher Schutzmechanismus (z. B. Höhenangst, Platzangst, Angst vor der Dunkelheit, Flugangst etc.), die Angst vor erneuten Verletzungen oder Enttäuschungen (z. B. Traumata, seelische Blockaden, Berührungsängste, Schlafprobleme etc.) als auch die Angst vor etwas Neuem (z. B. Angstblockaden, Bindungsängste, Reiseangst, Angst vor dem Sprechen einer Fremdsprache etc.).
Dutzende Menschen weltweit leiden unter Ängsten und Angstblockaden, ohne diese überhaupt zu bemerken. Die Angst sollte als Schutzmechanismus dienen und vor Gefahren warnen. Übernimmt sie jedoch die Oberhand, kontrolliert sie Betroffene im Alltag und sogar in der Liebe. So haben viele Menschen die Angst, "Ich liebe dich" zu sagen oder sind nicht in der Lage, ihre Gefühle offen auszusprechen.

Manche Menschen fürchten sich auch vor neuen Dingen, wodurch sie einige schöne Momente im Leben verpassen. Ängste, die einen im Alltag und in zwischenmenschlichen Beziehungen kontrollieren, bezeichnet man als Angstblockaden. Wenn Angst zu einer Belastung wird, spricht man von krankhafter Angst. Diese kann sich in Panikattacken oder sogar Ohnmacht äussern.

Angst überwinden und loslassen

Die Angst ist ein überlebensnotwendiger Schutzmechanismus des Menschen. Es ist die Angst, die einen davon abhält, aus einem Fenster zu springen oder auf Hochhäuser zu klettern. Geht diese natürliche Angst verloren, so fehlt einem das Bewusstsein über Gefahren. Auch wenn der Mensch heutzutage keine natürlichen Feinde mehr hat, so steht er anderen Gefahren gegenüber (gewaltbereiten Mitbürgern, Strassenverkehr, Jobs mit hohem Unfallpotenzial etc.).

Auch diese Gefahren muss man erkennen und abwägen können. Dazu ist die Angst ein erstes Indiz auf eine sich nähernde Gefahr.

Doch wann dient die Angst nicht mehr zum Schutz, sondern beginnt, einen Menschen zu kontrollieren?

Wenn man z. B. nicht in der Lage ist, dem Partner bzw. der Partnerin seine Gefühle mitzuteilen, wenn man grundlos eifersüchtig ist oder wenn man sich vor neuen Dingen oder Veränderungen fürchtet. In diesem Moment übernimmt die Angst die Oberhand über das Handeln der jeweiligen Person. Wer überwiegend aus Angst handelt, wird feststellen, dass die meisten Ausgangssituationen eher negativ sind.

Entweder man verliert den Respekt anderer Leute (z. B. auf der Arbeit) oder man verliert sogar seinen Partner bzw. seine Partnerin aufgrund der eigenen Unentschlossenheit.

Auch Verlustängste und Bindungsängste fallen unter den Begriff "Angstblockaden".

Wenn man endlich bemerkt, von Angstblockaden kontrolliert zu werden, sollte man unbedingt sofort etwas dagegen unternehmen. Das Leben beginnt erst, wenn man sich nicht mehr von inneren Dämonen kontrollieren lässt.

Angst hindert einen daran, seinen ganz gewöhnlichen Alltag, aber auch seine Beziehung und Sexualität gänzlich auszuleben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Angstblockaden zu überwinden, einige dieser Möglichkeiten wären z. B. Therapien bei professionellen Psychologen oder auch der Weg in einen Glauben (Religion oder auch Spiritualität).

Hat man nämlich erst einmal für sich den Sinn des Lebens verstanden, so erscheinen einem all die Dinge, vor denen man sich bisher gefürchtet hatte, gegenstandslos.

Angst durch Spiritualität lösen

Neben einer Therapie ist auch der Weg zur Spiritualität hilfreich, um Angstblockaden zu lösen. Die Spiritualität bringt einem nämlich den Sinn des Lebens und das Leben nach dem Tod näher.

Erst durch den Glauben ergibt das Leben für viele Menschen einen Sinn, dieser unterstützt einen, auch schwierige Lebensphasen (Trennungen, Trauer etc.) durchzustehen.

Durch verschiedene, schamanische Techniken (wie z. B. Hypnose) ist es ausserdem möglich, die Ursache für eine Angstblockade herauszufinden und etwas dagegen zu unternehmen.

Im Falle der Hypnose werden unterdrückte Emotionen aus dem Unterbewusstsein empor gebracht und anschliessend durch bewusst eingeleitete Sätze von dem Schamanen aus diesem "gelöscht" oder mithilfe des Schamanen verarbeitet.

Eine Hypnosetherapie dauert durchschnittlich zwischen 60 und 90 Minuten. So können Betroffene endlich anfangen, ihr eigenes Leben zu leben und zu geniessen.

Bei einer schamanischen Hypnosetherapie sind durchschnittlich ein bis zwei Sitzungen erforderlich.

Neben der Hypnosetherapie, gibt es in der Esoterik auch verschiedene Rituale und Techniken, die man täglich gegen Angstblockaden anwenden kann. Diese Techniken kann man z. B. während eines akuten Angstzustandes, aber auch vorsorglich vor dem Eintreten eines Angstzustandes anwenden.


Lesen Sie auch "Bindungsangst" und "Verlustangst".


© Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Blockadenlösung ist ein Fachgebiet von

Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika

Psychotherapie, Paar- u. Sex-Therapie, Kartenlegen nach alter russischer Tradition. Schwangerschaftsbegleitung, Patchwork-Beratung, mystische jüdische Tradition der Kabbala zur Wunscherfüllung. Energiearbeit, Blockadenauflösung. Deutsch u. Russisch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 190
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 707
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 236
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 83
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Blockadenlösung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK