Die Kraft der Pflanzen: Naturheilkunde

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Blockadenlösung

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Chamille White / shutterstock
Beitrag vom 14.05.2019

Die Kraft der Pflanzen: Naturheilkunde

Wer hat sich noch nicht schon mal versucht, selbst mit der sanften Medizin aus der Natur zu heilen? Um wie viel stärker kann diese Kraft sein, angewendet von einem Spezialisten? Oft kommen kranke Menschen erst dann zu einem Naturarzt, wenn der Schulmediziner sagt, er kann nicht mehr helfen.
Manche stehen dann am Rande eines Abgrundes und sie greifen nach jedem Strohhalm, um Rettung und Hilfe zu finden. Schauen wir einige Therapien genauer an, um Mythen und Fakten voneinander zu trennen.

Die Wunderpflanze Reishi

Reishi ist ein Pilz, eigentlich ein recht gewöhnlicher, wie er oft an Eichen wächst. Sein wissenschaftlicher Name ist glänzender Lackporling und ihm werden in allen Bereichen nur beste Ergebnisse attestiert. Doch hält das Präparat, was die Werbung verspricht? Schliesslich wird er auch als "Pilz des ewigen Lebens" bezeichnet.

Reishi als Wunderwaffe gegen Krebs zu bezeichnen, ist sicher zu hoch gegriffen. Aber durch Reishi die Überlebenszeit merklich zu verlängern und bestimmte Krebsarten positiv im Rückgang zu beeinflussen, das hat er in verschiedenen Studien geschafft.

Aber ist es nur das Mittel?

Grundsätzlich bietet Reishi einen ausgezeichneten Zellschutz und daher ist es nicht verwunderlich, dass hier bei Krebs bereits positive Heilungsergebnisse erzielt wurden. Dazu bietet Zink, Magnesium, Vitamin C und eine ausgewogene Ernährung einen Schutzschirm gegen Krebs.

Reishi kann aber noch weitaus mehr: Studien haben ergeben, dass die Einnahme von Reishi während einer herkömmlichen Krebstherapie die Nebenwirkungen abschwächt, die Patienten schneller wieder essen konnten und die Rezidivrate sank.

Bei Frauen mit Kinderwunsch stieg die Schwangerschaftsrate Studien zufolge mit Einnahme von Reishi deutlich an. Reishi soll ebenfalls bei Darmerkrankungen wie Morbus Crohn helfen. In Kombination mit Shiitake Pilzen erzielt Reishi in der Krebstherapie beste Ergebnisse.

Moringa Olifeira - die Waffe gegen Vitaminmangel

Wenn es eine Pflanze gibt, die fast alle Nährstoffe beinhaltet, dann ist dies Moringa Olifeira. Es sieht aus wie giftgrünes Puder, aber zum Beispiel in Smoothies verrührt, kann ein leckerer, gesunder Shake daraus werden.

Moringa ist ebenfalls ein natürlich Feind von Krebs und anderen schweren Krankheiten. Mit dem Anbau der schnell wachsenden baumartigen Pflanze in Afrika könnte man einen ganzen Kontinent vor dem Verhungern bewahren. Innerhalb weniger Monate wächst die Moringa bis zu vier Meter auf sandigem Boden. Selbst trübes Wasser kann man mit Samen des Moringabaumes klären. In Verbindung mit hochdosiertem Vitamin D3 soll Moringa eine wahre Wunderwaffe gegen viele Krankheiten sein.

Curcuma longa

Kurkuma - Curcuma longa ist auch unter dem Namen Safran oder Gelbwurz bekannt. Er wird zu den Ingwerpflanzen gezählt und ist aus der indischen und der traditionell chinesischen Medizin nicht wegzudenken. Der medizinisch wertvolle Bestandteil der Pflanze ist Curcumin, welches sowohl gegen entzündliche Prozesse, als auch krebshemmend und antidiabetisch wirksam sein soll.

In vielen medizinischen Studien wurden die Auswirkungen von Kurkuma gegen Krebs getestet. Die Ergebnisse liessen darauf schliessen, dass Kurkuma sowohl bei bestehenden Krebsarten als auch bei der Verhinderung von Zellveränderungen eine hohe Wirksamkeit zeigt. Als Begleittherapie bei Chemotherapie hat Kurkuma ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielt. So wurde die Metastasenbildung bei Brustkrebs verringert und die Sensitivität der Krebszellen gegen Zellgifte erhöht.

Auch gegen die Krankheit Alzheimer lässt Kurkuma Hoffnung aufkommen. Man hat festgestellt, dass in Regionen, in denen grundsätzlich viel Kurkuma verzehrt wird, kaum Alzheimererkrankungen entstehen, wie zum Beispiel in Indien.

Man nimmt an, dass Alzheimer von Ablagerungen, sogenannten Plaques, mi Gehirn begünstigt wird. Durch neueste Studien aus Los Angeles wird belegt, dass Curcumin die Ablagerungen imiGehirn verhindern kann.

Aber auch ganz alltägliche Beschwerden wie zum Beispiel Völlegefühl und Verdauungsprobleme sollen sich durch Kurkuma lindern lassen. Auch zur Gewichtsreduktion ist Kurkuma eine hilfreiche Sache, da der Stoff die Fettverbrennung steigert und dazu beiträgt, Gewicht zu reduzieren.

Kurkuma regt die Produktion der Bauchspeicheldrüse an, vermehrt Enzyme zur Fettverbrennung zu produzieren, was wiederum auch bei einer Diät hilfreich sein kann. Hierbei kann man Kurkuma auch mit schwarzem Pfeffer kombinieren, was die Wirkung verstärken soll.

Im Versuch mit Mäusen zeigte sich, dass der Blutzuckerspiegel durch Kurkuma niedriger war als bei Mäusen, deren Nahrung kein Kurkuma enthielt. Auch auf den Cholesterinspiegel hat Kurkuma eine senkende Wirkung, was wiederum bedeutet, dass Fettablagerungen wie Arteriosklerose vermindert werden können.

Bei Arthritis zeigte sich ein positiver Effekt durch Behandlung mit Kurkuma, auch Arthrose-Patienten sollen von der Einnahme von Kurkuma profitieren. Sehr wertvoll ist Kurkuma auch bei Insulinresistenz, um der Entwicklung eines Diabetes mellitus vorzubeugen. Hierbei zeigte sich, dass die Einnahme von Kurkuma die Entwicklung von Diabetes hemmen kann.

In Kombination mit Vitamin D3 ist Kurkuma hier ein wahres Wundermittel der Natur, dabei preiswert und ohne Nebenwirkungen. Wie allen alternativen Behandlungsmethoden, gilt auch hier zu beachten, dass keine der genannten Pflanzen als Wunder- oder Allheilmittel zu betrachten ist. Allerdings sei gesagt, dass die Natur uns mit unzähligen Möglichkeiten beschenkt, unsere Gesundheit zu unterstützen. Und das auf ganz natürliche Art und Weise.


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Blockadenlösung ist ein Fachgebiet von

Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika

Psychotherapie, Paar- u. Sex-Therapie, Kartenlegen nach alter russischer Tradition. Schwangerschaftsbegleitung, Patchwork-Beratung, mystische jüdische Tradition der Kabbala zur Wunscherfüllung. Energiearbeit, Blockadenauflösung. Deutsch u. Russisch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 190
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 707
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 236
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 83
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Blockadenlösung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK