Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Haustiere

Beitrag
Foto: © grafikplusfoto / Fotolia
Autor:
Ute
|
Rubrik:
Gesundheit

Die Kräfte unserer Haustiere

Haustiere sind ein gutes Mittel zur Stressbewältigung, helfen bei Depression und Einsamkeit?

Viele Menschen lachen darüber. Sie lachen, weil für sie ein Haustier, eben nur ein Haustier ist. Ihre Fähigkeiten werden völlig unterschätzt. Doch diese treuen Begleiter sind wahre Helden und besitzen nämlich Superkräfte , die in gewissen Situationen auch unser eigenes Leben verändern können.

Für viele sind diese Haustiere eine wirksame Therapie gegen Depression, Einsamkeit und Stress.

Ein Drittel aller Haushalte besitzen ein Haustier. Laut Umfragen besteht die Mehrheit aus alleinstehende Senioren/Männer/Frauen und Kinder.

Diese Menschen sind der Ansicht , dass diese Tiere ihnen das Gefühl geben, gebraucht zu werden oder Kindern das Verantwortungsbewusstsein beibringen und verstärken zu können.

Als Besuchshunde/Katzen in Seniorenheimen Schulen oder als Helfer oder Begleiter für behinderte und kranke Menschen haben sich Haustiere bewährt und haben einen festen Platz in unserer Gesellschaft.

Das Haustier als ständiger Begleiter

Weniger bekannt ist, dass die Tiere dabei mehr als nur Haustiere sind. Sie spielen bei der Bewältigung von Stress und bei einer Depression eine positive Rolle.

Durch ein Tier kommt man mit anderen Menschen leichter ins Gespräch. Zudem fördern unsere Haustiere Empathie, bauen oft auch Aggressionen ab und können sogar Depressionen mildern.

Haustiere haben keine Vorurteile, lieben uns so wie wir sind, mit all unseren Ecken und Kanten.

Sie geben uns eine bedingungslose Zuneigung und begleiten uns in jeder beliebigen Situation. Sie trösten uns wann immer wir traurig sind, freuen sich aber auch mit uns wenn wir glücklich sind und lieben uns mehr als wir das erwarten würden.

Ihre Kommunikation ist eine völlig andere als die zwischen uns Menschen.

Sie nehmen Kontakt mit der Seele des Menschen auf und dabei werten sie nicht. Sie wirken somit stabilisierend und stimmungsaufhellend auf uns .

Sie helfen somit, Stress oder Kummer abzubauen.

Haustiere helfen uns

In zahlreichen Studien wird die Wirksamkeit der Beziehung zwischen Mensch und Tier dargestellt . Oft zeigen sich bei depressiven Menschen deutliche Verbesserungen des Gemütszustandes. Schlimme Gedanken wurden abgemildert oder haben stark nachgelassen.

Auch wenn Sie nicht an Depressionen leiden, können Haustiere ausgeglichener und glücklicher machen. Einige Beispiele die dafür sprechen:

Ein Hund zum Beispiel ist ein wahres Gesundheitselixier: Er bringt Sie in Bewegung bei Spaziergängen oder bei gemeinsame Ausflügen.

Eine Katze beruhigt durch ihr sanften Schnurren. Versuchen Sie es mal , wenn Sie Schmerzen haben.Die Katze legt sich genau an die Stelle des Schmerzes und mit den Schwingungen vom Schnurren nimmt sie alle Anspannungen und lindert dadurch den Schmerz.

Wenn Sie traurig sind, dann reden sie doch einfach mit ihrem Haustier. Es ist ein wertvoller und liebevoller Zuhörer, der nicht widerspricht. Es tröstet Sie und ist garantiert immer für Sie da.

Was, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben eigene Haustiere zu halten?

Falls sie kein eigenes Tier halten können gibt es Möglichkeiten eine Patenschaft für ein Tier aus dem Tierheim zu übernehmen oder sich ehrenamtlich um ein Tier zu kümmern. Denn alle Tier haben wie wir Menschen auch einen grossen Bedarf an Zuneigung.

Wenn sie diese Verantwortung übernehmen möchten, dann können sie zum Beispiel als Tiersitter oder auch als Spazierdienst tätig werden.

Eins ist gewiss, dieses Tier wird Ihnen für Ihre Zuneigung immer dankbar sein und Ihnen auch zeigen wie wichtig Sie für ihn sind.

Wenn Sie ein Haustier besitzen, dann nutzen sie doch die Gelegenheit und gönnen Sie dem Tier etwas Schönes.Zum Beispiel ein Leckerli, eine Kuscheleinheit oder ein liebes Wort. Sie werden sehen wie sehr Ihr Begleiter diese Geste lieben wird und Ihnen zeigt , wie wichtig Sie für ihn sind.

Liebe: DAS ist die wahre MEDIZIN.
Und das beweisen uns unsere kleinen Vierbeiner Tag für Tag. Geniessen Sie daher JEDE MINUTE UND JEDE SEKUNDE. Denn die Liebe von und zu unserem Tier hilft vorallem bei der Stressbewältigung, lindert jeden Kummer und jeden Schmerz .
Und das ist viel mehr Wert als alles andere auf der Welt.

Ich wünsche daher allen Tierfreunden und Besitzer eine wundervolle gemeinsame Zeit mit ihrem treuen Begleiter.

Alles Liebe!

Eure Ute

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starberaterin Ute

Das Thema Gesundheit ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Ute
Starberaterin Ute

Hellsehen ohne Hilfsmittel, Hellseherin, sehr hohe Trefferquote. Medium mit viel Lebenserfahrung und Kontakten zur geistigen Welt. Empathie, Tierkommunikation, Jenseitskontakte, Liebe und Beziehung, Analysen zu Männern und Frauen, Treue.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 450
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2053
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 536 675
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 78
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
Weitere Beiträge von Ute anzeigen ›
 

Weiterführende Seiten zu "Gesundheit"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK