Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Schüssler Salze

Beitrag
Foto: © DoraZett / Fotolia
Autor:
Vanessa
|
Rubrik:
Gesundheit

Schüssler Salze - Salze fürs Leben

Jeder von uns hat mit Sicherheit schon mal den Begriff Schüssler-Salze gehört , wenn es darum geht, unserem Körper etwas Gutes zu tun. Doch was sind Schüssler-Salze und wie kann ihre Wirkungsweise erklärt werden?

Schüssler-Salze gelten als Präparate der Alternativmedizin, auf Basis von Mineralsalzen in einer bestimmten Potenzierung (homöopathische Dosierung). Diese alternative Methode verdankt ihrem Namen seinem Erfinder, Wilhelm Heinrich Schüssler (1821-1898), welcher als Arzt der Homöopathie tätig war.

Während er homöopathisch tätig war, wurde er immer öfter von den Entdeckungen des Dr. Virchow in den Bann gezogen, welcher den Nachweis über die menschlichen Körperzellen und deren Wechselwirkung zu Gesundheit und Krankheit erbrachte. Auf der Basis von Mineralstoffen und Spurenelementen begann Dr. Schüssler sich tiefgreifend mit der Zellenlehre zu beschäftigen. Sein Fokus lag dabei in der Forschung in Bezug auf Ursachen und die mögliche Behandlung von Krankheiten.

Die Grundlage seiner Therapie legt die Annahme zugrunde, dass ein gestörter Mineralhaushalt der Körperzellen zu Krankheiten führt. Durch das Verabreichen von homöopathischen Mineralien kann dieser gezielt wieder ausgeglichen und vorliegenden Krankheitserscheinungen entgegengewirkt werden.

Welche Schüssler Salze gibt es?

Die insgesamt 27 Schüssler Salze unterteilen sich in 12 Funktionsmittel und später hinzugefügte 15 Ergänzungsmittel auf.

Zu den 12 Mitteln gehören :

1.Calcium fluoratum D12 - Calciumfluorid = Einsatzbereich: Bindegewebe, Gelenke und Haut

2.Calcium phosphoricum D6 - Calciumphosphat = Einsatzbereich: Knochen und Zähne

3.Ferrum phosphoricum D12 - Eisenphosphat = Einsatzbereich: Immunsystem und bei Entzündungen

4.Kalium chloratum D6 - Kaliumchlorid = Einsatzbereich: Schleimhäute

5.Kalium phosphoricum D6 - Kaliumphosphat = Einsatzbereich: Nerven

6.Kalium sulfuricum D6 - Kaliumsulfat = Einsatzbereich: Stoffwechsel

7.Magnesium phosphoricum D6 - Magnesiumhydrogenphosphat = Einsatzbereich: Muskeln

8.Natrium chloratum D6 - Natriumchlorid - Kochsalz = Einsatzbereich: Flüssigkeitshaushalt

9.Natrium phosphoricum D6 - Natriumphosphat = Einsatzbereich: Stoffwechsel

10.Natrium sulfuricum D6 - Natriumsulfat = Einsatzbereich: Entschlackung

11.Silicea D12 - Kieselsäure = Einsatzbereich: Bindegewebe, Haare und Haut

12.Calcium sulfuricum D6 - Calciumsulfat = Einsatzbereich: Gelenke

Die ursprüngliche Aufstellung wurde im Jahre 1895 von 12 auf 11 Schüssler Salze reduziert, da das zwölfte nicht für wichtig gehalten wurde, was das biochemische Gefüge angeht.


Folgende 15 Ergänzungsmittel wurden später noch hinzugefügt:

1.Kalium arsenicosum D6 - Kaliumarsenit = Einsatzbereich: Lebenskraft und Haut

2.Kalium bromatum D6 - Kaliumbromid = Einsatzbereich: Entzündungen und Nervensystem

3.Kalium jodatum D6 - Kaliumiodid = Einsatzbereich: Psyche und Stoffwechsel

4.Lithium chloratum D6 - Lithiumchlorid = Einsatzbereich: Stoffwechsel und Ausscheidung

5.Manganum sulfuricum D6 - Mangansulfat = Einsatzbereich: Blutbildung und Nervensystem

6.Calcium sulfuratum D6 - Calciumsulfid = Einsatzbereich: Stoffwechsel und Entgiftung

7.Cuprum arsenicosum D6 - Kupferarsenit = Einsatzbereich: Haut und Nervensystem

8.Kalium-Aluminium sulfuricum D6 - Alaun = Einsatzbereich: Muskeln und Haut

9.Zincum chloratum D6 - Zinkchlorid = Einsatzbereich: Stoffwechsel und Immunsystem

10.Calcium carbonicum D6 - Calciumcarbonat = Einsatzbereich: Haut und Stoffwechsel

11.Natrium bicarbonicum D6 - Natriumhydrogencarbonat = Einsatzbereich: Stoffwechsel und Ausscheidung

12.Arsenum jodatum D6 - Arsentriiodid = Einsatzbereich: Stoffwechsel

13.Aurum Chloratum Natronatum D6 - Gold/Natriumchlorid = Einsatzbereich: Frauenkrankheiten und Rhythmusstörungen

14.Selenium D6 - Selen = Einsatzbereich: Stoffwechsel und Zellschutz

15.Kalium bichromicum D12 - Kaliumdichromat = Einsatzbereich: Blutgefäße und Stoffwechsel

Einnahme der Schüssler Salze

Die am häufigsten verwendete Form der Schüssler Salze sind Tabletten auf Basis von Milchzucker. Sie unterscheiden sich in ihrer Dosis (Potenzen) - D3, D6 und D12, wobei D6 bei den Schüssler Salzen die häufigste Potenz darstellt.

Alternativ dazu kann auch auf Globuli oder Tropfen zurückgegriffen werden, beispielsweise wenn eine Laktoseintoleranz (Unverträglichkeit von Milchzucker) vorliegt. Die Menge der zu verabreichenden Tropfen oder Globuli muss dann individuell auf die jeweilige Anzahl der sonst einzunehmenden Tabletten im Verhältnis abgestimmt sein.

Eine weitere Form der Schüssler Salze sind Salben oder Gels. Diese basieren auf der Zusammensetzung der 12 (11) Funktionsmittel. Sie können dünn auf die Haut aufgetragen und einmassiert oder werden. Auch können sie zur intensiven Behandlung, mittels dickerem Auftragen und einem darüber angebrachten Verband, angewendet werden.

Wofür können Schüssler Salze eingesetzt werden?

Da Schüssler Salze keine pharmakologische Wirkung haben, sind sie so laut Stiftung Warentest zur direkten Heilung von Krankheiten nicht geeignet. Auch wenn die Schüssler Salze wissenschaftlich in ihrer Wirksamkeit nicht bestätigt wurden, sind sie doch immer weiter auf dem Vormarsch, wenn es um Alternativen zu herkömmlichen pharmazeutischen Mitteln geht, um Alternativmedizin.

Wenn wundert es, dass Schüssler Salze zu den am häufig verkauftesten Naturheilmitteln gehören, ist doch ihre Verwendung für jeden leicht möglich. Die Bereiche sind sehr vielfältig. So werden sie gerne unterstützend für die Gesundheit von Haaren, Haut und Nägeln genommen, sowie bei Ängsten, Schmerz und Depressionen, um den seelischen Zustand zu verbessern.

Schüssler Salze können aber auch ganz gezielt angewendet werden, wie beispielsweise bei Frauenbeschwerden in Bezug Probleme bei der Fruchtbarkeit oder in den Wechseljahren; während der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, aber auch beim Abnehmen oder beim Sport können sie die Funktionen des Körpers unterstützen.

Häufig werden Sie auch bei Kindern oder Tieren angewendet, da sie weitgehend ohne Nebenwirkungen sind und deren Gesundheit so natürlich unterstützen.

Schüssler Salze können in jedweder Darreichungsform auch miteinander kombiniert werden, allerdings sollten nicht mehr als 3 oder 4 Schüssler Salze gleichzeitig angewendet werden.


Wenn Sie nun neugierig geworden sind, holen Sie sich am besten Unterstützung von einem Profi, der sich mit der Anwendung von Schüssler Salzen bestens auskennt. So können Sie Schritt für Schritt diese alternative Möglichkeit kennenlernen und sich dabei gleichzeitig etwas Gutes tun!

Schüssler Salze ersetzen bei akuten Beschwerden keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Bereits begonnene medizinische Behandlungen oder Therapien sollten weder unterbrochen noch abgebrochen werden! Vor Anwendung Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker halten!


Ihre Vanessa

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starberaterin Vanessa

Das Thema Gesundheit ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa

Dipl. Astrologin und Hellseherin. Kartenlegerin seit 30 Jahren mit exakten Zeitangaben, Partnerzusammenführung durch starke Telepathie, Rituale, Blockadenlösung, Geistheilung, Hypnose und NLP-Training. Bitte Gesprächstermin vereinbaren! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen
Weitere Beiträge von Vanessa anzeigen ›
 

Weiterführende Seiten zu "Gesundheit"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz