Sexy Hexen - Der passende Deckel für Dara?

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Blog
Foto: vencav / Fotolia

Sexy Hexen - Der passende Deckel für Dara?

Daras Mutter machte eine kurze Pause und sprach dann weiter. >>Und wenn er nicht Mr. Right ist, dann wirst du es auch merken. Vertraue dir endlich selbst und lebe deine Träume. Glaub mir, ich weiss wovon ich rede.<< Dara sah im Gesicht ihrer Mutter, dass diese es völlig ernst meinte. Und eigentlich, hatte sie ja auch recht. Sie ging schon wieder nur vom Negativen aus und machte es sich dadurch selbst schwer, obwohl es keinerlei Grund dafür gab. Vielleicht war Michael ja genau der passende Deckel und wenn sie es nicht probieren würde, könnte sie es auch niemals herausfinden. Sollte sich also die Chance ergeben, würde sie sich auf jeden Fall nutzen. Mehr als das Chaos mit Markus oder Mark konnte wohl nicht passieren. >>Versprochen, Mom.<<

Dara verstaute ihre Tarot-Karten wieder in dem kleinen Beutel und legte sie zu ihren Unterlagen. >>Wenn du magst, kannst du da nachher mal reinschauen. Das sind die Infos, die Angelina mir zugeschickt hat und die ich bis morgen durchgehen muss. Vielleicht kannst du mir ja auch dabei helfen, da ich eigentlich bezweifle, dass Sabine mir tatsächlich unter die Arme greifen kann.<< Ihre Mutter nickte nur und beliess es dann auch dabei. Dara überlegte kurz, wie der weitere Sonntag aussehen sollte. Da sie ja eh schon mal wach war, konnte sie auch gleich noch duschen und dann die paar Kleinigkeiten für später einkaufen. Sabine würde wahrscheinlich nicht ganz so spät kommen.
Bei ihrer Mutter ging sie davon aus, dass diese sich wahrscheinlich noch mal kurz hinlegen würde, auch wenn sie immer noch spürbar aufgedreht war. >>Mom, ich spring kurz unter die Dusche und gehe dann noch ein paar Kleinigkeiten für später holen. Sabine kommt ja auch noch und ich hab fast gar nichts mehr im Haus. Du kannst dich ja noch ein wenig hinlegen, wenn du magst. Und falls du auch noch irgendwas brauchst, kann ich das ja gleich mitbringen.<< Ihre Mutter schien kurz zu überlegen. >>Danke, Liebes. Ich bin zwar nicht wirklich müde, aber geschlafen habe ich auch nicht. Ich werde zumindest versuchen noch ein wenig zu ruhen. Wenn Du noch etwas zu trinken mitbringst, hab ich alles was ich brauche.<<

Da Getränke sowieso schon auf Daras virtueller Einkaufsliste standen, brauchte sie wohl nichts weiter hinzufügen. Sie verzichtete darauf einen richtigen Einkaufzettel zu schreiben. Die paar Sachen würde sie sich auch hoffentlich so noch merken...

Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Teresa
Teresa

Empathische, hellsichtige Kartenlegerin: Mit den Pandora- und Skatkarten bringe ich Licht ins Dunkel. Ich helfe Ihnen mit meiner von mir entwickelten Clearing Methode jeder Situation souverän zu begegnen. Fernheilung, Telepathie, Face Reading.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 000 124
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 702
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24407
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 91
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
❮ Hexen-Roman

Weiterführende Seiten zu ""

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK