Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Yoga und Meditation

Blog
Foto: Mila Supynska / Fotolia
Nachdem sich beide Mädels wieder ein wenig beruhigt hatten, schenkte Dara den Sekt ein, reichte Sabine ein Glas und nahm sich das andere. >>Auf uns, auf unsere Freundschaft und auf unser neues Leben.<< Dara fühlte sich in diesem Moment glücklich, wie schon lange nicht mehr. >>Auf nichts anderes würde ich lieber trinken.<< Sabine zwinkerte Dara zu und stiess mit ihr an. Unbemerkt hatte es sich Dara im Schneidersitz gemütlich gemacht. Seit sie ihre Minimeditationen zu einem ihrer Rituale gemacht hatte, fand sie diese Sitzposition äusserst gemütlich. Sabine schaute sie ein wenig erstaunt an. >>Hast du etwa Yoga oder Meditation für dich entdeckt?<< Dara nickte zustimmend.
>>Die letzten Tage waren so verwirrend und leicht chaotisch, dass ich irgendwie zur Ruhe kommen musste. Und es funktioniert. Na ja, meistens.<< Ihre Freundin fing an zu lachen. >>Ok, ich muss irgendwie noch daran arbeiten.<< Gespielt böse schaute sie ihre Freundin an. Dara musste wirklich noch ein wenig üben, um Körper und Geist eins werden zu lassen, aber sie war sich sicher, dass sie auch das schaffen würde. Sabine hatte sich mittlerweile wieder eingekriegt.

>>Entschuldige, es war nicht böse gemeint.<< Natürlich wusste Dara das. >>Hey sag mal, guckst du etwa auch "Charmed"?<< Sabine schien auf jeden Fall ein Fan davon zu sein, so wie sie sich ausgedrückt hatte. >>Ja, aber nicht ganz so regelmässig wie "Ghost Wisperer". << Sabine schien das sichtlich zu freuen. >>Das ist ja der Hammer. Die beiden Serien schaue ich eigentlich auch fast regelmässig. Auch wenn Frank nicht immer begeistert ist, dass er dann im Schlafzimmer fernsehen darf.<< Das konnte sich Dara lebhaft vorstellen. >>Wir scheinen uns wohl doch gar nicht so sehr verändert zu haben, obwohl wir nicht die Zeit wie früher miteinander verbracht haben. Wahrscheinlich haben wir eine Menge neuer Gemeinsamkeiten, die wir noch gar nicht kennen.<< Sabine schaute Dara vielsagend an.

>>Wie geht es dir denn eigentlich und hast du dich schon eingelebt oder willst du wieder weg von hier? Immerhin ist ja zwischenzeitlich schon einiges passiert und ich kann mir vorstellen, dass es mitunter nicht so einfach war.<< Dara musste nicht lange überlegen um ihrer Freundin eine Antwort zu geben. >>Ich fühle mich hier wirklich wie zuhause und eigentlich bin ich glücklich, immerhin bist du ja um die Ecke. Aber du hast Recht, es gibt einige Dinge, die mir Rätsel aufgeben und für Chaos in meinem Kopf sorgen. Das fühlt sich tatsächlich nicht so gut an.<< Sabine legte ihr die Hand auf ihren Arm, so wie ihre Mutter es auch immer tat, wenn sie ihr etwas wichtiges sagen wollte. >>Hey Süsse, ich kann mir vorstellen, dass für dich vieles nicht zu verstehen ist und du nicht weisst, wie du mit gewissen Dingen umgehen sollst. Vielleicht kann ich ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.<<
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Flora
Flora

Hellsichtiges Kartenlegen. Energie- Pendeln. Partnerrück- sowie Zusammenführung, mediale Beratung für Unternehmer u. Geschäftskunden, mithilfe suggestiver Techniken. Blockadenlösung. Loslösungstechniken. Ernährungs- Coaching. Seriös, hohe Erfolgschancen.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 711
€ 1.99/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24420
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 281 13
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz