Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Zeit die Party zu verlassen

Blog
Foto: Jag_cz / Fotolia
Dara hoffte, dass sie in dieser neuen Umgebung wirklich zu sich finden würde. Vielleicht könnte sie sich dann auch selbst besser verstehen. Bisher schien das nicht so richtig rund zu laufen, aber sie konnte niemandem anders dafür die Schuld geben. Es lag allein an ihr, und das wusste sie ganz tief in ihrem Inneren nur zu gut. Dara war sich aber auch sicher, dass sie heute wahrscheinlich sowieso nichts mehr daran ändern konnte, also kehrte sie wieder in die Realität zurück.
In der Zwischenzeit hatte sich ihre Mutter zu Sabine gesellt und sie schienen sich angeregt zu unterhalten. Dara hatte so eine leise Ahnung worum es dabei gehen könnte. >>Das ist aber nicht nett von euch, über mich zu sprechen, während ich fast neben euch sitze.<< Sie musste versuchen sich das Lachen zu verkneifen, während sie sowohl ihre Mutter wie auch ihre Freundin ein wenig böse anschaute. Ihre Mutter schaute sie ein wenig erstaunt an.

>>Aber Liebes, es ist nicht nett, wenn man hinter dem Rücken über andere spricht, aber du sitzt doch genau vor uns.<< Sekunden später fingen alle drei schallend an zu lachen. Wer sollte bei dieser Aussage auch ernst bleiben. Sabine setzte sich zu Dara auf die Bank. >>So Mädels, uns was machen wir jetzt mit dem angebrochenen Abend?<< Das war in der Tat eine gute Frage, wie Dara zugeben musste.

Immerhin wollte Michael vielleicht nochmal wiederkommen und Dara wusste nicht, ob sie tatsächlich so schnell wieder auf ihn treffen wollte. Außerdem geisterte immer noch Markus in Daras Kopf herum. Was in aller Welt hatte er hier zu suchen. Auch wenn sie ihn nicht mehr gesehen hatte, so war sie innerlich doch ziemlich aufgewühlt, und sie hatte Angst, dass sie ihm vielleicht über den Weg laufen würde. Sollte sie vielleicht mal Sabine darauf ansprechen? Nur, welche Antwort erwartete sie eigentlich? Wollte sie es wirklich wissen?

Sie beschloss demnächst mal in Ruhe mit ihrer Freundin zu sprechen. Dara wollte sich gar nicht vorstellen, wie es sein würde, wenn Markus bei ihrer Freundin ständig ein- und ausging. Wie sollte sie damit dann umgehen? Fragen über Fragen und sie hatte nicht eine wirkliche Antwort. Dann fiel ihr ein, dass ihre Freundin ja immer noch auf eine Antwort wartete. Dara musste sich wohl oder übel jetzt mal entscheiden. Die Zeit würde ihr die Antwort nicht abnehmen...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Starseherin Tina
Starseherin Tina

Hellseherin, Visionen, Spezialisiert auf Liebe, Treue und Trennungen. Beschreibt Personen und Situationen. Lenormandkarten, Kerzenrituale, Fluchlösungen, Blockadenlösungen, Kartenlegen, Engelkarten, Tarot der Geheimnisse. Russisch, Spanisch, Deutsch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 000 489
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2044
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 019
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 74
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz