Blog

❮ Blog Hauptseite

Aurareinigung - Die Energie kann wieder fliessen

Blog
Foto: DeoSum / Fotolia
Beitrag vom 06.12.2014

Aurareinigung - klingt geheimnisvoll und irgendwie nicht greifbar. Und doch sollte es jeder von uns tun. Denn jeden von uns, sogar Pflanzen und Tiere, umgibt eine Aura, die durch äussere Einwirkungen negativ beeinflusst werden kann. Eine Aurareinigung befreit von Dingen, die eine negative Wirkung haben.

Was ist eine Aura?

Der menschliche Körper wird von einem Energiefeld, der Aura, umgeben. Ähnlich einer farbigen, eiförmigen Wolke sollte man sie sich vorstellen. Die sieben Farbschichten der Aura sind mit den sieben Chakren verbunden. Unser Gefühlsleben wird in der Aura wieder gespiegelt. Dabei steht jede Farbe für eine bestimmte Gefühlsqualität. Nicht jede Farbnuance ist sofort sichtbar, doch gerade die unscheinbaren können besonders viel Aussagekraft haben.
Auch die Intensität der einzelnen Farben birgt besondere Informationen. Jedoch gibt es keine positiven oder negativen Aussagen durch eine Auralesung. Eher zeigt uns die Farbqualität etwas über den Umgang des Menschen mit seiner Umgebung auf. So kann ein Helfersyndrom eines sozial aktiven Menschen ebenso aufgedeckt werden wie ein konstruktiver oder auch destruktiver Umgang mit seinen materiellen, psychischen und physischen Qualitäten.

Warum eine Aurareinigung?

Der Alltag geht nicht spurenlos an uns vorbei. Durch die täglichen Eindrücke bleiben Rückstände auch in der Aura hängen, wodurch sich deren Farbe verändern kann. Verbleiben diese in der Aura, wird sie geschwächt. Dadurch entwickelt sie eine Anfälligkeit für negative Energien. Und die gibt es in der Umgebung eines jeden Menschen zur Genüge. Hängen sich diese negativen Energien an uns, entsteht Müdigkeit. Wir fühlen uns bedrängt oder ausgelaugt. Das liegt daran, dass diese Energien in unserer Aura arbeiten. Je nach Ausrichtung der Energie ist dies positiv oder negativ für uns. Grund genug, um regelmäßig eine Aurareinigung durchzuführen

Es gibt verschiedene Methoden der Aurareinigung. So kann der Ausgleich beispielsweise mittels sogenannter Ausstreichungen vorgenommen werden, aber auch eine Fernreinigung ist möglich. Im Zuge der Aurareinigung werden verfärbte Stellen wieder in Fluss gebracht. Das bedeutet, dass die Energie dort wieder problemlos fliessen kann und sich somit wieder eine reine Farbe einstellen kann. Generell sollten nicht mehr als 2 Schichten der Aura in einer Sitzung / an einem Tag gereinigt werden.


Nutzen Sie diese Möglichkeit Ihre Aura auszugleichen und die Energien wieder fliessen zu lassen. So sind Sie vor negativen Einflüssen geschützt und Körper und Geist sind im Einklang. Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein!
Weiterempfehlen:


Das Thema Energiearbeit ist ein Fachgebiet von

Parapsychologin Jill
Parapsychologin Jill

Parapsychologie, Kartenlegen, Pendeln, Hellsehen, 24 Stunden online! Botschaften aus der geistigen Welt. 30 Jahre Erfahrung, Liebe und Beziehung, Gesundheit und Finanzen. Sehr treffsicher! Schweizerdeutsch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 525
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 706
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24406
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 72
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Energiearbeit"

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz