Blog

❮ Blog Hauptseite

Chinesisches Horoskop - Eine Welt voller Tiere

Blog
Foto: Gabriella88 / Fotolia
Beitrag vom 23.10.2014

Das chinesische Horoskop - Es ranken sich viele Mythen und Legenden über dessen Entstehung, dennoch hat sich diese Geschichte am meisten durchgesetzt: Am Neujahrstag wollte Buddha im Kreis der Tiere verbringen und lud all diese zu einem Fest ein. Während der Büffel als erster Gast das Ziel erreicht hätte, sprang die Ratte, die vormals auf seinem Rücken ritt, ab und gewann im letzten Augenblick. Buddha belohnte alle zwölf Tiere und erwies ihnen die Treue in der Reihenfolge ihres Erscheinens - so entstand das chinesische Horoskop.

Hintergründe

Das Horoskop steht in enger Verbindung mit der chinesischen Naturphilosophie. So finden sich im chinesischen Kalender im Zwölfjahresrhythmus wechselnde Tierkreiszeichen, welche jedoch keine nähere Beziehung zu westlichen Tierkreisen haben. Alte chinesische Astronomen gaben den fünf bekannten Planeten Namen der fünf Elemente - die Venus heisst demzufolge Metallstern, Jupiter Holzstern, Merkur Wasserstern, Mars Feuerstern und Saturn Erdstern. Die zwölf wechselnden Sternzeichen im chinesischen Kalender sind verschiedenen Tiercharakteren zugeordnet. Demnach wird für das chinesische Horoskop nicht nach Monaten, sondern nach Jahren gerechnet. Dies hat den Hintergrund, dass hier der Mond eine gewichtige Bedeutung hat.

Der Mondkalender beginnt erst ein paar Wochen später als das normale Jahr. Demnach starten die Tierkreiszeichen nicht zum 1. Januar eines jeden Jahres, sondern später.


Das chinesische Horoskop mit vielen Facetten

Nicht zuletzt wird ein chinesisches Horoskop auch den Kräften Yin und Yang zugeschrieben. Yin ist hierbei der weibliche Part, welchem passiven, empfangenden sowie hingebenden, sanften Kräften zugesprochen werden. Yang ist hingegen das männliche Gegenstück, welches Tatendrank, Aktivität und Produktivität ausstrahlt. Wer diese Art eines Horoskops für sich entdeckt hat, wird mit seiner Wesenszuteilung konfrontiert werden. Hierfür kommt es in erster Linie auf den Geburtsmonat an, in dem der Betroffene geboren wurde. Interessant: Das chinesische Horoskop besagt, dass alle zwölf Jahre ein ähnlicher Typ Mensch geboren wird, der in seiner Art, dem Charakter und dem Wesen des jeweiligen Jahres ein Tier anspricht.

Es ist daher unmassgeblich, ob der Interessent ein Büffel, ein Hund, ein Pferd oder eine Ratte ist - das Horoskop verrät eine Menge über die Wesenszüge, um schließlich mit sich selbst und seinen Mitmenschen in Einklang leben zu können. Welches Tier sind Sie?

Weiterempfehlen:


Das Thema Astrologie ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa

Dipl. Astrologin und Hellseherin. Kartenlegerin seit 30 Jahren mit exakten Zeitangaben, Partnerzusammenführung durch starke Telepathie, Rituale, Blockadenlösung, Geistheilung, Hypnose und NLP-Training. Bitte Gesprächstermin vereinbaren! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Astrologie"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz