Kartenleger - Ich liebe meine Gabe

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Kartenlegen

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Mivr / Fotolia
Beitrag vom 08.02.2014

Kartenleger - Ich liebe meine Gabe

Seit mehreren Jahren schon bin ich Kartenleger. Diese Gabe wurde mir von meiner Mutter und meiner Grossmutter weitergegeben. Beide waren begnadete Kartenlegerinnen und in unserem Dorf sehr geschätzt. Viele Menschen suchten Rat bei ihnen. Das faszinierte mich und so stand schon früh für mich fest, dass auch ich Kartenleger werden möchte, um die Menschen mit meiner Gabe zu beraten und ihnen zu helfen. Seit ich den Beruf als Kartenleger ausübe, habe ich schon viele Menschen getroffen und beraten, jeweils mit ganz unterschiedlichen Fragen und Sorgen. Eine Beratung jedoch blieb mir nachhaltig in Erinnerung.

Unvergessliche Beratung

Eine junge Frau und ihr Ehemann suchten mich auf. Seit Jahren hätten sie einen Kinderwunsch, der leider bis jetzt noch nicht in Erfüllung gegangen sei. Nun wollten sie wissen, ob ich ihnen als Kartenleger vielleicht einen Überblick über die nächsten Monate geben könnte, was das Paar erwartete, eventuell auch eine Schwangerschaft?
Ich mischte die Karten gründlich und legte ein grosses Blatt aus. Alles schien in Ordnung: Finanzen, Beruf, die Beziehung. Zu meinem eigenen Erstaunen als Kartenleger sah ich bei dieser Beratung sogar eine Schwangerschaft. Damit hatte ich nicht gerechnet, da das Ehepaar seit Jahren probierte, ein Kind zu bekommen. Ich erläuterte ihnen das grosse Blatt und sagte ihnen, was ich als Kartenleger sah. Natürlich schauten mich beide ungläubig an, als ich ihnen eröffnete, dass in den nächsten Monaten eine Schwangerschaft anstehe.

Die Karten haben Recht behalten

Ich bin mir meiner Gabe als Kartenleger bewusst und weiss, dass ich meine Karten gut lesen und verstehen kann. Ich merkte aber, dass die beiden mir nicht recht Glauben schenken wollten und ich akzeptierte dies natürlich. Immerhin würde in wenigen Wochen der Beweis kommen, dass ich mein Handwerk als Kartenleger verstehe. Und so kam es dann auch.

Der Ehemann, der deutlich Skeptischere der beiden, rief mich nach drei Monaten an und berichtete, dass seine Frau tatsächlich endlich schwanger sei, zwar erst in der fünften Woche, aber beide seien überglücklich. Er bedankte sich bei mir für die Beratung und ich wünschte ihnen viel Glück und Gesundheit für die Schwangerschaft und die Geburt. Ich freute mich für die Beiden. Sie bekamen einen gesunden kleinen Jungen.

 

Vielleicht hatte hier die Skepsis, die das Ehepaar den gelegten Karten gegenüber hatte, das Thema für sie etwas in den Hintergrund rücken lassen. Für mich war auch dieses Erlebnis wieder eine Bestätigung meiner Gabe.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Kartenlegen ist ein Fachgebiet von

Adriana
Adriana

Empathische Kartenlegerin in dritter Generation. Ehrliche und intuitive Lebensberatung; mit und ohne Hilfsmittel. Spezialisiert auf die Bereiche der Liebe & Partnerschaft, Beruf, Kinder und Familie. Kundalini Energization.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 11:30-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 723
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 343
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 61
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Kartenlegen"