Blog

❮ Blog Hauptseite

Sex - Wirklich nur die schönste Nebensache der Welt?

Blog
Foto: Fotos 593 / Fotolia
Beitrag vom 13.08.2014

Warum wird eigentlich Sex als die schönste Nebensache der Welt bezeichnet? Zumal es für einige von uns eher zu den wichtigsten Dingen im Leben zählt, wenn nicht sogar um das wichtigste, wenn es um Liebe und Partnerschaft geht. Aber ist das wirklich so, dass Sex solch einen hohen Stellenwert haben sollte? Wahrscheinlich muss dies jeder für sich selbst entscheiden. Fest steht auf jeden Fall, dass Sex für jeden von uns zum Leben dazugehört.
Was besagt dieser Begriff eigentlich? Umgangssprachlich werden damit sexuelle Handlungen zwischen zwei oder auch mehren Sexualpartnern sowie auch Masturbation bezeichnet. Neben der Fortpflanzung, befriedigt Sex die Libido und drückt gleichzeitig Gefühle von Liebe, Zärtlichkeit und Zuneigung aus.

Dies gilt besonders in Partnerschaften, wo das Sexualleben die Verbunden der Partner wiederspiegelt. Wie dieses bei jedem abläuft entscheidet hierbei jeder für sich selbst bzw. innerhalb der Partnerschaft. Der Kreativität bei den Praktiken sind kaum Grenzen gesetzt, ausser die Partner setzen diese selbst. Auch können zusätzliche Stimulationen, wie beispielsweise erotische Filme oder Sexualverkehr im Freien, in diese Spiele einbezogen werden. Natürlich kann dies auch auf mehrere Personen ausgeweitet werden. Sex ist nicht nur an 2 Personen gekoppelt. Auch in einer Gruppe können bestimmte Neigungen, wie beispielsweise Verkleidungen oder Rollenspiele, ausgelebt werden.

Leider gehört zum Begriff Sex auch der Bereich Sexprobleme. Gerade in einer lange andauernden Partnerschaft kann es hier zu Problemen kommen, die beide Partner, wenigstens jedoch einen Partner deutlich belasten. Ursachen für Sexprobleme können hier ganz unterschiedlicher Natur sein. Angefangen von dem fordernden Alltag, der die Lust auf sexuelle Aktivitäten etwas in den Hintergrund geraden lässt über vorhandene Probleme in der Partnerschaft die das Sexualleben gleichermassen belasten bis hin zu Desinteresse, weil die Bedürfnisse nicht befriedigt werden und es alles nur noch Routine oder Zwang ist.

Wenn einer dieser Punkte dazu führt, dass Sexprobleme in einer Partnerschaft entstehen, sollte man ein klärendes Gespräch suchen. Oftmals ist es dem anderen Partner gar nicht so bewusst. Sollte dieses Gespräch keine Lösung bringen so empfiehlt es sich durchaus, einen Therapeuten oder Coach hinzuzuziehen, wenn einem die Partnerschaft etwas bedeutet und die Liebe gegenüber dem anderen Partner noch so gross ist, dass man ihn nicht verlieren möchte.


Wenn Sie sich mit Sexproblemen herumschlagen oder Fragen in Bezug auf das Thema Sex haben, dann kommen Sie einfach zu uns. Unser Berater wird Ihnen unkompliziert und persönlich weiterhelfen...
Weiterempfehlen:


Das Thema Liebe und Beziehung ist ein Fachgebiet von

Starmedium Nova
Starmedium Nova

Ich besitze die Fähigkeit mit Seelen von Menschen in Kontakt zu treten und damit Fragen zu beantworten. Tarot- Lenormandkarten, Pendel, Engelkontakte und Reiki (4. Grad). 30 Jahre Erfahrung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 155 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2032
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 232
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 90
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Liebe und Beziehung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz