Sex ohne Sexprobleme - Was kann man(n) tun?

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Liebe und Beziehung

Blog
Foto: konradbak / Fotolia
Beitrag vom 11.05.2014

Sex ohne Sexprobleme - Was kann man(n) tun?

Sex ist immer wieder ein heikles Thema, sowohl in einer Partnerschaft wie auch in einer langandauernden Ehe. Im Normalfall geht Sex einher mit Liebe und Leidenschaft und manchmal lassen sich leider damit einhergehende Sexprobleme auf Dauer nicht vermeiden.
Leidet eine Partnerschaft unter andauernden Sexproblemen, sind natürlich immer beide Partner gefragt, um etwas an der Situation zu ändern. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns aber einmal speziell mit dem männlichen Geschlecht. Also, was kann Mann tun, um Sexprobleme zu vermeiden? Ist das überhaupt möglich? Und ist es für einen Mann überhaupt ein Thema, über das er sich tatsächlich Gedanken macht? Ja und Nein!

Es gibt sowohl die Männer, die hauptsächlich Wert auf ihre eigene Befriedigung legen als auch die, denen auch die sexuelle Erfüllung und Befriedigung der Partnerin wichtig ist. Gerade in einer langjährigen Partnerschaft kann es hin und wieder mal zur Vernachlässigung dieses Bereiches kommen, meistens gar nicht bewusst beabsichtigt. Schuld ist oft der Alltag, mit seinen endlosen Aufgaben und Pflichten, die es zu erledigen gilt. Da kommt der Sex häufig leider viel zu kurz.

Konkrete Tipps für die Männer

Sie können auch ohne stundenlange Gespräche herausbekommen, worauf Ihre Partnerin im Bett steht oder was ihr so gar keinen Spass macht. Achten Sie einfach ein bisschen mehr beim Sex auf ihr Verhalten und ihre Gesten. Ein leichtes Stöhnen oder schneller Atem zeigen meist, dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Kommt sie Ihnen mit ihrem Körper oder dem Becken entgegen, dann möchte sie mehr davon. Bewegt sie sich von Ihnen eher weg, solltet ihr euch etwas anderes überlegen.

Auch Sie können etwas mehr über ihre Erregung erfahren, wenn Sie sie mal beobachten, wenn sie sich selbst verwöhnt. Sagen Sie ihr ruhig, dass Sie sie dadurch besser kennenlernen wollt, im Normalfall wird sie sich darüber freuen und zusätzlich kann es für euch beide ein Kick sein und für mehr Aufregung sorgen.

Sagen Sie Ihrer Partnerin, dass es Ihnen wichtig ist, dass sie glücklich ist. Viele Frauen werden Sie dann von sich aus in die richtige Richtung leiten. Versuchen Sie herauszubekommen, ob Sexspielzeuge erlaubt sind. Sie können manchmal ganz hilfreich sein, unabhängig davon, dass sie für Spass und Abwechslung sorgen.

Sex ist es immer wert, daran zu arbeiten

Sie können einiges dafür tun, dass Sexprobleme erst gar nicht auftauchen. Sollte es doch dazu kommen, dann sollten Sie auch als Mann das Gespräch suchen. Es müssen keine stundenlangen Diskussionen sein. Hinterfragen Sie ihre Gefühle oder Vorstellungen. Auch wenn das Thema auf den ersten Blick vielleicht etwas unangenehm erscheint, so wird jede Partnerin ein offenes Ohr haben, wenn es darum geht, die Liebe und Partnerschaft am Leben zu erhalten.

Sex ist irgendwie doch die schönste Nebensache der Welt und genauso sollten wir sie eigentlich auch behandeln. In einer Partnerschaft oder Ehe sollte sie einen gewissen Stellenwert haben, aber nicht die Beziehung in erster Linie kontrollieren.


© Zukunftsblick Ltd.

Weiterempfehlen:


Das Thema Liebe und Beziehung ist ein Fachgebiet von

Weissmagierin Sinara
Weissmagierin Sinara

Magierin, Kartenlegen, Liebesrituale, weisse Magie, hohe Trefferquote, spirituelle Lebensberatung (Coaching), Karmabereinigung, Blockadenlösungen, Chakrenreinigung, Geistheilung, Reiki. Glücks- und Wunsch-Coaching. Energiearbeit und Gesundheit.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 000 356
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2063
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 404
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 71
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Weiterführende Seiten zu "Liebe und Beziehung"

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK