Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Auf Flirtkurs mit Mark

Blog
Foto: mtu1969 / Fotolia
Bei einem realen Treffen würde sie im allerschlimmsten Fall ihren Mund wohl nicht aufkriegen und dafür beten, der Boden unter ihr möge sich auftun und sie verschlingen. Gut, vielleicht ein wenig zu melodramatisch gedacht, aber hier fehlte ihr im Moment noch der positive Blickwinkel. Aber vielleicht würde sich das ja auch noch ändern und so wie der Chat gerade verlief, schien nichts unmöglich. Dara war so in das virtuelle Flirten vertieft, dass sie für sich unbemerkt innerhalb kürzester Zeit die ganze Kanne Tee geleert hatte und jetzt die Folgen zu spüren bekam. Nur ungern wollte sie sich von ihrem Laptop entfernen, in der Angst etwas zu verpassen, aber daran würde wohl kein Weg vorbeiführen.
Sie musste wohl oder übel in den sauren Apfel beissen und kurz ihre Wohlfühloase verlassen. Den Laptop mit ins Badezimmer zu nehmen erschien ihr dann doch ein wenig absurd. In Überschallgeschwindigkeit verschwand sie im Bad und war auch fast direkt wieder zurück. Das war wohl ihr bisher kürzester Badbesuch aller Zeiten und es hatte sich gelohnt. Als Dara wieder an ihrem Laptop sass, hatte sie schon wieder ein paar Zeilen von Mark und es war höchste Zeit darauf zu antworten, bevor er ihre Abwesenheit bemerken würde, falls er es bemerken würde.

So langsam ging das Flirten in eine heisse Phase, wie Dara feststellen musste. Sie genoss es einerseits, war aber auch froh, dass es nur virtuell war. Sie wusste nicht ob sie all diese Dinge auch von sich geben würde, wenn sie ihm in diesem Moment gegenüber gesessen hätte. Unbeschwert und aufgeregt zugleich flirtete sie was das Zeug hielt. Dara vergass alles um sich herum und auch ihr Zeitgefühl war irgendwie verschwunden. Sie hatte nicht ein einziges Mal auf die Uhr gesehen, da sie sich jenseits von langweilig befand. Sie verspürte ein leichtes Kribbeln im Bauch und hoffte, dass dies nicht von übermässigem Teekonsum herrührte. Und auch ihre Müdigkeit von vorhin war mittlerweile wieder verflogen.

Dara hatte keinerlei Ambitionen in der nächsten Zeit schlafen zu gehen und hätte am liebsten ewig diese aufregende Konversation fortgeführt, allerdings machte die Rückkehr ihrer Mutter ihr einen Strich durch die Rechnung. Unter dem Vorwand, dass sie schlafen müsste, verabschiedete sich Dara von Mark mit dem Versprechen, am nächsten Tag wieder online zu gehen und die Unterhaltung fortzuführen. Tatsächlich wusste sie nicht, ob sie dieses nicht etwas zu voreilig abgegeben hatte...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Zertifizierte psychologische Starberaterin Larissa
Zertifizierte psychologische Starberaterin Larissa

Partnerzusammenführung, Kartenlegen, Handlesen, Liebesrituale, Liebe und Beziehung, Beruf und Finanzen, Hellsehen, Blockadenlösung, Energiearbeit, Engelskontakt, Chakrenreinigung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 576 657
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2056
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24402
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 98
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz