Sexy Hexen - Für einen Augenblick Ruhe und Zufriedenheit

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Blog
Foto: Smileus / Fotolia

Sexy Hexen - Für einen Augenblick Ruhe und Zufriedenheit

So gut kannte Dara ihre Mutter inzwischen. >>Na gut, Liebes. Dein Wort in Gottes Ohr. Geniess die sturmfreie Bude und mach dir nicht so viele Gedanken über den Termin morgen. Alles was du wissen musst oder brauchen wirst, hast du bereits in dir. Vertrau deiner alten Mutter auch dieses Mal.<< Sie schickte noch kurz einen Kuss durchs Telefon und verabschiedete sich von ihrer Tochter. Dara war erleichtert, dass das Telefonat so gut über die Bühne ging, aber dafür hatte sie wieder ein Fragezeichen in ihrem Kopf. Woher wusste ihre Mutter, wie das Gespräch morgen ablaufen würde?

Solch eine Situation machte Dara mehr verrückt, als die Angst, vielleicht nicht genug vorbereitet zu sein. Hervorragend! Der Anruf ihrer Mutter hatte es für Dara nicht besser gemacht, auch wenn ihre Mutter für sich wohl beruhigter ihr Date geniessen würde. Ihre Mutter hatte ihr eigentlich nichts anderes gesagt, als dass sie die Zeit einfach entspannen sollte, bis ihre Freundin kommt. Wusste sie auch dort irgendwas, was Dara bis dato verborgen war? Vielleicht sollte sie sich nochmal unter die kalte Dusche stellen oder eine Runde joggen. Fraglich war, ob es helfen würde. Sie entschied sich erstmal dafür, den gedachten Kaffee aufzusetzen. Danach würde sie weitersehen.
Während der Kaffee durchlief suchte sie schon die Kleinigkeiten für das Treffen mit Sabine zusammen. Auf jeden Fall hatten sie einen kleinen Snack und Sekt stand auch schon im Kühlschrank. Die Dateien, ihre Tarot-Karten und der Laptop lagen auf dem Wohnzimmertisch. Sie hatte eigentlich alles vorbereitet, was sie brauchte. Und was sollte sie jetzt machen, bis ihre Freundin auftauchte? Sie hasste es nichts zu tun. Sie goss sich schon mal eine halbe Tasse Kaffee und einen Schluck Milch ein. Mit dem lecker duftenden Kaffee ging sie in Richtung Schlafzimmer. Sie setzte sich an Ihren Schreibtisch und schaute in den ihrer Meinung nach magischen Garten.

Beim Anblick dieser kleinen Oase empfand sie ein Gefühl der Ruhe und Entspannung in sich aufsteigen. Es war als ob um sie herum nichts mehr existierte. Einfach nur Stille, auch in ihrem Kopf. Es war als würde sie auf einer Wolke sitzen und wäre in Watte gepackt. Dara spürte wie sie innerlich ganz ruhig wurde, so wie bei ihren kleinen Meditationen. Sie atmete ein paar Mal tief ein und wieder aus und versuchte einfach an nichts zu denken. Und, es funktionierte. Sie war einfach eins mit sich selbst und empfand nichts als Ruhe und Zufriedenheit...

Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Teresa
Teresa

Empathische, hellsichtige Kartenlegerin: Mit den Pandora- und Skatkarten bringe ich Licht ins Dunkel. Ich helfe Ihnen mit meiner von mir entwickelten Clearing Methode jeder Situation souverän zu begegnen. Fernheilung, Telepathie, Face Reading.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 000 124
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 702
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24407
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 91
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
❮ Hexen-Roman

Weiterführende Seiten zu ""

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK