Blog

❮ Blog Hauptseite

Mystik in heutiger Zeit

Blog
Foto: Vera Kuttelvaserova / Fotolia
Beitrag vom 17.05.2014

Betrachtet man das Wort Mystik etymologisch, so steht es in Zusammenhang mit dem griechischen "myein", was in der Übersetzung soviel wie "die Augen schliessen" bedeutet. Eine Art seelischer Zustand, wo man sich in einer introvertierten Art nach innen wendet und von der äusseren Welt zurückzieht, in dem man Augen, Mund und Ohren schliesst.
Mystik bezeichnet so Aussagen oder Berichte, welche die Erfahrung einer absoluten oder göttlichen Wirklichkeit wiedergeben bzw. sich um solche Erfahrungen zu bemühen.


Mystik in der Geschichte

Im Ursprung stammt der deutsche Begriff Mystik aus dem Altgriechischen, abgeleitet von dem Wort "mystikós" - geheimnisvoll. Seine Entstehung ist ins 17. Jahrhundert zurückzuführen. Das Substantiv "Mysterion" im Lateinischen "Mysterium", welches sich in der Übersetzung auf Geheimnis, oder auch Geheimlehre oder -kult bezieht. Anfangs wurde das Wort Mysterium nur auf den Geheimkult und die Geheimlehre bezogen, später auch für Dinge im Zusammenhang mit etwas Dunklem oder Geheimnisvollen eingesetzt.

Es gab bereits 26 wissenschaftliche Definitionen dieses Begriffes im Jahr 1900, diese Zahl hat sich bis heute auf jeden Fall um das Doppelte erhöht. Praktizierende Mystiker gab es viele im Mittelalter, allerdings war da der Begriff noch nicht erfunden. In dieser Zeit wurde das lateinische Eigenschaftswort "mysticus" verwendet, welches mit "geheimnisvoll" übersetzt werden könnte.

Mystik ist fast in jeder Weltreligion wiederzufinden. Da gibt es die christliche, die jüdische, die islamische, die buddhistische, die hinduistische oder die daoistische Mystik. Jede Religion der Welt hat seine eigene, die genauso vielfältig ist wie die Religionen selbst.

Objektiv zu klären ist nicht, ob mystische Erfahrungen eventuell nur Halluzinationen sind. Einige Psychologen versuchen, Unterscheide zwischen psychotischen und mystischen Zuständen anhand von Merkmalen wie Dauer, Ausdrucksform und emotionalem Erleben, Kommunizierbarkeit und Inhalten der Erfahrungen festzustellen. Für mystische Erfahrungen als wesentlich wird beispielsweise die Welt- und Selbstbildvorstellung, Affekte oder die Umorganisation handlungsleitender Motive dargestellt.


Entdecken Sie diese faszinierende Welt

Das Erleben von solchen Erfahrungen wird in einem mystischen Bewusstsein erlebt, einer eigenen Art eines Bewusstseinszustandes. Diese Art des Bewusstseinszustandes von anderen Arten zu unterscheiden, ist auf Grund der Beschreibung nicht wirklich einfach.

Das Thema Mystik ist auch heute noch ein populärer Forschungsgegenstand verschiedener Wissenschaften sowie in den Bereichen Psychologie und Philosophie. Es ist ein Bereich der geheimnisvoll und nicht durchschaubar klingt. Doch ist das wirklich so?

Sind Sie neugierig geworden? Wenn auch Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, dann machen Sie den ersten Schritt und lassen Sie sich von unserem Berater mit Hilfe seiner Fähigkeiten in diese andere Welt entführen...
Weiterempfehlen:


Das Thema Hellsehen ist ein Fachgebiet von

Beraterin Larissa
Beraterin Larissa

Partnerzusammenführung, Kartenlegen, Handlesen, Liebesrituale, Liebe und Beziehung, Beruf und Finanzen, Hellsehen, Blockadenlösung, Energiearbeit, Engelskontakt, Numerologie, Chakrenreinigung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 576 657
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2056
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24402
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 98
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Hellsehen"

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz