Raucherentwöhnung mittels Hypnose - so klappt es endlich

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Raucherentwöhnung

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Rumkugel / Fotolia
Beitrag vom 14.02.2017

Raucherentwöhnung mittels Hypnose - so klappt es endlich

Auch wenn einige Menschen ganz offen zugeben, dass sie tatsächlich gerne rauchen, obwohl sie um die vielen negativen Aspekte wissen, so gibt es doch auch eine Vielzahl von Rauchern, die sich mit einem schlechten Gewissen herumquälen und immer wieder erfolglos versuchen mit dem Rauchen aufzuhören. Sie wissen, dass sie sich selbst nichts Gutes tun, sich in bestimmten Situationen durch Zigaretten selbst ausgrenzen, aber sie schaffen es einfach nicht, dauerhaft Nichtraucher zu sein.
Vor allem diejenigen, die über Jahre beziehungsweise Jahrzehnte rauchen und vielleicht sogar Kettenraucher sind, meistern diese Hürde meist nicht aus eigener Willenskraft und tun sich mit einer Raucherentwöhnung durchaus schwer. Für viele gibt es jedoch einen Hoffnungsschimmer endlich Nichtraucher zu werden und auch zu bleiben. Der Schlüssel heisst Hypnose beziehungsweise Hypnotherapie.

Kann Rauchen wirklich ein Genuss sein?

Die Zigarette nach dem Essen, zum Espresso, zum Feierabend oder beim netten Zusammensein, eine geliebte Gewohnheit, die einige nicht aufgeben wollen, andere es nicht schaffen sie loszuwerden. Rauchen schadet nachweislich nicht nur der Gesundheit oder bedingt eine verminderte körperliche Leistungsfähigkeit, sondern wartet auch noch mit einer Menge weiterer negativer Begleiterscheinungen auf. Da wäre zum einen der unangenehme Geruch. Nichtraucher reden hier oft nicht ganz zu Unrecht von Gestank. Dieser setzt sich leider überall fest. Man denke nur daran, wenn man am Morgen in ein kaltes Auto steigt, wo ein paar Stunden zuvor blauer Dunst verbreitet wurde. Und natürlich ist da auch noch ein Haufen Geld, der im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch aufgeht. Objektiv betrachtet durchweg negative Aspekte, die das Rauchen mit sich bringt.

Wenn die Sucht einen beherrscht

Auch wenn es kaum ein Raucher gerne zugibt, aber rauchen bedeutet, sich in eine gewisse Abhängigkeit zu begeben. Denn tatsächlich gilt auch die Zigarette als Suchtmittel. Das darauf folgende Verhalten kann oftmals schon seltsame bis gar extreme Züge annehmen. Sofern der Inhalt des Päckchens sich dem Ende neigt, kreisen die Gedanken hauptsächlich nur noch um Vorrat, der beschafft werden muss. Dabei werden Uhrzeit, Fahrtweg und Witterungsbedingungen zur Nebensache. Das Wissen um ein mögliches Rauchverbot aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder persönlicher Umstände verleitet häufig dazu, schon ein mal ein paar Zigaretten vorzurauchen, da man für eine gewisse Zeit nicht dazu kommen wird.

Sprechen wir von Abhängigkeit beziehungsweise Sucht, so bleiben auch hier Entzugserscheinungen nicht aus. Wird dem Verlangen nicht nachgegeben können körperliche oder auch psychische Nebenwirkungen die Folge sein. Kommen dann vielleicht auch noch private oder berufliche Stressfaktoren oder Problematiken hinzu, wird die anstehende Raucherentwöhnung immer weiter hinausgeschoben. Auch die vielfältigen Angebote um endlich Nichtraucher zu werden, wie zum Beispiel, Kaugummis, Nikotinpflaster, Spritzen oder Mundsprays, sind hierbei nicht ausreichend. Bei vielen kommt dann noch die unterschwellige Angst einer Gewichtszunahme hinzu. Somit verlassen viele schon nach kurzer Zeit den Weg zum Nichtraucher, was sich in einer hohen Rückfallquote widerspiegelt.

Dank Hypnotherapie endlich Nichtraucher

Man könnte sagen, der Griff zur Zigarette ist im Laufe der Zeit zu einer Art Routine geworden. Die damit verbundenen Gefühle sowie der Genussfaktor selbst sind im Unterbewusstsein abgespeichert. Trotz des Wissens um die negativen Aspekte wird das Rauchen im Unterbewussten als etwas Gutes geführt, es ist also in Ordnung. Somit ist eine Raucherentwöhnung im herkömmlichen Sinne nur schwer mit den unbewussten Verankerungen in Einklang zu bringen, weswegen viele Menschen leider wieder rückfällig werden. Genau an diesem Punkt hakt die Hypnotherapie ein.

Bei der Durchführung einer Hypnotherapie wird der Klient gezielt durch den Hypnotiseur in eine hypnotische Trance geführt. In dieser Phase befindet sich die jeweilige Person in einem Zustand völliger Entspannung. Das Bewusstsein ruht und die Aufmerksamkeit ist nur auf ein Minimum ausgerichtet. Das Unterbewusstsein hingegen ist hellwach und somit auch direkt ansprechbar. Der Hypnotiseur kann jetzt sozusagen auf unseren persönlichen Speicher zugreifen, wo alle nicht gezielt gesteuerten Belange abgelegt sind, so auch das Verlangen nach Zigaretten. Mittels sogenannter Suggestionen kann er nun Assoziationen, Ausweichmöglichkeiten, positive Gedanken und neue Verhaltensmuster verankern. Durch eine Vielzahl von Optionen lässt sich eine bestimmte Situation einfacher bewältigen. Ist die Verankerung festgesetzt, kann die "Neuprogrammierung" von innen heraus wirken. Der Zustand der hypnotischen Trance kann wieder aufgelöst werden.

Durch die gesetzten Suggestionen kann nicht nur die mentale Stärke unterstützt werden, auch die verschiedenen Entzugserscheinungen können unter Kontrolle gebracht werden, wodurch im weiteren Verlauf dann beispielsweise auch einer Gewichtszunahme entgegengewirkt werden kann. Körperliche oder psychische Nebenwirkungen treten bei dieser Methode nicht auf. Der ganzheitliche Ansatz der Raucherentwöhnung durch Hypnotherapie macht diese Alternative so erfolgreich im Vergleich zu anderen herkömmlichen Methoden, auch in Bezug auf die Rückfallquote.

Raucherentwöhnung - einen Versuch ist es Wert

Tatsächlich hört sich - Raucherentwöhnung mittels Hypnose - sehr einfach an und eigentlich ist es das auch, der eigene innere Wille natürlich immer vorausgesetzt. Eine Vielzahl von positiven Erfolgsberichten spricht für diese alternative Methode. Natürlich kann es passieren, dass es am Anfang schwerfällt, den routinemässigen Griff zur Zigarette zu unterlassen. Nichtraucher zu sein bedeutet eine Sucht hinter sich zu lassen, die oftmals viele Jahre ein Teil des Lebens war. So kann es in einigen Fällen auch notwendig sein, solch eine Hypnosesitzung zu wiederholen, damit sich der gewünschte Erfolg auch auf Dauer einstellt.

Ist man von innen heraus motiviert, werden auch positive Veränderungen spürbar. Als Nichtraucher fühlt man sich fitter und gesünder, und natürlich auch unabhängig. Zur weiteren Unterstützung beziehungsweise Motivation sammeln Sie doch einfach das gesparte Zigarettengeld und tun Sie sich selbst damit etwas Gutes. Eine kleine Belohnung kann helfen auch weiterhin durchzuhalten.

Eines sollte auf jeden Fall beachtet werden - eine Raucherentwöhnung mittels Hypnose sollte nur von einem erfahrenen Therapeuten vorgenommen werden, der sich bestens auf diesem Gebiet auskennt. Des weiteren gilt es auf das eigene Wohlfühlgefühl zu achten, denn nur so ist es möglich sich vollständig zu öffnen und darauf einzulassen, was Voraussetzung für die Durchführung einer Hypnose ist. Ist jemand nicht hypnotisierbar, wird sich auch keine Hypnotherapie ausführen lassen. Einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert. Nutzen Sie die Chance, endlich Nichtraucher zu werden.
Weiterempfehlen:


Das Thema Raucherentwöhnung ist ein Fachgebiet von

Exklusives Starmedium Vanessa
Exklusives Starmedium Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Seit über 30 Jahren erfolgreich mit Zeitangaben, Rituale, Blockadenlösung, Energieübertragung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Raucherentwöhnung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK