Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Böser Blick

Beitrag
Foto: © Solvaenda / Fotolia
Autor:
Anastasia
|
Rubrik:
Hellsehen

Böser Blick

Das Wassermannzeitalter steht kurz bevor, die Menschheit bewegt sich in eine neue virtuelle Realität, eine Medienrevolution findet statt. Dennoch haben wir Menschen es immer noch nicht geschafft uns vom Pathos, umgangssprachlich auch Leidenschaft - die ja Leiden schafft - von Nöten und Bedürfnissen jeglicher Art zu befreien. Unsere Natur erfordert das Stillen des Hungers nach mehr und mehr. Dazu gehört glücklicherweise auch die Spiritualität, die Suche nach dem Metaphysischen, die besonders in diesem Zeitalter sehr aktuell ist. Das menschliche Dasein wird nun durch das Befassen mit der Esoterik für jeden von uns, der einen Draht dazu findet, etwas leichter gemacht.

Besonders, was unsere alltägliche Lebensgestaltung aber auch unsere sozialen Glaubenseinstellungen und unsere ausgespielten Prinzipien angeht, trauen wir uns noch nicht den Daseinssprung in eine neue Ära der Befreiung zu wagen. Die Abhängigkeit von unserer menschlichen Natur hält somit noch an und wir versuchen mit unseren kleinen und grossen Problemen umzugehen. Manchmal nehmen wir dies praktisch in Angriff und damit lösen sich ja auch die zu bewältigenden Themen mit der Zeit.

Anders sieht es aber aus, wenn man nicht genau weiss woher und wie ein Problem entstanden ist. Genau dort ziehen wir fachmännischen Rat hinzu.
Kann man aber in nicht praktischen Dingen sich Rat einholen? Wenn es um alltägliche Themen geht, ja das ist leicht machbar. Was ist aber bei Themen, wo einen das Gefühl nicht loslässt, dass es in diesem speziellen Fall, es um etwas mehr geht, nämlich das Übernatürliche, das Übersinnliche, das Metaphysische?
In diesem Moment denkt man eher automatisch an das "Fach" der Esoterik oder an Mystik...

Eine Vielzahl von Möglichkeiten

Sehr oft, wenn ich für eine Lebensberatung angesprochen oder angerufen werde, fragen mich Ratsuchende nebenher und meist eher zaghaft, ob ich über die Hellsicht oder die Telepathie in ihrer Aura, Einflüsse dritter Personen erkennen kann oder ob ich während der Kartenlege-Sitzung einen Einfluss erkennen kann, einen Übergriff sehe, vielleicht Magie oder den sogenannten "Bösen Blick".

Oder ob es möglich sei einen Fluch zu erkennen, ihn hellhören oder mindestens "Tratsch" der an der Aura haftet oder sonstige magische Übergriffe.

Meistens wird, wenn die Ratsuchenden sich dessen sicher sind, da bei ihnen eine Zeitlang alles schlecht läuft, auch ein Ritual verlangt, womit die Auflösung aller negativer Energien, Einflüsse und Übergriffe bewirkt werden kann. Andere fragen nach einer Fernheilung zum Beispiel in Form von Reiki oder Geistheilung, manche wünschen sich eine leichtere Überbrückung ihrer Probleme, die auch mit Energieübertragung bewirkt werden kann.

Das, was ich meistens am Anfang eher empfehle, ist Gelassenheit und Nüchternheit, denn je mehr man sich allein durch negative Gedanken beeinflussen läßt, also sich in eine negative Gedankenstruktur hineinbewegt, umso mehr empfänglicher ist man für negative Zustände, ja man zieht sie sich selbst "magisch" an, wenn man sie nicht sogar sich selbst erschafft!

Hingegen dessen spreche ich von der existenziellen, schöpferischen Kraft der allgegenwärtigen Liebe, die das ganze Universum durchströmt, dass diese Liebe das Schöpfungsgesetz des Universums ist.
Die Liebe ist das höchste universale Gesetz, sie schöpft, kreiert und verbindet!

Wegweiser durchs Leben finden

Leider sind diese "Leiden-schaften" oder Abhängigkeiten, die Schwächen "des Fleisches über Seele und Geist". Denn, wenn in dem menschlichen Dasein, Geist (Verstand und Intellekt) und Seele (Psyche) stünden, dann würde "das Fleisch" - hier, als vorübergehende existentielle Daseinsform und unterste Bewusstseinsebene - nicht über beide höhergestellte und schöpferische Wesenseigenschaften des Menschen vorherrschen oder dominieren. Da diese Schwächen nur aus negativer oder "schrumpfender" nicht-schöpferischer Energie, nämlich der Angst und dem Egoismus, auch Selbstsucht, entstehen.

Das alles ist aber ein insbesondere von innen und individuell philosophisch gesteuertes Gespräch mit unserem eigenen Selbst zu betrachten, dass Stunden, Tage, Jahre, sogar ein ganzes Leben erfordert und meiner Meinung nach wir uns selbst schuldig sind. Erwähnenswert und fördernd ist hier anzumerken, dass nicht umsonst antike Philosophen und zeitgenössische Denker, das "finde dich selbst" lehrten.

Das Thema, dass wir allerdings hier behandeln, soll jedoch oben Erwähntes in den alltäglichen Lebensbereich lokalisieren und uns bestmöglich eine vorübergehende Antwort auf die aus den verschiedensten Lebenslagen häufig entstandenen und folglich aufkommenden Fragen beantworten.

Die einfachste Frage, die hieraus entsteht ist - "existiert das alles?"
Die Antwort dazu ist ganz einfach "ja, sicher existiert so etwas" und resultiert tatsächlich aus der eigenen Überzeugung, dem eigenen Glauben, obwohl dieses nicht zu beweisen ist. Hierzu sei gesagt, dass die eigene Überzeugung und der persönliche Glaube die Basis einer individuellen Realität sind, denn sie dienen als Wegweiser, durch den wir unsere Gegenwart und somit unsere Zukunft gestalten.
Darauf aufkommende Fragen lassen sich nicht so einfach beantworten, da hier daraus ein Diskussionsforum entstehen würde, ich sehr viele Stunden schreiben könnte und sie dafür entsprechend viele Stunden zum Lesen investieren müssten.

Aus Zeitgründen also nehmen wir oben Aufgeführtes als existent, als gegeben, nämlich den "Bösen Blick", die Magie, den Fluch und den sogenannten "Tratsch".

Eine kurze Übersicht

Böser Blick
In diesem Fall handelt es sich um die submissionierte Praxis durch die Augen, den beharrlichen oder ausdauernden oder missgünstigen Blick.
Dieser submissionierte Blick konnte durch die Worte, den bewunderten Ausdruck, wie zum Beispiel über etwas Schöne, der Gesundheit und der etlichen Tugenden von Menschen, Tieren, Pflanzen oder nicht lebender Gegenstände.

Magie
Magie "übten" eher Menschen aus, die auch wahrsagen konnten und glaubten sie sprechen mit guten und bösen Geistern. In der Antike war es, Überlieferungen nach, im Prinzip so, dass Magie diejenigen, die "Wunder" durch Heilmittel, Kräuter und magische Filter vollbracht haben, ausübten. Magie wurde demnach über Rituale und Aufrufe an niedere Wesen der unsichtbaren Welt für die Erreichung der gewünschten Ziele, materieller oder geistiger Natur, vollzogen.

Fluch
Fluch nennt man die starke Verbindung des Menschen mit einer möglichen negativ energetischen Konstruktion oder einem negativen Wesen, die zu einem für die Gesundheit und sogar das eigene Leben, starken und gefährlichen Energieverlust führt. Wenn ein Fluch sehr stark ist, hält er das Glück und die Freude des Lebens fern und ist nicht nur für den Betroffenen selbst auf das Karma und der Inkarnierungsfolge negativ "eingeprägt", sondern auch für die jetzige Generation und sogar bis zur fünften Generation und Inkarnierung aktiv und wirksam.

"Tratsch" oder "Böse Rede"
In diesem Fall ist die fortwährende und "systematische" ungünstige und von Neid geprägte Rede gegen eine Person oder/ und deren Familie gemeint und wird auch als "Böse Rede" bezeichnet.
Als ethische oder moralische Abwehr projiziert zum Beispiel das Christentum den Spruch: "Liebet Euch Alle".
Die "Böse Rede" unterscheidet sich vom "Bösen Blick", da in dem Fall eine aktive Beteiligung einer oder mehrerer Personen mit der Sprache stattfindet.

Das passende Gegenmittel finden

Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs, ich kann Ihnen allen versichern, dass ein negativer Einfluss dritter Personen sehr gefährlich werden kann. Insbesondere in unserem ätherischen Körper. Deswegen ist es wichtig und ratsam einen solchen Angriff oder "Eingriff" zu erkennen und zu neutralisieren, bevor er noch nicht-reversibel wird, noch bevor er sein schädliches Werk realisiert, ihn bestmöglich zu verhindern.

Die Geschichten, die Märchen und Sagen über Hexen und Magier, über den "Bösen Blick" und der "Bösen Rede", den Flüchen und der Schwarzen Magie, sind in Wirklichkeit die Fähigkeit zu stark ausgeprägten energetischen Wirkungen in fremden Energiekörpern.

Wie können wir uns von diesen böswilligen Handlungen, die ja den Ursprung nicht in menschliche Wesen haben, ganz simpel schützen? Wie können wir sie stilllegen, neutralisieren oder am besten vernichten?
Gibt es einen Weg und eine sichere Art und Weise, und welche?
Dazu komme ich bald zurück mit einer neuen Rubrik, wo ich bereits Erwähntes thematisch entwickeln werde.

Aufkommende Fragen, individuelle Bedenken und Probleme, sogar spezifische Lösungen können wir in einem persönlichen Lebensberatungsgespräch erörtern.
Nehmen Sie sich Ihre Zeit, um wenn nötig darüber nachzudenken und ... bis dahin denken Sie bitte daran und versuchen Sie als Gegenmittel zu den missgünstigen Handlungen - dieses ist ehrlich gesagt fast schon ein sicheres Mittel - die Freude, die positive Stimmungslage, den Respekt und am meisten die allgegenwärtige Liebe, die unser Universum umfasst, zu verwenden.

Bleiben Sie immer gesund und freudig!

Ihre Anastasia

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starseherin Anastasia Ellania

Das Thema Hellsehen ist ein Fachgebiet von

Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania

Griechische Hexe, Kartenlegen, Zeitangaben, weißmagische Rituale nach antiker Art, SRT/NLP, Hypnose, Energiearbeit, Blockadenlösung, Numerologie, Astrologie, Hellsicht, mediale Durchgabe, Botschaften aus der Akasha- Chronik. Deutsch/Griechisch ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 525
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2038
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 518
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 68
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen
Weitere Beiträge von Anastasia anzeigen ›
 

Weiterführende Seiten zu "Hellsehen"

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz