Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Rituale wissenschaftlich erklärt

❮ Rituale
Beitrag
Foto: AjayTvm / Shutterstock.com
Autor:
Moira
|
Rubrik:
Rituale

Rituale wissenschaftlich erklärt

Manchmal treffe ich im privaten Leben auf Menschen, die mir ein gewisses Mass an Skepsis entgegenbringen, wenn es um weissmagische Rituale und deren Wirksamkeit geht.

Für mich persönlich ist der wichtigste Beweis natürlich meine eigene Praxiserfahrung und die unzähligen Rituale und deren effektive Wirkung, die ich schon erleben durfte.

Ich verstehe aber, wenn der eher unspirituelle Mensch da Verständnisprobleme hat.

Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, die wissenschaftliche Basis dafür in einfachen Worten abzubilden.

Dazu muss man eines wissen:

Jedes spirituelle Ereignis, jedes wirksame Ritual und jede scheinbar unerklärliche Erscheinung hat immer auch einen wissenschaftlichen Hintergrund. Weil ALLES auf kleinster Ebene auf Energie beruht. Auf Information. Auf Mathematik. Auf quantenphysisches Potenzial.

Die Wissenschaft dahinter und die Erklärung ist jedoch so komplex und vielseitig, dass ich es auf der einfachsten, verständlichen Ebene darstelle.

Ich verzichte auf Erklärungen zum Einfluss der Planeten auf die Genetik, rede nicht über Neutrinos, magnetische Monopole und Aminosäuren und Basen.

Stattdessen ein Beispiel mit den "Teilchen", aus denen alle Materie, auch der Mensch selber besteht.

Here we go:

In der Quantenphysik gibt es ein Phänomen, das als "Quantenverschränkung" bezeichnet wird.

Als Quantenverschränkung bezeichnet man das Phänomen, dass zwei räumlich voneinander getrennte Teilchen Informationen über ihre Eigenschaften instantan (d. h. ohne Zeitverzögerung) austauschen können.

Albert Einstein bezeichnete diesen Effekt als "spukhafte Fernwirkung".
Es wurde nachgewiesen (Achtung, das ist jetzt sehr vereinfacht ausgedrückt), dass zwischen zwei Teilchen, die sich am jeweils anderen Ende der Welt befinden, eine Verbindung ohne zeitliche Verzögerung besteht. Versetze ich Teilchen A in einen bestimmten Zustand, befindet sich das Teilchen B zum gleichen Zeitpunkt im gleichen Zustand.

So kann also eine Person mit der richtigen Energie und der Fähigkeit auf eine andere Person oder auf deren Umstände einwirken, indem die Information (positive Information) mittels Quantenverschränkung übertragen wird. Die Methoden dazu können vielseitig sein und obliegen der Vorliebe des Weissmagiers. Manche verwenden Kerzen (gerne geweihte Kerzen wegen des enormen Energiespektrums und der Schwingungsfrequenz), manche die reine Gedankenkraft, andere nutzen eine Stellvertreterperson vor Ort und vieles mehr.
Das klingt natürlich furchtbar unromantisch und ganz ehrlich... wenn es wirkt, müssen wir dann wirklich verstehen, warum? Wenn wir den Lichtschalter umlegen, wird es hell - reicht doch.

Ich würde jedenfalls gerne zu Ihrem Wohle den Lichtschalter für Sie umlegen mit einem wunderschönen Ritual. Rufen Sie mich gerne an. Ich freue mich auf Sie!

Von Herzen

Ihre Moira

© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen:

Beitrag von Topmagierin Moira

Das Thema Rituale ist ein Fachgebiet von

Topmagierin Moira
Topmagierin Moira

Hellsichtiges Engel Medium und intuitive Kartenlegerin bietet Ihnen einfühlsame, lösungsorientierte und ehrliche Beratung. Trennungsschmerz, TrauerbegleitungEngelseinweihung, Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung. Langjährige Erfahrung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 07:00-23:30 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 888 899
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 388 3887
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 528 880
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 42
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    
Weitere Beiträge von Moira anzeigen ›
 
❮ Rituale

Weiterführende Seiten zu "Rituale"