Zukunftsblick Hellsehen Kartenlegen Wahrsagen
Telefonberater



Telefonische Beratung
Ihre Terminwünsche
Beraterbewertungen
TOP-Berater gesucht
Ausbildung
Aktuelles*NEU

Esoterik-Shop*NEU

Beratung in Fremdsprachen

Wissensdatenbank

Aus der Redaktion
Hauptübersicht
Hexen-Roman
Welt der Esoterik

Gratis-Dienste
Hauptübersicht
Online-Tarot
Geburtshoroskop
Gratis-Numerologie*NEU
Gratis-Runen
Gratis-Hypnose
Gratis-Newsletter
Gratis-Kurse
Gratis-Pendel
Gratis-Rituale
Videochannel

Berater-Rubriken
Hauptübersicht

Themengebiete
Astrologie
Auflösung negativer Energien
Aura sehen
Blockadenlösung
Channeln
Crowley Tarotkarten
Energiearbeit
Energieübertragung
Engel-Tarot
Engelmedium
Fernheilung
Geistheilung
Hellsehen
Hypnose
Jenseitskontakte
Karma-Karten
Kartenlegen
Kipper-Karten
Lebensberatung
Lenormand-Karten
Liebe und Beziehung
Liebesorakel
NLP
Nostradamus-Karten
Numerologie
Orakel
Partnerzusammenführ.
Pendeln
Raucherentwöhnung
Reiki
Reinkarnation
Rider-Waite-Tarot
Rituale
Runen
Schutz vor Schwarzmagie
Seelenpartner
Skat-Karten
Steinorakel
Tarot
Telepathie
Tierkommunikation
Traumdeutung
Wahrsagen
Wasser-Lesen
Weißmagische Rituale
Zigeuner-Karten

Zukunftsblick hilft
Buchempfehlungen

TOP-Berater gesucht

 

 

Webdesign:
Peernet.de

Zukunftsblick
 
Bekanntgabe der Zukunftsblick - Spendenaktion Kinderkrebshilfe Schweiz

 
Newsletter:
 
Startseite > Wissensdatenbank > Reinkarnation

Reinkarnation

Reinkarnation Foto: © Jürgen Fälchle @ Fotolia Der Begriff Reinkarnation stammt aus dem lateinischen und wird mit "Wiederverkörperung" oder "Wiederfleischwerdung" übersetzt, umgangssprachlich auch als Wiedergeburt bezeichnet. Reinkarnation wird auch als Palingenese bezeichnet. Dieses Wort kommt aus dem Altgriechischen und ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern "palin" - abermals bzw. wiederum und "génesis" - Geburt bzw. Erzeugung.

Was bedeutet Reinkarnation?

Bei der Reinkarnation handelt es sich um die Wiedergeburt einer verstorbenen Seele. Bei der Lehre der Reinkarnation geht man davon aus, dass die Seele wiedergeboren wird und sich in einem Wesen manifestiert. Aber gibt es die Reinkarnation tatsächlich? Diese Frage beschäftigt viele Menschen und so lassen sich Interessierte einer sogenannten Rückführung unterziehen, in dem sie in ihr früheres Leben zurückgeführt werden. Oftmals können so Probleme und Ängste in dem jetzigen Leben behandelt werden, da die Ursache manchmal im früheren Leben liegt und die Seele das Trauma bei ihrer Reinkarnation mitgenommen hat.

Halten Rückführungen einer Überprüfung stand und belegen somit die Reinkarnation?

Besonders wenn erwachsene Menschen zurückgeführt werden, ist die Überprüfung ihrer Angaben schwierig. Oftmals handelt es sich um Leben die zeitlich soweit zurückliegen, dass die Angaben nicht mehr überprüft werden könne. Zum anderen könnte man sagen, dass der erwachsene Mensch während seiner Rückführung nicht über ein früheres Leben berichtet, sondern dass sein Unterbewusstsein aufgrund seiner Erfahrungen ihm Erlebnisse vorgaukelt.

Wahrscheinlich war jeder schon mal in der Situation, dass er mit einem völlig fremden Menschen etwas verbindet, es aber nicht einordnen kann oder aber Ängste empfindet, für die es eigentlich keinen Grund gibt. All dies könnten Erfahrungen aus einem vergangenen Leben sein. Zusammen mit einem Experten können Sie es herausfinden. Eine Rückführung in Ihr vergangenes Leben kann Ihnen helfen, Ihr jetziges zu verstehen!

Kinder und die Reinkarnation

Ein untrüglicher Beweis für die Reinkarnation sind Kinder, die von einem früheren Leben berichten. Und mit diesen Aussagen konnten schon unglaubliche Belege gesammelt werden! Oft konnten die Familien mit Hilfe der Angaben des Kindes ausfindig gemacht werden, von denen die Kinder behaupteten, in einem früheren Leben dazugehört zu haben. So konnten viele Angaben überprüft und sogar bestätigt werden. Wenn sie in ihrem früheren Leben zum Beispiel an einem Unfall oder einem Verbrechen gestorben waren, so konnte man die Todeswunde oftmals als ein Geburtsmal identifizieren.

Reinkarnation und Spontanerinnerungen

Die sogenannten Spontanerinnerungen von Kindern haben bereits schon wichtige Erkenntnisse geliefert, die nur einen Schluss zulassen: die Reinkarnation ist kein Wunschdenken, sie existiert wirklich!

Spontanerinnerungen treten bei Kindern manchmal schon sehr früh auf, manchmal sogar sobald sie ein wenig sprechen können. Dann berichten sie ihren Eltern von früheren Erlebnissen, was sie für Erinnerungen haben und einige sogar woran sie gestorben sind. Diese Spontanerinnerungen können einer Überprüfung meistens sogar standhalten. So könne die frühere Familie ausfindig gemacht werden und diese sind dann in den meisten Fällen sogar in der Lage, die Angaben des Kindes zu bestätigen.

Prof. Dr. Ian Stevenson sowie vier weitere Professorenkollegen haben in 45 Jahren Forschung herausgefunden, dass man den Angaben der Kinder Glaubwürdigkeit schenken kann und auch sollte. Stevenson und seine Kollegen haben rund 3.000 Fälle dokumentiert und auf ihre Glaubwürdigkeit hin geprüft. Ein Kind teilt solche Spontanerinnerungen mit, weil es ernst genommen werden möchte und manchmal auch noch ungeklärte Dinge mit der früheren Familie besprochen werden müssen, die die reinkarnierte Seele belasten.

Zeichen der Reinkarnation bei Kindern

Neben den Spontanerinnerungen und dem Finden der damaligen Familie in der die Seele gelebt hat, konnten noch weitere interessante Dinge festgestellt werden. So können sich die Kinder meist sehr genau an ihre Todesursache erinnern. Ebenso konnte bestätigt werden, dass die Kinder einige Charaktermerkmale der verstorbenen Person aufwiesen. Auch das Treffen mit der früheren Familie hielt in vielen Fällen einige Überraschungen bereit. So konnten die Kinder die Familienmitglieder identifizieren, sie mit ihren Namen oder gar Spitznamen ansprechen und zwischen Familienmitglied und Freund der Familie differenzieren. Zudem kannten sie sich in ihrem "alten" Zuhause gut aus und berichteten über Unterschiede zwischen "damals" und "heute".

Sollte Ihnen das bekannt vorkommen, dann wenn Sie sich an einen Experten, der sich mit der Thematik Reinkarnation auskennt. Eine Rückführung kann Ihnen durchaus helfen Ihr Kind besser zu verstehen!

Foto: © Jürgen Fälchle @ Fotolia


Nächstes Thema: >> Rider-Waite-Tarot

Vorheriges Thema: << Reiki

Zurück zur Übersicht der "Wissensdatenbank"

Reinkarnation ist das Spezialgebiet von

Jill Jill

365 Tage & 24 Stunden online! Lebensberatung, Liebevolle Beratung auf Deutsch und Schweizerdeutsch. 30 Jahre Erfahrung. Kartenlegen, Pendeln, Hellsehen, Liebe und Beziehung, Gesundheit und Finanzen. Sehr treffsicher!

Erfahren Sie hier mehr über Jill

Schweiz  0901 900 525 (2.99 sFr/Min.)

Deutschland  0900 310 204 706 (1.99 Eur/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend


Österreich  0900 515 24406 (2.17 Eur/Min.)

Luxembourg  901 280 72 (2.04 Eur/Min.)



Unsere Hauptseite zum Thema Reinkarnation

Reinkarnation  
Reinkarnation ist der Glaube an eine Wiedergeburt der Seele in einem neuen Körper. Man nennt es auch "Wiederfleischwerdung" oder "Wiederverkörperung". Auch das Wort "Palingenese" findet Verwendung. Es stammt von dem Griechischen "palin" ab, was so viel wie wieder / abermals bedeutet und "genesis", was Geburt, Erzeugung heisst. Es wird davon ausgega ...Artikel lesen Reinkarnation


Unsere Mutterseite zum Thema Karma-Karten

Karma-Karten  
Auf das Legen von Karma-Karten haben sich mittlerweile viele Kartenleger spezialisiert. Einige bedienen sich dabei besonderer Karten, generell kann aber jedes Kartendeck zur Legung und Deutung auch von Karma-Karten am Telefon verwendet werden. Die Karten lassen sowohl einen Blick in die Vergangenheit, wie auch Gegenwart und Zukunft zu und können für jeden Bereich unseres Lebens eingesetzt werden. ...Artikel lesen Karma-Karten

 



Jetzt neu:
Esoterik Shop


Zur Telefonberater-Übersicht | Beschwerden | Über uns | Kontakt

Werbebanner | Links | Sitemap | Impressum/AGB | Datenschutz

Weiterempfehlen: Reinkarnation in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Facebook  Reinkarnation in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Google  Reinkarnation in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Twitter