Dämonen

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: xtern / Fotolia

Dämonen

Als Dämonen werden unreine Geister aus der Unterwelt bezeichnet. Es handelt sich hierbei um gefallene Engel, die einst Gott dienten, sich dann aber gegen ihn stellten. So zum Beispiel auch Luzifer: er wollte seine Macht nutzen, um sich an Gottes Stelle zu drängen, er wollte Gott sein. Er beschloss also, Gott zu stürzen um sich an seine Position zu stellen und über Gottes Schöpfung zu herrschen. Damit ihm dies gelinge, scharrte er seine Anhänger, allesamt niedere Engelwesen, um sich. Sie sollten ihm bei seinem bösen Plan behilflich sein. Gott jedoch ist allmächtig und so kam es, dass Luzifers Plan nicht aufging. Zur Strafe verbannte Gott Luzifer und seine Gefolgschaft aus dem Himmelreich auf die Erde. Aber gibt es sie wirklich oder ist es nur ein Hirngespinst um nicht logische Dinge erklären zu können?

Dämonen - Herrscher der Unterwelt?

Dämonen sind nicht menschliche Wesen die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Menschen auf der Erde zu bedrängen und zu verführen. Ihr Anführer ist der Teufel, also der gefallene Engel Luzifer. Dämonen sind keine Seelen, sie sind nicht menschlich. Zusammen mit dem Teufel bevölkern sie die Hölle. Manche Menschen sind der Ansicht, dass es sich bei Dämonen um Geistwesen handelt, die in ihrer Entwicklung zurückgeblieben sind. In einem menschlichen Körper versuchen sie dann, ihre Entwicklung nachzuholen. Da sie allerdings kein Gespür für den menschlichen Körper haben, können sie mit diesem auch nicht richtig umgehen. So gehen die Anhänger dieser Theorie davon aus, dass Menschen, die von Dämonen besessen sind, diese Übernahme ihres Körpers als besonders unangenehm und störend empfinden. Das könnte eine Erklärung für das merkwürdige Verhalten in diesem Augenblick sein.

Er habe hier nichts zu suchen und zu finden

Es ist umstritten, ob es Besessenheit durch Dämonen tatsächlich gibt. Fakt ist aber, dass Austreibungen von Dämonen (Exorzismus) auch heute noch, zum Beispiel durch die katholische Kirche, praktiziert wird. Die Austreibung von Dämonen stellt allerdings eine schwierige und vor allem aber auch gefährliche Aufgabe dar. Daher sollten Dämonen nur von Menschen (zum Beispiel Geistlichen) ausgetrieben werden, die über die nötige Bildung verfügen und sich vor den negativen Einflüssen der Dämonen zu schützen wissen. Zudem muss auch die körperliche Verfassung der Betroffenen während der Austreibung genau überwacht werden. Die Kraft der Besessenheit ist nicht zu unterschätzen. Auch wenn es sich vielleicht ein wenig weithergeholt anhört und auch nicht wirklich greifbar ist, so ist doch nicht mit absoluter Sicherheit auszuschliessen, dass es dieses Phänomen tatsächlich gibt.

Dämonen

Weiterempfehlen:


Das Thema Dämonen ist ein Fachgebiet von:

Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa

Dipl. Astrologin und Hellseherin. Kartenlegerin seit 30 Jahren mit exakten Zeitangaben, Partner- Zusammenführung durch starke Telepathie, Rituale, Blockadenlösung, Geistheilung, Hypnose und NLP- Training! Bitte Gesprächstermin ausmachen! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Dämonen"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz