Egoismus

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Prazis Images / stock.adobe.com

Wenn nur der eigene Vorteil zählt

Sind Sie selbst egoistisch? Oder haben Sie in Ihrem Umfeld jemanden, der egoistisch ist?
Egoismus gehört wohl zu jenen Charaktereigenschaften, die bei den meisten eher unbeliebt als beliebt sind. Denn: Wer möchte schon Menschen um sich herum haben, die immer nur an sich denken und dabei meist ihr Umfeld ausser Acht lassen? Doch was bedeutet Egoismus überhaupt und wie geht man mit egoistischen Menschen um? Diese und weitere Fragen beantworten wir im folgenden Beitrag.

Egomanen beschreibt man jene Menschen, die von sich denken, immer im Recht zu sein. Meist geht damit auch einher, dass sie die Meinung von anderen Menschen nicht akzeptieren wollen. Sie sind sehr ichbezogen, reden meist nur über sich selbst und tragen ebenfalls Eigenschaften eines Narzissten in sich.

Egomanen neigen ebenfalls dazu, schnell aus der Haut zu fahren und überzureagieren, wenn man sie kritisiert. Wer eine solche Person im eigenen Umfeld hat, sollte lernen, mit diesen egoistischen Eigenschaften umzugehen. Vorausgesetzt, man möchte sich nicht von diesem Menschen generell trennen.

Was bedeutet Egoismus?

Der Begriff "Egoismus" lässt sich vereinfacht beschreiben als "Eigeninteresse". Ein Empfinden, beziehungsweise eine Charaktereigenschaft, die beschreibt, dass eine Person nur (oder überwiegend) aus eigenem Interesse für sich handelt. Egoismus entsteht aus dem Wunsch des Egos, also aus dem eigenen Ich heraus. Der Begriff selbst stammt aus dem Lateinischen und ist abgeleitet von dem Wort "Ego", was "Ich" bedeutet.

Eine gewisse Portion Egoismus im Leben ist durchaus wichtig. Wenn diese Charaktereigenschaft allerdings zu stark ausgeprägt ist, wird es vor allem für das Umfeld schwierig und anstrengend, damit umzugehen.

Man sollte jedoch nicht vergessen, dass es auch eine Art von positivem Egoismus gibt. Und zwar dann, wenn eine Person, die normalerweise eher nicht nach sich selbst und den eigenen Bedürfnissen schaut, damit beginnt, auch etwas egoistischer zu sein.

Doch woran erkennt man Egoismus?

Bin ich vielleicht selbst ein egoistischer Mensch? Oder habe ich in meinem Umfeld jemanden, der nahezu der Egoist in Person ist?

An diesen Zeichen können Sie Egoismus erkennen:

- Egoistische Menschen haben immer das letzte Wort und hören sich ebenfalls gerne selbst reden - meist sind sie auch schlechte Zuhörer.
- Die Person verhält sich so, als wäre sie die einzige Person, die wichtig ist.
- Egoistisch zu sein, zeigt sich beispielsweise auch anhand der Reaktion von schlechten Verlierern. Wer nicht verlieren kann, neigt ebenfalls dazu, egoistisch zu sein.
- Wer egoistisch ist, hat meist auch Schwierigkeiten damit, sich für andere und deren Erfolge zu freuen. Schliesslich geht es ja nur um sie und das, was sie erreichen.
- Die fehlende Fähigkeit, zuzuhören. Egoismus zeigt sich vor allem auch in Bezug auf den Umgang mit anderen - Egoisten haben meist wenig Interesse daran, ihren Mitmenschen zuzuhören.
- Im Miteinander und Umgang mit anderen wollen sie immer nur, dass ihre Interessen und Wünsche durchgesetzt werden - alles muss immer nach ihrer Pfeife tanzen.
- Egoisten können keine Fehler zugeben. In der Welt der Egoisten existieren keine Fehler. Zumindest keine, die sie machen.


Erkennen Sie sich selbst in diesen Anzeichen wieder? Oder gibt es einen Menschen in Ihrem Umfeld, dem Sie diese Merkmale zuschreiben würden? (Übertriebener) Egoismus kann für alle Beteiligten eine Belastung sein, denn oft leidet darunter auch das Zusammensein und der ausgeglichene Umgang miteinander.

Doch wie geht man mit Egoismus um und wie verhalte ich mich gegenüber eines Egoisten?

Unsere Tipps für den Umgang mit Egoismus und Egoisten

1. Teilen Sie Ihre Gedanken mit der egoistischen Person

Wenn Sie einen Menschen in Ihrem Umfeld haben, möglicherweise sogar der Partner/die Partnerin, der/die nur über sich redet und offensichtlich nur nach seinen Bedürfnissen schaut, dem sollten Sie Ihre Gefühle/Gedanken mitteilen. Auch wenn dies vielleicht mit Sorgen über mögliche schlechte Reaktionen einhergeht. Es ist wichtig, vor allem für Sie selbst zu kommunizieren, wie Sie ihr/sein egoistisches Verhalten empfinden.

Achten Sie dabei auf eine rücksichts- und respektvolle Herangehensweise. Formulieren Sie Ihre Gedanken/Sorgen möglichst nicht als einen Vorwurf. Ein Beispiel könnte lauten: "Ich schätze unsere Verbindung/Freundschaft sehr, aber ich habe das Gefühl, dass es die meiste Zeit nur um Deine Probleme/Gefühle geht." Anhand seiner/ihrer Reaktion würde das Gespräch entsprechend weiter verlaufen.

Ob dieser Tipp bei der egoistischen Person aus Ihrem Umfeld Früchte trägt, hängt davon ab, wie stark ausgeprägt seine/ihre egoistische Eigenschaft ist. Hat das Ansprechen auf diese Person keinerlei Veränderung bewirkt und ist er/sie nicht bereit, zuzuhören oder gar auf Ihre Gefühle einzugehen, sollte man ernsthaft darüber nachdenke, diese Person womöglich aus dem eigenen Leben zu verabschieden.

2. Lenken Sie den Fokus auf sich!

Wer mit Egomanen zu tun hat, womöglich sogar mit einem in einer Beziehung/Ehe steckt, dem wird es über kurz oder lang daran fehlen, die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Vor allem in einer Partnerschaft kann egoistisches Verhalten seitens des/der Liebsten sehr kräftezehrend sein. Oft stellt man dann meist die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zurück, weil einfach kein Raum mehr dafür bleibt. Zu gross ist der Platz, den der egoistische Partner/die Partnerin einnimmt. Ist dies der Fall, sollten Sie ganz bewusst die Aufmerksamkeit von nun an vermehrt auf sich selbst richten. Ganz unabhängig davon, was er oder sie sagt oder tut. Schreiben Sie quasi das Drehbuch um und stehlen Sie ihm/ihr die Rolle des Egoisten.

Und wenn auch dies fruchtlos bleibt und das egoistische Verhalten einfach einen zu grossen Teil des Zusammenseins negativ beeinflusst, sollte man auch darüber nachdenken, ob man nicht besser getrennte Wege geht. Hardcore-Egoisten werden sich meist nämlich nicht einfach so ändern ...



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Egoismus ist ein Fachgebiet von:

Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika

Psychologische Beratung: Psychotherapeutin, Kartenlegen nach alter russischer Tradition. Mystische jüdische Tradition der Kabbala zur Wunscherfüllung. Energiearbeit, Blockadenlösung. Bodyscan-Methode zur Reinigung & Transformierung angestauter Energien ...mehr

Erreichbar: Heute: 06:45-19:00 Uhr
Pause 1: 07:30-10:00 Uhr
Pause 2: 15:15-16:30 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 190
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 707
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 236
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 53
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Egoismus"