Kristallkugel

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: Cora Reed / Fotolia

Kristallkugel

Die Kristallkugel wird auch als Glaskugel bezeichnet. Die Kristallkugel wird hauptsächlich zum Hellsehen genutzt. Schaut man in die Kristallkugel, dann nimmt man Visionen wahr, manchmal offenbaren diese sich auch nur in wolkenähnlichen Schleiern oder Farben. Je geübter der Nutzer der Kristallkugel ist, desto eindeutiger werden die Visionen und desto leichter sind sie auch zu deuten.

Allgemeine Informationen zur Kristallkugel

Die Kristallkugel sollte mindestens einen Durchmesser von 10 cm haben. Je grösser die Kristallkugel ist, desto besser. Dies erleichtert nämlich das Hellsehen, da die Kristallkugel ein grösseres Blickfeld gewährt. Jeder, der das Hellsehen mit der Kristallkugel erlernen möchte, sollte einige grundlegende Dinge beachten. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Kristallkugel nur von dem Besitzer berührt werden sollte. Damit wird verhindert, dass fremde Energien auf die Glaskugel übergehen. Aber auch der Besitzer sollte die Kugel nie direkt berühren, sondern ein Tuch aus Samt benutzen. Zur regelmässigen Reinigung der Kristallkugel empfiehlt sich ein Wildledertuch.
Zudem sollte die Kristallkugel regelmässig auf Defekte wie zum Beispiel Risse oder Bläschen abgesucht werden. Diese erschweren die Deutung der Visionen und können diese sogar verfälschen.

Der erste Blick in die Kristallkugel

Um mit der Kristallkugel Visionen wahrnehmen zu können und diese auch deuten zu können ist Übung das Wichtigste. Das regelmässige Anwenden der Kristallkugel ermöglicht dem Nutzer die Visionen immer besser und differenzierter zu deuten. Die Kristallkugel sollte immer in einer ruhigen Atmosphäre benutzt werden. Zusätzliche Reize würden eine optimale Konzentration des Nutzers verhindern. Ebenfalls sollte auf berauschende Mittel, wie zum Beispiel Alkohol verzichtet werden. So verhindert man eine Vernebelung der Sinne, was eine Verfälschung der Deutung zur Folge haben könnte.

Zu Beginn starrt man so lange auf die Glaskugel, bis man erste Visionen wahrnimmt. Zuerst können diese wie Wolken aussehen oder man erspäht nur Farben. Mit einiger Übung formen sich dann aber schon recht bald eindeutige Bilder, die gedeutet werden können.


Für den Anhang empfiehlt es sich, einen Experten zu Rate zu ziehen. Seine Erfahrung wird Ihnen den Einstieg in die Kunst des Hellsehens mit der Kristallkugel erleichtern. Ausserdem haben Sie so die Sicherheit, dass die Visionen richtig gedeutet werden, was die Basis für ein erfolgreiches Befragen ist. Entdecken Sie noch heute die Welt der Kristallkugel! Sie ist faszinierend und mystisch zugleich! Ganz gleich welche Fragen Sie haben, seien Sie gespannt, was die Glaskugel Ihnen zu sagen hat.
Weiterempfehlen:


Das Thema Kristallkugel ist ein Fachgebiet von:

Marita Ehlert
Marita Ehlert

Bekannt aus dem Fernsehen! TV- Medium! Hellsehen ohne Hilfsmittel. Fragen zu Finanzen, Fragen zur Gesundheit, Liebe und Treue. Inneres Kind. Psychologische Soforthilfe. Reiki, Chakren, Aura Reinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung. Lenormandkarten.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2059
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 237
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 76
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Kristallkugel"

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz