Lüscher Farbtest

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: optimarc / shutterstock

Die intuitive Auswahl der Farben und was sie über unsere Persönlichkeit verrät

Im Jahre 1947 hat der Schweizer Professor und Philosoph Max Lüscher (1923-2017) die Theorie der Farben ins Leben gerufen, die besagt, dass alle Farben eine Struktur sowie eine Funktion haben. Lüscher erläutert in seiner Farbentheorie, dass die Funktion der Farbe eine subjektive Bewertung und die Struktur hingegen eine objektive Bedeutung hat. Dass die Funktion als subjektiv bewertet wird, liegt daran, dass jeder/jede Einzelne selbst entscheidet, ob er eine Farbe als angenehm, unangenehm, schön oder unschön empfindet.
Im therapeutischen Bereich wird der Lüscher Farbtest seit vielen Jahren als aufschlussreicher Test verwendet, um mehr über das Verhalten und die Persönlichkeit der Menschen zu erfahren. Der Lüscher Farbtest eignet sich aber auch hervorragend zum Test für die eigene Selbstreflexion, um sich selbst besser kennen und verstehen zu lernen.

Er ist also ein Test, um die Persönlichkeit eines Menschen besser und genauer beurteilen zu können. Dieser wird unter anderem auch bei Bewerbungsprozessen eingesetzt, um mehr über potenzielle Bewerber/Bewerberinnen zu erfahren.

Er dient ebenfalls dazu, herauszufinden, wie belastbar eine Person ist sowie der seelische und geistige Zustand aktuell ist und auch wie es um die Kommunikationsfähigkeiten der Person bestellt ist. Vor allem für Arbeitgeber eine tolle Möglichkeit, herauszufinden, wie der/die potenzielle neue Mitarbeiter/Mitarbeiterin so tickt.

Ein einfacher Test mit vielen Vorteilen

Ein grosser Vorteil dieses Tests ist zudem, dass er nur schwer zu manipulieren ist, da sich wohl die wenigsten mit seinem Hintergrund beziehungsweise mit der Bedeutung der einzelnen Farben vorher auseinandergesetzt haben. Das bedeutet, die Farben werden im Test rein intuitiv gewählt und somit ist ein Schummeln in der Regel nicht möglich.

Wie funktioniert der Lüscher Farbtest?

Bei der Durchführung des Farbtests legt man der jeweiligen Person das Farbbuch von Max Lüscher vor. Auf der ersten Seite sind fünf Töne der Farbe Grau abgebildet und auf der zweiten Seite die acht Farben des Lüscher Farbtests: Schwarz, Blau, Braun, Grün, Grau, Rot, Lila, Gelb. Der Proband/die Probandin, wählt im nächsten Schritt die Farbe der Palette aus, die ihn oder sie am meisten anspricht.

Wichtig ist es, dass die Farbe rein intuitiv und aus dem Bauch heraus gewählt wird. Nach diesem Schritt wählt man nach der sogenannten "Kolonnen-Wahl" aus. Das heisst, man wählt gegenübergestellte Farben aus, die in Kolonnen angezeigt werden. Auch hierbei ist es wichtig, dass man die Farben der Reihenfolge nach aus dem Bauch heraus auswählt. Also die Farbe, die einen zuerst anspricht und so weiter.

Der Lüscher Farbtest für die eigene Persönlichkeitsentwicklung

Auch wer selbst herausfinden möchte, was seine Persönlichkeit tatsächlich ausmacht und dabei auf einen einfachen Test zurückgreifen möchte, der lediglich auf der intuitiven Auswahl von bestimmten Farben basiert, für den ist der Lüscher Farbtest genau das Richtige.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Lüscher Farbtest ist ein Fachgebiet von:

Exklusive Top Magierin Vanessa
Exklusive Top Magierin Vanessa

Logenmagie, Alt-Magie, Partnerzusammenführung/Trennung, Dipl. Astrologin, Parapsychologin, Telepathin, Voodoo Priesterin, Astralreisen, Jenseitskontakte. Seit über 40 Jahren erfolgreich. Hohe Trefferquote.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-23:30 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 57
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Lüscher Farbtest"