Medial

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Hector Roqueta / shutterstock

Medial – der besondere Zugang zum Jenseits

Was wie ein herkömmliches Wort erscheint, verbirgt jedoch eine grosse Wirkung. Die Medialität beschreibt die Fähigkeit, zum Jenseits Kontakt aufzunehmen. Das Medium stellt dabei die Person dar. Auch in der Astrologie spielt die Medialität eine entscheidende Rolle, vor allem der Mond rückt dabei in den Vordergrund.

Was versteht man unter Medialität?

Fragt man sich, was medial bedeutet, so stösst man zuerst auf die Definition, die die Wissenschaft vorgibt und eine räumliche Einordnung angibt. Medial beschreibt die zentrale Position, im Gegensatz hierzu gibt es Stellen, die als lateral bezeichnet werden. Geht es jedoch um die Bezeichnung innerhalb der Esoterik und der Astrologie, so kann man eine andere Beschreibung finden.
Hinter einem Medium verbirgt sich jedoch ebenso eine Person, die die Fähigkeit besitzt, sich als Kanal zur Verfügung zu stellen. Die Gabe besagt, dass Kontakt zu der jenseitigen Welt hergestellt werden kann. Die Kontaktaufnahme wird auch als "Channeln" bezeichnet und dient, um wichtige Informationen zu erhalten und Fragen an Seelen zu stellen. Viele Angehörige versuchen noch einmal Kontakt mit Verstorbenen aufzunehmen, um sich zu verabschieden oder letzte Angelegenheiten zu klären.

Im Prinzip kann jeder Medium sein, jedoch sollte der Vorgang gut geübt sein, da es darum geht, sich mit einer Welt zu verbinden, die wir jedoch weder sehen noch überprüfen können. Auch wenn wir in der Regel positiven Kontakt suchen, so kann es zu Begebenheiten kommen, die unangenehm für den Empfänger sind. Seelen sind als Geister und Engel zu verstehen, im Jenseits befinden sich jedoch auch Dämonen und Gestalten, die als böser Einfluss verstanden werden können.

Daher sollte man sich stets den Gefahren bewusst sein und sich im Zweifel an einen ausgebildeten Channeler wenden. Die Medialität kann für die Person selbst oder auch für eine andere durchgeführt werden. Dabei ist es nicht unbedingt erforderlich, dass ein persönlicher Kontakt hergestellt wird, auch Fernkommunikation ist möglich.

Die mediale Astrologie als besonderer Bereich

Einen besonderen Bereich stellt die mediale Astrologie dar. Der Zusammenhang ist dabei auf den ersten Blick schwer zu verstehen, da die Astrologie als wissenschaftlicher Aspekt nicht direkt mit einer Gabe in Verbindung gebracht wird. Ein Teil der Astrologie sind Horoskope, die eine Art Vorhersage nach Sternbildern bieten. Bezieht man sich auf die mediale Astrologie, so geht es nicht allein um die Konstellation der Sterne, sondern zusätzlich um die Aufnahme zur geistigen Welt.

Dabei geht es weniger um die Vorhersage oder um Zukunftsdeutungen, sondern um die Individualität einer jeden Person. Daher sind mediale Deutungen oft aussagekräftiger, da sie weniger mit der persönlichen Einstellung und Wissen zu tun haben. Es geht vielmehr um das Verständnis, das wir durch unsere besondere mediale Gabe verinnerlicht haben.

Dennoch gibt es diese Fähigkeit nicht automatisch, sondern sie muss mit viel Arbeit und Übung angeeignet werden. Eine wichtige Rolle spielt hierfür der Mond. Legt man also viel Wert auf den Mond, so wird klar, warum überwiegend Personen, die das Mondbild im Horoskop aufweisen, über die mediale Gabe verfügen.

Des Weiteren ist nicht nur die Übung und Ausführung selbst wichtig, sondern auch die Stellung des Mondes, die letztendlich die Möglichkeit gibt, Kanal zu werden und eine Kontaktaufnahme ermöglicht. Wie ausgeprägt die Feinfühligkeit ist, hängt von der Stellung der Kometen ab und wird je nach Sternbild unterschiedlich definiert.

Doch nicht nur das Horoskop selbst wird auf medialem Weg befragt, jede Angelegenheit kann dadurch geklärt werden, nur dass nicht nur die Sternkonstellation entscheidend ist, sondern auch die geistige Welt einbezogen wird. Die Astrologie ist ein spannender Bereich der Wissenschaft, der Raum für andere Ebenen und Aspekte bietet. So kann man verschiedene Sichtweisen einbeziehen und eine besonders wirksame Aussage treffen.

Mediale Beratung als beliebte Methode

Stellt sich eine Person als Kanal zur Verfügung, so bietet diese in der Regel eine mediale Beratung an. Das Medium nimmt Kontakt auf, dabei ist es nicht entscheidend, ob dieser persönlich oder telefonisch vonstattengeht. Es kann sich sofort in die Persönlichkeit und die Situation hineinversetzen. Geht es um eine bestimmte Seele, so sind ein paar Informationen notwendig, um diese direkt anrufen zu können.

Wichtiger als persönliche Informationen ist die Fragestellung. Das Medium muss genau wissen, welches Anliegen erwünscht ist. Neben dem Zugang zum Jenseits kann der Zustand der Seele über die Aura beurteilt werden. Diese Möglichkeit kann zur Problembehebung beitragen und eine besondere Einschätzung über die Situation einer Person geben.

Eine mediale Beratung ist nicht unbedingt eine einmalige Angelegenheit, sondern kann auch über einen längeren Zeitraum eine positive Wirkung zeigen. Die Person lernt mehr über sich selbst und ihre persönliche Ebene, die fernab dieser Welt liegt.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Medial ist ein Fachgebiet von:

Medium Lucrezia
Medium Lucrezia

Top Medium! Hellsehen ohne Hilfsmittel. Energiearbeit und Tierkommunikation. Liebesexpertin: Was denkt und fühlt er oder sie wirklich? Ich sage es Ihnen! ...mehr

Erreichbar: Heute: 09:00-22:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 901 128
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 716
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 506
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 59
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Medial"