Mentalkörper

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: clearing / Fotolia

Mentalkörper

Jeder von uns verfügt über einen Mentalkörper. Doch wer beschäftigt sich tatsächlich eingehend damit? Wer denkt an die Reinigung des Mentalkörpers? Der Mentalkörper ist mit bloßem Auge nicht sichtbar, nur für Menschen, die fähig sind, die Aura eines Menschen zu lesen. Beschäftigen wir uns also deshalb so wenig mit unserem Mentalkörper, weil wir ihn nicht wirklich sehen können?

Wie der Mentalkörper unser Leben beeinflusst.

Unser Körper kann in 7 verschiedene "Körper" unterteilt werden. Der dritte Körper ist der Mentalkörper, welcher in der Farbe Gelb leuchtet. Er schließt einerseits direkt an den Emotionalkörper an, ist aber gleichzeitig auch mit den darunterliegenden Schichten verbunden.
Der emotionale Körper beherbergt Wissen, auf welches wir bei Bedarf zugreifen können. Alle Erfahrungen, die auf der intellektuellen Ebene basieren, werden dort gespeichert. Dank der mentalen Fähigkeiten können wir ein Leben führen, welches wir als erfüllt, gesund und zufrieden empfinden und leben können.

Ist unser Mentalkörper gesund und im Gleichgewicht, macht sich dies in Neugier und Freude am Lernen bemerkbar. Ausgeglichenheit und Klarheit begleiten uns und wir können problemlos Intuition und Rationalität kombinieren.

Ist der mentale Körper im Ungleichgewicht, schwach und schlecht aufgeladen, kann sich dies beispielsweise durch Desinteresse an intellektuellen Betätigungen, destruktive Gedanken, starre Denkweise, Konzentrationsmangel, rasende Gedanken oder ähnlichem bemerkbar machen.

Sorgsam damit umgehen.

Genau wie wir unseren physischen Körper jeden Tag pflegen und versuchen auf ihn zu achten, so sollten wir es auch mit unserem Mentalkörper tun.

Wichtig ist, dass wir unseren Mentalkörper im Gleichgewicht halten oder dieses bei Bedarf wieder herstellten müssen. Wir müssen uns hierzu bewusst machen, dass wir uns zu jeder Zeit von Gedanken lösen und die Richtung verändern können. Wir besitzen die Fähigkeit, dass wir das denken können, was wir tatsächlich wollen, was uns guttut und nützlich ist. Positive Gedanken stärken den mentalen Körper!

Vermeiden wir negative Gedanken, denn diese können sich manifestieren und so unseren Mentalkörper verdunkeln, verlangsamen und verzerren. Auch sollten wir nach Möglichkeit keine Gefühle unterdrücken, sondern diese fließen lassen, damit wir unseren Mentalkörper vor einen Energiestau schützen.

Wenn wir auf unseren Mentalkörper achten und ihn pflegen wird sich dies in unserem Lebensgefühl wiederspiegeln. Warum also auf ein entspanntes und glückliches Leben verzichten, wenn es doch so einfach ist, jeden Tag ein wenig dafür zu tun. Der mentale Körper ist ein Teil von uns und so sollten wir ihn auch behandeln.
Weiterempfehlen:


Das Thema Mentalkörper ist ein Fachgebiet von:

Exklusive Starseherin Emmilia
Exklusive Starseherin Emmilia

Russische Magierin, Hellseherin und Kartenlegerin berät Sie professionell zu allen Bereichen des Lebens. Über 40 Jahre Erfahrung, hohe Trefferquote. Rituale, Partnerzusammenführung, Farbberatung, Quantenphysik. Sieht Ihre Zukunft ohne Hilfsmittel! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 929
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2033
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 508
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 73
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Mentalkörper"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK