Talisman

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Jürgen Acker / stock.adobe.com

Talisman

Wer kennt sie nicht - Hasenpfote, Glückspfennig, vierblättriges Kleeblatt, Hufeisen. Alle diese Dinge sind im herkömmlichen Sinn ein Talisman, welcher oftmals auch einen hohen emotionalen Wert hat. Ein Talisman soll seinem Besitzer Glück bringen bzw. ihn vor Unheil schützen. Humbug, Hirngespinst, Magie oder ist es wirklich so? Haben wir tatsächlich alle einen und sind wir somit möglicherweise sogar abergläubisch?

Was bedeutet Talisman eigentlich?

Mesopotamien mit seinen mythologischen Vorstellungen gilt als Ursprungsort des Talismans. Das Wort Talisman entstammt dem Spätgriechischen Begriff "télesma - geweihter Gegenstand", aus "teleĩn - vollenden, erfüllen; weihen" sowie dem Arabischen "ṭilasm - Zauberbild" (Plural ṭilasmāt oder ṭalāsim). Im Ursprung waren Talismane oftmals ein Bild bzw. eine bildhafte Darstellung aus Stein oder Metall. Diese gibt es auch heute noch in Form von Tier- oder Runentalismanen als Kettenanhänger, beispielsweise.

Talismane sollen im Unterschied zu Glücksbringern ihre Wirkung auf lange Zeit entfalten und werden von seinem Nutzer selbst ausgewählt, während ein Glücksbringer oftmals ganz bewusst eingesetzt wird ohne eine besondere Verbindung dazu zu haben. Einige unterscheiden zwischen einem Talisman und einem Glückbringer, andere sehen dies als eins, da sie einen bestimmten Gegenstand immer bei sich tragen, nicht nur zu einem speziellen Anlass. In der heutigen Zeit sprechen wir wohl eher von Glücksbringern selbst wenn es im eigentlichen Sinn Talismane sind.

Talisman oder Glücksbringer - Wahrscheinlich hat jeder einen

Es ist wohl egal ob wir ihn Talisman oder Glücksbringer nennen, aber wahrscheinlich wird jeder von uns einen Gegenstand haben, mit dem er ganz persönlich verbunden ist und den er immer bei sich trägt oder der immer an einem bestimmten Platz zu finden ist. Die häufigsten Talismane oder Glücksbringer sind wohl ein vierblättriges Kleeblatt, ein Glückspfennig, ein bestimmtes Schmuckstück, ein besonderer Schlüsselanhänger oder ein ganz bestimmtes Bild, um nur einige zu nennen.

Allerdings gibt es auch die Glücksbringer, die man zu bestimmten Anlässen, wie beispielsweise einer Prüfung oder einem wichtigen geschäftlichen Termin anzieht. Dies kann ein ganz bestimmtes Sakko oder auch die sogenannte Glückssocke sein.

Haben Sie noch keinen? Dann begeben Sie sich auf eine Reise durch ihr Leben. Gibt es etwas, was Sie unbewusst schon oft mit Glück verbunden haben, was Sie vielleicht immer bei sich tragen oder sich an einem bestimmten Platz in ihren eigenen 4 Wänden befindet? Falls nicht, dann ist es jetzt vielleicht genau die richtige Zeit, nach einem passenden Gegenstand zu schauen. Es kann ganz sicher nicht schaden, einen Talisman zu haben.
Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen:


Das Thema Talisman ist ein Fachgebiet von:

Mara
Mara

Hellfühlende Hellseherin, treffsichere spirituell-mediale und individuelle Beratung! Spirituelles Coaching. Energie der neuen Zeit, Channel des universellen Bewusstseins! Wenn die Seele weint. Den Weg zu Selbstliebe finden. Channelmedium.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Zahlen per Telefon
0901 901 227
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2034
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 520 617
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 66
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Talisman"