Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Der Fremde in Ihrer Küche

Blog
Foto: ostap25 / Fotolia
Ob das wiederum gut oder schlecht war, wusste sie nicht so genau. Einerseits freute sie sich ein wenig, dass er ihre Abwesenheit nicht einfach genutzt hatte um sich aus dem Staub zu machen, andererseits spürte sie schon wieder einen leichten Anflug von Panik bei dem Gedanken, ihm nach dieser Nacht wieder gegenüber zu stehen. Wieder hatte sie die Frage im Kopf, was jetzt gleich passieren würde. Sie bekam sie einfach nicht aus Ihrem Kopf. Vermutlich würde das auch so bleiben, wenn sie jetzt nicht einfach da raus gehen würde. Niemand konnte ihr das abnehmen. Da musste sie ganz alleine durch und das wusste sie nur zu genau.
Fast ein wenig wie in Trance erhob sich Dara langsam vom Fussboden und ging zum Waschbecken hinüber. Trotz eines kleinen Lächelns wirkte sie etwas blass um die Nase, wie ihr Spiegelbild verriet. Obwohl sie ihr Gesicht gerade eingecremt hatte, entschied sich Dara, es mit etwas kaltem Wasser zu versuchen. Vielleicht half es ihr ja endlich, mal klar zu denken bzw. besser nicht nachzudenken über Dinge, die sie einfach nicht wissen konnte.

Dara trocknete ihr Gesicht und wuschelte kurz durch ihre Haare. Dann warf sie noch einen letzten Blick in den Spiegel, bevor sie sich das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit auf den Weg in ein Abenteuer begab. Der einzige Unterschied war, dass bei diesem Abenteuer mittlerweile die Sonne draussen schien. Die Türklinke herunter gedrückt, gab es kein Zurück. Noch mit diesem Gedanken hatte sie die Tür zum Wohnzimmer bereits geöffnet.

Vom Geräusch der Tür aus seinen Tagträumen geholt, drehte sich Markus in Richtung Bad.
>>Hey, Guten Morgen.<< Markus stand hinter dem Küchentresen und lächelte sie an.
>>Guten Morgen.<< Dara erwiderte seinen Gruss noch etwas leise. So ganz war sie noch nicht da. Als ob Markus es wieder einmal geahnt hätte, schaute er sie einen Augenblick länger als nötig an. >>Ist alles ok? Du wirkst ein wenig, sagen wir mal, verwirrt.<<

Wenn Du wüsstest! Das sagte Dara glücklicherweise nicht laut. >>Ja, mir geht es gut. Ich hatte eben nur ein wenig Probleme mit meinem Kreislauf, aber es geht schon wieder.<<
>>Ok, Hauptsache es ist alles in Ordnung. Es hat hier so lecker gerochen, da hab ich schon mal 2 Tassen Kaffee eingeschenkt, aber ich wusste leider nicht, wie Du ihn trinkst und wo ich den Zucker finde.<< Fragend schaute Markus sie aus der Entfernung an...

Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Hellseherin Flora
Hellseherin Flora

Hellsichtiges Kartenlegen. Energiependeln. Partnerrück- sowie Zusammenführung, mediale Beratung für Unternehmer u. Geschäftskunden mithilfe suggestiver Techniken. Blockadenlösung. Loslösungstechniken. Ernährungs- Coaching. Seriös, hohe Erfolgschance.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 711
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24420
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 281 13
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz