Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Sabine und die kaputte Türklingel

Blog
Foto: Gabriele Abu_Dayeh / Fotolia
Melinda war taff, hatte ihr Leben voll im Griff und konnte mit ihrer Gabe einfach grossartig umgehen. Sie verschlang jede einzelne Folge dieser Serie, solange es sie gab. Dara war fasziniert von den Abenteuern, die Melinda erlebte und Dara wünschte sich ein wenig, wie sie zu sein. Obwohl sie es sich sehr schwierig vorstellte, ständig von irgendwelchen Geistern heimgesucht zu werden und dabei noch ein normales Leben zu führen. Sie war ja zwischenzeitlich schon mit dem Kartenlegen und ihrem eigentlichen Leben überfordert. Nicht auszudenken, wenn sie es auch noch mit Geistern zu tun hätte.
Wahrscheinlich könnte sie sich dann jetzt schon mal ein Zimmer mit den gepolsterten Wänden reservieren, für den Fall der Fälle. Und bei ihrem Glück würde sie die Reservierung garantiert nicht verfallen lassen. Dara schüttelte den Kopf um diesen Gedanken wieder zu entfernen. Die Werbepause war gerade vorbei und die Folge ging weiter. Dara war nun in ihrem Element. Sie verlor jedes Zeitgefühl, denn sie fühlte sich wie in einer anderen Welt. Gespannt folgte sie Melinda in diese andere Welt. Irgendwann, wie aus weiter Ferne, vernahm sie ihren Namen. Für einen Moment war sie irritiert. Kam das aus dem Fernseher? Natürlich nicht. Es war ihre Freundin Sabine, die vor ihrem Haus auf der Strasse stand und ihren Namen rief. Wollte sie nicht anrufen, wenn sie vor der Tür stand oder hatte sie ihr Handy vergessen?

Dara sprang vom Sofa und sprintete zur Tür um schnellstmöglich ihrer Freundin die Tür zu öffnen. Nicht, dass Sabine dachte, sie wäre doch nicht da. Sekundenspäter stand Sabine im Türrahmen mit leicht genervtem Blick. >>Hast du dein Handy auf lautlos? Ich hab dich gerade 3 mal angerufen.<< Dara konnte sich nicht erinnern, dies getan zu haben. >>Eigentlich nicht. Ich habe seit vorhin, als du angerufen hattest, nichts geändert.<< Sabines Gesicht entspannte sich wieder und sie nahm Dara stürmisch in den Arm. >>Ist ja nichts passiert. Schlimmer wäre es, wenn es wie aus Eimern schütten würde. Dann wäre ich echt sauer.<<

Dara brach in lautes Gelächter aus. Das glaubte sie ihrer Freundin auf Anhieb. Sabine hätte kein Problem damit, sie zusammenzustauchen, wenn es einen triftigen Grund gab. Na ja, dafür waren ja Freunde da. Offen und ehrlich miteinander umzugehen, auch wenn Dara in dieser Beziehung eher lieber zurückhaltender war. Sabine war dann eher der Typ wie ihre Mutter. Sie scheute sich auch kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wenn sie der Meinung war, im Recht zu sein...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Starberaterin Marli
Starberaterin Marli

Ehrliche und herzliche Lebensberatung. Lenormandkarten, Engelkarten, Hellsehen ohne Hilfsmittel. Inneres Kind. Psychologische Soforthilfe. Reiki, Chakrenharmonisierung, Aurareinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung, Selbstständigkeit.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24413
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 86
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz