Blockaden lösen und Sex endlich geniessen

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Blockadenlösung

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: LightField Studios / shutterstock
Beitrag vom 19.11.2018

Blockaden lösen und Sex endlich geniessen

Wenn Sie von einem erdrückenden Gefühl umgeben werden oder wenn Sie sich für Ihr Sexleben schämen, dann leiden Sie vermutlich unter einer seelischen Blockade.
Sex ist etwas ganz Natürliches und ein wichtiger Bestandteil des Menschseins. Zwischenmenschliche Beziehungen basieren grundsätzlich auf Körperkontakt und Sex. Auch im Tierreich findet man (besonders unter intelligenten Tieren) Tiere, die Sex nicht nur zur Fortpflanzung, sondern auch zum Vergnügen haben. Dies tritt besonders häufig unter Delfinen und Bonobo (auch Zwergschimpansen genannt) auf.

Nachfolgend ein paar Beispiele, wie man erkennen kann, dass sein Sexleben unter seelischen Blockaden leidet:

... Seltener bis gar kein Sex
... Verklemmtheit und Schamgefühl, wenn man über Sex spricht oder an dieses denkt
... Verlegenheit mit dem Partner bzw. der Partnerin über Sex zu sprechen
... Masturbation vor dem Partner bzw. der Partnerin verheimlichen
... Unzufriedenheit im Bett
... Den Partner bzw. die Partnerin nicht zum Sex auffordern können
... Angst vor dem Besuch beim Gynäkologen (Frauenarzt) oder auch Andrologen (Männerarzt)
... Panische Angst vor Geschlechtskrankheiten oder Schwangerschaften bzw. Nachwuchs

Trifft einer oder mehrere dieser Punkte zu, so liegt der Gedanke nahe, unter einer seelischen Blockade zu leiden.

Wie seelische Blockaden das Sexleben beeinflussen

Einer der häufigsten Trennungsgründe ist ein unzufriedenes oder gar nicht vorhandenes Sexleben. Natürlich sollte keiner der Partner sich dazu zwingen lassen, Sex zu haben, wenn er oder sie dies nicht möchte oder noch nicht bereit dazu ist. Alles andere wäre (trotz vermeintlicher Einverständnis) ein Missbrauch bzw. eine Vergewaltigung.

Wenn man also noch nicht bereit dazu ist, Sex mit seinem Partner bzw. seiner Partnerin zu haben, dann sollte man sich auch nicht von diesem dazu drängen lassen. Wenn er/sie das nicht versteht oder nicht mehr länger warten möchte, dann liegt ihm/ihr nicht besonders viel an einem.
Jedoch könnte es sich andernfalls um eine seelische Blockade handeln, wenn dieser Zustand sich über einen längeren Zeitraum - wie etwa ein Jahr - erstreckt.

Auch die fehlende Fähigkeit, sein Sexleben zu geniessen oder eine konstante Verklemmtheit im Bett zu haben, sind Hinweise darauf, unter einer seelischen Blockade zu leiden.

Seelische Blockaden entstehen meistens bereits in der Kindheit. Durch ständigen Druck, Enttäuschungen oder sogar Beleidigungen können die Seele und der Geist des Kindes angegriffen werden, das Resultat sind oft mangelndes Selbstbewusstsein und Selbsthass (im Erwachsenenalter).

Häufig fühlt man sich mit fremden Situationen überfordert oder ist sich nie sicher bei aktuellen Beziehungen. Dadurch entstehen meistens als Nebeneffekte krankhafte Eifersucht und Unzufriedenheit.

Doch auch wenn man eine zufriedene Kindheit hatte, können im Erwachsenenalter seelische Blockaden entstehen (z. B. wenn man von seinem Partner betrogen wurde).

Beziehungskrisen durch seelische Blockaden

Wenn man mit seinem eigenen Sexleben unzufrieden ist, kann man dies auch nicht lange vor seinem Partner bzw. seiner Partnerin geheim halten.

Selbstverständlich bemerkt dieser auch, wenn Sex einem unangenehm ist oder wenn man den Sex nicht geniessen kann. Lange kann man seinem Partner bzw. seiner Partnerin nichts vorspielen. Wenn man unglücklich mit seinem Sexleben ist, so ist es auch meistens der Fall, dass man wenig Körperkontakt mit seinem Partner bzw. seiner Partnerin hat oder den Sex oftmals auf morgen vertröstet. Andererseits könnte man auch jedes Mal "Ja" sagen, wenn der Partner bzw. die Partnerin gerade Lust hat, sich dann jedoch eher teilnahmslos "benutzen" lassen.

Beides ist definitiv keine Option und wirkt sich negativ auf die Liebesbeziehung aus. Früher oder später wird der Partner bzw. die Partnerin bemerken, dass irgendetwas nicht stimmt und versuchen die Wahrheit herauszufinden.

Ist man dann zu einem Gespräch nicht bereit, so fühlt sich der Partner bzw. die Partnerin meistens angegriffen und eine Beziehungskrise entsteht.

Oftmals fühlt der Partner bzw. die Partnerin sich auch ungeliebt oder ungewollt, wenn man beim Sex teilnahmslos ist.

Dies soll jetzt nicht heissen, dass man seine seelischen Blockaden aufgrund seines Partners bzw. seiner Partnerin bekämpfen sollte. Wer seine Sexualität endlich gänzlich geniessen möchte, der muss den ersten Schritt zur Bekämpfung seiner seelischen Blockaden alleine tun. Nur wer aus Eigenantrieb und ausschliesslich seinetwegen gegen diese ankämpfen möchte, ist auch in der Lage, sich von ihnen zu lösen. Tut man dies nur, um seinen Partner bzw. seine Partnerin nicht zu verlieren, dann kann man mit relativ geringen Erfolgschancen rechnen.

Lesen Sie auch unseren Blog-Beitrag "Bindungsängste und Verlustängste lösen"!


© Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Blockadenlösung ist ein Fachgebiet von

Italienischer Starseher Angelo
Italienischer Starseher Angelo

Star-Seher, Kartenlegen mit Lenormand- und Tarotkarten, Blockadenlösung. Ehrliche, herzliche und lösungsorientierte Lebensberatung, Auflösung negativer Energien. Liebe und Beziehung als Spezialgebiet. Italienisch, Deutsch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 557
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 717
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24417
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 77
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Blockadenlösung"

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK