Gläserrücken - Kontaktaufnahme mit der Anderswelt

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Jenseitskontakte

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: ASK_Fotografie / Fotolia
Beitrag vom 19.07.2014

Gläserrücken - Kontaktaufnahme mit der Anderswelt

Der Mensch ist ein neugieriges Wesen und das schon seit jeher. Doch nicht nur neugierig was rund um ihn passiert, sondern auch auf die "Anderswelt", die Geisterwelt, das Jenseits. Eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu dieser anderen Welt, bietet sich beim sogenannten Gläserrücken, mit dem mit Geistwesen kommunizieren kann. Hierbei sei aber erwähnt, dass dies eine Methode ist, die mit Vorsicht zu geniessen ist und nicht einfach zum Spass ausprobiert werden sollte.

Was genau ist Gläserrücken und wie funktioniert es?

Beim Gläserrücken handelt es sich keinesfalls um ein Spiel, sondern um eine Technik der Kommunikation mit der Anderswelt im Bereich der Esoterik. Diese wird jedoch gerne aus Unterhaltungszwecken von neugierigen Laien ausprobiert, da diese ganz einfach mit nur wenigen Utensilien durchzuführen ist.
Damit der Kontakt mit dem Jenseits hergestellt werden kann, benötigt man eine glatte Oberfläche. Das kann beispielsweise eine Holz-Tischplatte sein oder auch ein glattes Brett, es sollte auf jeden Fall kein Metall in dem Tisch verbaut sein. Die Buchstaben des Alphabets werden dann in Halbkreisform auf ein oder mehrere Blätter Papier geschrieben sowie die Ziffern 0 bis 9. Die Worte Ja und Nein können im inneren des Kreises zusätzlich platziert werden. In die Mitte des Papiers stellt man dann ein umgedrehtes Glas.

Man sollte auf einiges achten!

Bevor man mit dem Gläserrücken beginnt, ist es wichtig, dass man eine ruhige und entspanne Atmosphäre schafft. Hierbei eignen sich besonders Kerzenlicht und sanfte Musikklänge. Das Gläserrücken sollte man niemals alleine durchführen, sondern mit mindestens drei Teilnehmern.

Sind alle Vorbereitungen getroffen, legen alle Teilnehmer eine Fingerspitze auf das Glas und rufen dann die Geisterwesen, die ihre Anwesenheit mit dem Bewegen des Glases bestätigen und auf diese Weise auch Fragen beantworten können. Wichtig im Umgang mit den Wesen aus der anderen Welt: Man sollte niemals Zukunftsfragen stellen (vor allem nicht über den Zeitpunkt des Todes oder Ähnliches), die Geistweisen nicht verärgern oder gar verspotten und sie immer würdevoll begrüssen und verabschieden. Am Anfang empfiehlt es sich, für diese Art der Kontaktaufnahme einen Profi zur Hilfe zu nehmen, der/die sich damit auskennt.

Auf keinen Fall sollte man das Gläserrücken aus Langeweile, aus reiner Neugier, oder als Partyspiel ausprobieren und es zudem sollte es auch nicht genutzt werden, um eine Entscheidung für eine bestimmte Situation zu treffen. Was die Gerüchte über das Gläserrücken angeht vor allem im Bezug auf "satanistische" Zusammenhänge, so kann dies ganz klar verneint werden. Wichtig ist, dass das Gefahrenpotenzial, welches vom Gläserrücken ausgeht, nicht unterschätzt werden sollte. Daher sollte es nicht von Menschen praktiziert werden, die sich den möglichen Auswirkungen überhaupt nicht bewusst sind.

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, kontaktieren Sie gerne einen/eine unserer Berater/-innen, die spezialisiert sind auf diesem Gebiet.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Jenseitskontakte ist ein Fachgebiet von

Russische Starseherin Emmilia
Russische Starseherin Emmilia

Fate Matrix-Methode. Russische Magierin, Hellseherin & Kartenlegerin berät Sie professionell zu allen Bereichen des Lebens. Über 40 Jahre Erfahrung, hohe Trefferquote. Rituale, Partnerzusammenführung, Farbberatung, Quantenphysik.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Zahlen per Telefon
0901 901 929
SFR 2.89/Min.
Alle Netze
0900 310 2033
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 508
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 43
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Jenseitskontakte"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK