Blog

❮ Blog Hauptseite

Hypnose - Die Reise ins Unterbewusstsein

Blog
Foto: Artur Synenko / Fotolia
Beitrag vom 23.03.2014

Die tiefe Trance der Hypnose beschäftigt seit einer langen Zeit die Wissenschaftler. Schon Siegmund Freud experimentierte mit ihr. Während der Hypnose werden die Atmung, der Pulsschlag sowie der Stoffwechsel langsamer. Der Blutdruck sinkt und die Muskeln entspannen sich. Der Zustand wird als äusserst angenehm empfunden. Wichtig ist auch, dass keiner merkt, wenn er hypnotisiert wird. Die Menschen, die es schon einmal waren, dachten sie seien bewusstlos. Das stimmt nicht. Die ganze Zeit konnten sie hören und alles um sich herum wahrnehmen.

Was ist Hypnose?

Wie viele denken, ist sie nicht die Ausschaltung des Bewusstseins, sondern das Öffnen des Unterbewusstseins. Durch die Tiefe der Trance wird das Zeitgefühl ausgeschaltet und nach dem Erwachen kann es zu einer Art Amnesie kommen.

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass jeder Mensch in Hypnose versetzt werden kann. Was einer Hypnotisierbarkeit entgegen wirken kann, ist die Angst davor. Viele Menschen verbinden keine guten Erfahrungen mit ihr, allerdings nur aus Shows im Fernsehen, bei denen Freiwillige zur Schau gestellt und zum Lacher werden. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass mit ihr dem Menschen Gutes getan werden kann. Kaum jemand weiss, dass durch sie operiert werden kann, wenn jemand z.B. panische Angst vor Spritzen hat oder aber kann eine Frau ihr Baby bekommen und hat kaum Schmerzen dabei.

Sie hilft aber auch bei ganz banalen Alltagsproblemen, wie zum Beispiel Raucherentwöhnung, Panikattacken, psychosomatische Krankheiten, was nur einen Teil der möglichen Anwendungsgebiete darstellt. Grundsätzlich ist diese Methode seriös und wirksam um Menschen zu helfen. Ganz gleich ob es darum geht, gesteckte Ziele zu erreichen oder Panikattacken in den Griff zu bekommen. Mit dieser Therapiemethode können wir Kraft aus unserem Unterbewusstsein schöpfen.


Vielfältig einsetzbar

Ein verbreitetes Leiden in der heutigen Zeit sind Depressionen. Auch hier kann die Hypnose Wunder bewirken, wenn eine Therapie mit Medikamenten nicht möglich war. Eine Genesung über Nacht gibt es nicht, aber schon nach kurzer Zeit haben die Betroffenen eine Verbesserung ihres Zustandes festgestellt. Auch bei Stress, Ängsten und Zwängen wurden Heilungserfolge mit dem Hypnotisieren erreicht. Nach einer neuen Studie kann sie sogar neben der Raucherentwöhnung auch beim Abnehmen helfen. Diese Therapiemethode unterstützt die, die abnehmen wollen besser, als eine Verhaltenstherapie.

Ärzte warnen jedoch, dass man nicht in falsche Hände geraten darf, denn hier kann die Hypnose grossen Schaden anrichten.

Also bei dieser Methode lieber auf einen Experten bauen. Bei uns finden Sie einen, der Ihnen behilflich sein kann!

Weiterempfehlen:


Das Thema Hypnose ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa

Dipl. Astrologin und Hellseherin. Kartenlegerin seit 30 Jahren mit exakten Zeitangaben, Partner- Zusammenführung durch starke Telepathie, Rituale, Blockadenlösung, Geistheilung, Hypnose und NLP- Training! Bitte Gesprächstermin ausmachen! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Hypnose"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz