Blog

❮ Blog Hauptseite

Kartenlegen - Eine moderne Form des Wahrsagens

Blog
Foto: Patryssia / Fotolia
Beitrag vom 11.08.2014

Kartenlegen ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Ganz sicher hat der ein oder andere bestimmt auch schon einen anderen Begriff für das Kartenlegen gehört, beispielsweise "Kartomantie". Vermutlich ist die Kartomantie in China entstanden, vor etwa 1400 Jahren. Nach Europa ist diese Form des Wahrsagens aber erst im 15. Jahrhundert gekommen. Zu der Zeit wurde das Kartenlegen hauptsächlich auf Jahrmärkten praktiziert. Heutzutage ist das Legen der Karten bei Weitem moderner geworden und befindet sich weiter auf dem Vormarsch.
Man kann zwar den Kartenleger immer noch persönlich aufsuchen, es gibt aber auch unzählige Angebote im Internet, die einen persönlichen Besuch nicht mehr notwendig machen. Im Internet wird das Kartenlegen auch telefonisch angeboten. Viele der Dienstleister bieten auch einen kostenlosen Test als Einstieg in dieses Thema an.

Es gibt verschiedene Kartendecks, die zum Wahrsagen verwendet werden. Dazu zählen beispielsweise die Tarot-Karten, Lenormandkarten, Engelkarten, Kipperkarten und Zigeunerkarten. Beim Kartenlegen, anders wie bei anderen Formen des Wahrsagens, ist kein Vorgespräch erforderlich. Die Karten werden, je nach Anforderung des Fragestellenden, in einem bestimmten Legesystem gelegt um einen Blick auf die Zukunft, die Gegenwart und die Vergangenheit zu werfen. Aber um einen Blick in die Zukunft zu erhaschen, muss man nicht unbedingt eines dieser Decks verwenden. Auch mit gewöhnlichen Skatkarten ist eine Wahrsagung möglich.

Als Königin der Kartendecks gilt das Tarotdeck. Es ist wohl das bekannteste und beliebteste aller Kartendecks, wenn es um das Thema Wahrsagung durch Kartenlegen geht. Die Geschichte der Tarot-Karten geht bis in das 14. Jahrhundert zurück und noch heute ist dieses Deck fast jedem ein Begriff. Das Tarotdeck besteht insgesamt aus 78 unterschiedlichen Karten die, wie schon erwähnt, in einem speziellen Muster ausgelegt werden. Jede Karte hat ihre ganz eigene Bedeutung, je nachdem wo sie im Muster letztendlich gelegt werden. Das Deck ist aufgeteilt in das kleine und das große Arkana. Wer jetzt denkt: "Das kann ja dann jeder!", irrt sich. Denn beim Kartenlegen kommt es nicht nur auf die Karten an, sondern viel mehr auf das richtige Deuten dieser Karten.

Für jeden kann eine Karte in der momentanen Situation eine ganz andere Bedeutung bekommen, daher ist die Erfahrung des Kartenlegers ein überaus wichtiger Aspekt, denn falsch gedeutete Karten sind nicht nur unzuverlässig, sie leiten uns möglicherweise auch auf den falschen Weg.

Wenn Sie das Kartenlegen gerne einmal ausprobieren möchten, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an unseren Berater. Gerne nimmt er Sie mit auf eine Reise durch die magische Welt der Bilder...
Weiterempfehlen:


Das Thema Kartenlegen ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Dunna-Mary Ann
Starberaterin Dunna-Mary Ann

Hellfühlig, Kartenlegen. 40 Jahre Erfahrung. Lösungsorientiert, liebevolle Unterstützung. Jenseitskontakte. Sehr hohe Trefferquote. Exklusiv bei Zukunftsblick! Sehr erfahren! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 331
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2035
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 559
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 63
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Kartenlegen"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz