Blog

❮ Blog Hauptseite

Wahrsagen - Unser Leben aus einer neuen Perspektive

Blog
Foto: Claude Calcagno / Fotolia
Beitrag vom 15.08.2014

Wahrsagen bezeichnet, viele unterschiedliche Praktiken, die dazu dienen, Ereignisse vorauszusehen. Aber nicht nur die Zukunft ist ein Aspekt des Wahrsagens. Sie dient auch der Darstellung vergangener Ereignisse, die dem Fragensteller nicht bewusst sind. Das Wahrsagen ist im Laufe der Jahre unter vielen Begriffen vorgekommen, unter anderem wurde Wahrsagen auch als Mantik oder Divination bezeichnet.
Seit dem 18. Jahrhundert diskutiert die Wissenschaft nicht mehr über den Wert des Wahrsagens. Die Kirche allerdings hat einen festen Standpunkt zur "Wahrsagerei". Vor allem die katholische und evangelische Kirche lehnen diese Art der Voraussagung grundsätzlich ab. Hellsehen und Wahrsagen sind zwei unterschiedliche Dinge, auch wenn viele Menschen darunter dasselbe verstehen. Beim Hellsehen wird ein konkreter Blick in die Zukunft oder Vergangenheit gewährt, bei der Wahrsagung geht es vielmehr um den Stand im jetzt und hier. Eine Wahrsagung ist häufig hilfreich, um seine Situation deutlich wahrzunehmen und so die Zukunft entsprechend entwickeln zu können.

Wahrsagen führt bis in das dritte Jahrtausend vor der Geburt Jesu zurück. Die Wahrsagung war in vielen antiken Kulturen sehr verbreitet. Dort wurden Praktiken wie die Lekanomantie, Teratomantie und die Oniromantie praktiziert. Die Lekanomantie ist die Wahrsagung mittels Öl, die Oniromantie die Wahrsagung durch die Deutung von Träumen und die Teratomantie die Weissagung durch Missbildungen. Eine besondere Stellung hatte das "Haruspizium" inne. Dabei wurde eine Vorhersage anhand der Betrachtung der Eingeweide von geopferten Tieren getätigt. Dies war gleichzeitig die ausgereifteste Methode, da sie eine genaue Beobachtungsgabe sowie anatomische und morphologische Kenntnisse erforderte.

In der griechischen Antike glaubte man das Wahrsagen eine Gabe der Götter wäre. Im antiken Rom hingegen wurde die Wahrsagung dazu genutzt, sich dem Willen der Götter zu versichern. Der Fokus der Römer lag aber nicht darauf die Zeichen der Götter zu deuten, sondern eher diese zu beeinflussen.

Heute gibt es viele Menschen, die sich durch eine Wahrsagung Sicherheit und Führung erhoffen. Der Wahrsager oder die Wahrsagerin nutzt zu diesem Zweck viele Hilfsmittel wie zum Beispiel eine Kristallkugel, Tarot-Karten oder ein Pendel. Die Praktiken aus der Antike sind somit sehr weit in den Hintergrund gerückt.

Wahrsagen kann uns somit helfen unser Leben neu zu erkennen und Perspektiven und Möglichkeiten für die Zukunft zu entdecken. Wir selbst sind für unser Leben verantwortlich und wir können es mitgestalten, wenn wir es denn wirklich wollen.

Begeben Sie sich auf eine Reise durch ihr wirkliches Leben. Unser Berater begleitet sie gerne...
Weiterempfehlen:


Das Thema Wahrsagen ist ein Fachgebiet von

Starmedium Nova
Starmedium Nova

Ich besitze die Fähigkeit mit Seelen von Menschen in Kontakt zu treten und damit Fragen zu beantworten. Tarot- Lenormandkarten, Pendel, Engelkontakte und Reiki (4. Grad). 30 Jahre Erfahrung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 155 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2032
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 232
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 90
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Wahrsagen"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz