Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Affären

❮ Liebe und Beziehung
Beitrag
Foto: © Antonio Guillem / shutterstock

Affären

Eine Affäre ist eine in der Regel rein sexuelle, häufig inoffizielle Verbindung ohne Kompromisse und Verantwortungen. Der Unterschied einer Affäre zu einer Freundschaft Plus besteht darin, dass beide oder mindestens einer von beiden Sexualpartnern sich bereits in einer festen Beziehung befindet, des Weiteren müssen beide Personen sich nicht unbedingt vorab auf freundschaftlicher Basis kennengelernt haben, obwohl dies auch nicht auszuschliessen ist.

Bei einer Affäre handelt es sich nicht nur um einen Seitensprung, sondern um eine Verbindung zwischen zwei Menschen, die sich rein aus sexuellen Gründen in regelmässigen Abständen verabreden. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Grund diese beiden Personen im Kontakt stehen. In vielen Fällen beginnt der Kontakt durch einen beruflichen Zusammenhang, aus welchen eine sexuelle Anziehungskraft plötzlich entsteht, zum Beispiel: Lehrer, & Elternteil, Chef(-in), & Angestellte(-r) oder auch gleichwertige Geschäftspartner. Konstellationen gibt es viele.

In anderen Fällen können Affären auch einen geplanten Hintergrund haben, beispielsweise über diverse Internetseiten, die Personen, welche an sexuellen Treffen oder Affären interessiert sind, zusammen bringen.

Wieso entstehen Affären?

Bei einer Affäre handelt es sich (in der Regel) um ein verbotenes, geheimes Liebesabenteuer, das in regelmässigen Abständen stattfinden kann. Es gibt viele Gründe, weshalb ein Mensch, egal ob Frau oder Mann, sich für eine Affäre entscheidet. Einerseits bietet eine Affäre die Sicherheit, den Sexualpartner nicht regelmässig wechseln zu müssen, weshalb einige Risiken eingeschränkt werden können. Ein anderer Grund dafür ist die Angst vor einer Beziehung und der Verantwortung, die diese mit sich bringen würde.

Auch Menschen in glücklichen Beziehungen können sich plötzlich einer Affäre zugeneigt fühlen. Die sexuelle Anziehungskraft spielt dabei eine grosse Rolle, auch ist eine Affäre oftmals ein Rückzugsort, um Problemen in der festen Partnerschaft zu entgehen. Auch das Probieren von Dingen, die man am eigenen Partner nicht ausführen möchte, ist bei einer Affäre möglich.

Viele heterosexuelle Männer und Frauen sehen Affären auch als Möglichkeit, den Sex mit Gleichgeschlechtigen auszuprobieren oder auszuleben, ohne dass es Konsequenzen im Alltag hat, zum Beispiel die eigene Familie, Kinder, Eltern oder Geschwister davon nichts mitbekommen. So zumindest der Wunschgedanke.

Gefühle als Folge einer Affäre

Nicht selten neigen Menschen generell dazu, früher oder später Gefühle für den Sexualpartner zu entwickeln. Da man sich auch bei einer Affäre normalerweise für das Wunschbild des eigenen Sexualpartners entscheidet und auch die Sympathie für die Affäre eine wichtige Rolle spielt, beginnt man irgendwann, die Person auch auf persönlicher Basis kennenzulernen. Vor allem ist Sex eine sehr intime Angelegenheit, die teilweise mit viel Schamgefühl und Vertrauen einhergeht. Nicht nur Frauen neigen dazu, sich in ihre Affäre zu verlieben, auch Männer können plötzliche Gefühle entwickeln.

Meist werden diese Gefühle aufgrund der äusseren Umstände wie eine aktuelle Beziehung oder in etwa die Annahme, dass der Partner die Affäre beenden würde, wenn er davon wüsste, geheim gehalten.

Vier Anzeichen dafür, dass Gefühle vorhanden sind

1. Eifersucht

Das Gefühl der Eifersucht entsteht erst, wenn Liebesgefühle vorhanden ist. Der Wunsch auf eine exklusive Affäre zeigt lediglich, dass Gefühle vorhanden sind und Besitzansprüche gestellt werden, da die Affäre nicht damit zurechtkommt, dass der Sexualpartner eventuell mit anderen Personen intim oder emotional werden könnte. Eifersucht ist ein Gefühl, das vor allem auch durch Verlustängste entsteht. Es ist ein Hauptanzeichen, dass Liebesgefühle im Spiel sind.

2. Persönliche und tiefgründige Gespräche

Sobald persönliche Gespräche über Gefühle, auch wenn diese nicht die eigene Person betreffen, stattfinden, ist eine emotionale Vertrauensbasis aufgebaut. Dies geschieht meist nur, wenn auch emotionales Interesse besteht.

3. Treffen ausserhalb des Schlafzimmers

Ab dem Moment, in dem sich die Affäre auch auf Treffen ausserhalb der sexuellen Treffen einlässt, besteht ein persönliches, emotionales Interesse. Dies könnte allerdings auch ein Anzeichen dafür sein, dass die Affäre zu einer "Freundschaft Plus" wird und ist nicht immer ein Indiz für Gefühle.

4. Ehrlichkeit gegenüber dem Ehepartner/Beziehungspartner

Sobald dieses Thema angesprochen wird, kann man mit grosser Sicherheit davon ausgehen, dass die Affäre deutliche Gefühle und Zukunftswünsche entwickelt hat. Sobald die Affäre der Familie, Freunden oder dem aktuellen Partner von der Affäre erzählen möchte, ohne vor zu haben, sie zu beenden, sind eindeutige Hintergedanken im Spiel.

Da dies mit grosser Wahrscheinlichkeit dafür sorgen würde, dass die aktuelle Beziehung beendet wird und man mehr in das persönliche Leben des Sexualpartners mit einbezogen wird, zeigt sich dies als eine der häufigst angewendeten Möglichkeiten, aus der aktuellen Beziehung zu flüchten, um die Affäre in eine Beziehung zu verwandeln.

Kann das überhaupt funktionieren?

Es ist natürlich schwierig, wenn aus einer Affäre plötzlich eine Beziehung wird. Die äusseren Umstände, wie in etwa die Akzeptanz der Familie und Freunde, wenn man sich aufgrund der Affäre zum Beispiel vom Ehepartner trennt, könnten dies zu einem sehr schwierigen Thema machen.

Daher ist es wichtig zu beachten, wenn diese Wandlung möglichst langfristig anhalten und funktionieren soll, dass man nichts überstürzt: Bevor es offiziell wird, sollte zwischen der Trennung des festen Partners und dem Bekanntgeben der Entscheidung im besten Fall einige Zeit vergehen. Grundsätzlich ist es aber möglich, dass aus einer kompromisslosen Affäre eine glückliche, langfristige Beziehung wird.
© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen:

Beitrag von Seherin Lena

Das Thema Liebe und Beziehung ist ein Fachgebiet von

Seherin Lena
Seherin Lena

Sehr erfahrene Kartenlegerin, hellfühlig und intuitiv, gibt klare einfühlsame Antworten auf Ihre Fragen in allen Themenbereichen. Auflösen negativer Verhaltensmuster und Glaubenssätze.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 11:00-22:30 Uhr
Pause 1: 13:30-16:30 Uhr
Pause 2: 22:00-22:30 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 155 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2045
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 240
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 40
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
Weitere Beiträge von Lena anzeigen ›
 
❮ Liebe und Beziehung

Weiterführende Seiten zu "Liebe und Beziehung"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK