Zukunftsblick Hellsehen Kartenlegen Wahrsagen
Telefonberater



Telefonische Beratung
Ihre Terminwünsche
Beraterbewertungen
TOP-Berater gesucht

Esoterik-Shop*NEU

Beratung in Fremdsprachen

Wissensdatenbank

Aus der Redaktion
Hauptübersicht
Hexen-Roman
Welt der Esoterik

Gratis-Dienste
Hauptübersicht
Online-Tarot
Geburtshoroskop
Gratis-Numerologie
Gratis-Runen
Gratis-Hypnose
Gratis-Newsletter
Gratis-Kurse
Gratis-Pendel
Gratis-Rituale
Videochannel

Berater-Rubriken
Hauptübersicht

Themengebiete
Astrologie
Auflösung negativer Energien
Aura sehen
Blockadenlösung
Channeln
Crowley Tarotkarten
Energiearbeit
Energieübertragung
Engel-Tarot
Engelmedium
Fernheilung
Geistheilung
Hellsehen
Hypnose
Jenseitskontakte
Karma-Karten
Kartenlegen
Kipper-Karten
Lebensberatung
Lenormand-Karten
Liebe und Beziehung
Liebesorakel
NLP
Nostradamus-Karten
Numerologie
Orakel
Partnerzusammenführ.
Pendeln
Raucherentwöhnung
Reiki
Reinkarnation
Rider-Waite-Tarot
Rituale
Runen
Schutz vor Schwarzmagie
Seelenpartner
Skat-Karten
Steinorakel
Tarot
Telepathie
Tierkommunikation
Traumdeutung
Wahrsagen
Wasser-Lesen
Weißmagische Rituale
Zigeuner-Karten

Zukunftsblick hilft
Buchempfehlungen

TOP-Berater gesucht

 

 

Webdesign:
Peernet.de

Zukunftsblick
 
Zukunftsblick - Spendenaktion Kinderkrebshilfe Schweiz Juli 2017

 
Newsletter:
 
Startseite > Wissensdatenbank > Hexe

Hexe

Hexe Foto: © Ig0rZh @ Fotolia Die Hexe war schon den alten Germanen bekannt. Sie wurden in Verbindung mit Unheil, Leid und Tod gebracht. Schon der Glaube an mehrere Götter oder heidnische Riten reichte, um eine Frau als Hexe zu verurteilen. Da das Christentum auf dem Vormarsch war und hier nur an einen Gott geglaubt werden durfte, anstatt an viele, wurden Frauen als Dämonen bezeichnet. Genauso wurden Frauen als Hexe verfolgt, wenn Sie zum Beispiel einer Gebärenden die Geburt erleichterte.

Die Hexe früher

Hexen wurden verfolgt und bestraft. Oft mussten Sie furchtbare Qualen überstehen, wenn Sie dieses denn überlebten, um zu beweisen, dass Sie keine Hexe waren. So gab es die Wasser- und die Nadelprobe zum Beweis Ihrer Schuld oder Unschuld.

Bei der Wasserprobe wurde die angebliche Hexe an einem Brett gefesselt. Dann in das Wasser geworfen, wenn sich das Brett drehte und Ihr Körper blieb oben, wurde Sie der Hexerei angeklagt. Drehte sich das Brett und Sie ging unter, war Ihre Unschuld bewiesen. Dies war jedoch kaum zu überleben.

Bei der Nadelprobe wurde bei der Hexe in einen Leberfleck gestochen, weil man annahm, dass Sie nicht blutete. Oftmals wurde dabei mit bearbeiteten Nadeln gearbeitet. Wenn dem so war, wurde Sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Die Hexenverfolgung dauerte bis ins Jahr 1775. Die letzte Verbrennung einer Hexe fand im Jahr 1793 statt. Wie viele Frauen sterben mussten ist bis heute nicht wirklich bekannt.

Die Hexe in der heutigen Zeit

Hexen von heute beschäftigen sich intensiv mit der Natur, sie verbinden sich mit Ihr und arbeiten mit den dort vorhandenen Energien. Hexen sind kräuterkundig und können heilen. Sie versuchen mit der Natur im Einklang zu leben, genauso wie mit sich selbst.

Heute sind Hexen im herkömmlichen Sinne der Fantasie des Menschen entsprungen, aus Film und Fernsehen kennen alle sie: Harry Potter oder die Hexen von Eastwick. Das hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun. Wer heute als Hexe bezeichnet wird, ist sensibel und hat erlernte Orakel Techniken. Sie haben eine hohe soziale Kompetenz und genau wie früher sind Sie sehr hilfsbereit.

Früher wie heute ist eine Hexe durchaus geschäftstüchtig, Sie verfügen über eine Menge Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten. Hierzu gehören Homöopathie, Psychologie oder Warenwirtschaft. Sie praktizieren magische Handlungsabläufe und respektieren andere Menschen und die Natur mit all ihren Lebewesen und Möglichkeiten. Hexen sind normale Menschen aus jeder Gesellschaftsschicht. Sie haben wie alle anderen Probleme, Sehnsüchte und Träume. Und wahrscheinlich leben sie oftmals unerkannt mitten unter uns...

Foto: © Ig0rZh @ Fotolia


Nächstes Thema: >> Hexen

Vorheriges Thema: << Hellseherin

Zurück zur Übersicht der "Wissensdatenbank"

Hexe ist das Spezialgebiet von

Hella Hella

Energiearbeit, Pendeln, Engelkarten, Hellsichtigkeit, Venusische Energieübertragung, Geburtswelle, Personenanalyse durch Venuscode, Professionell ausgebildete Psychagogin, Lebensberaterin und Begleiterin, Radionische Behandlung, individuelle Beratung

Erfahren Sie hier mehr über Hella

Schweiz  0901 000 128 (2.99 sFr/Min.)

Deutschland  0900 310 2051 (1.99 Eur/Min.) Mobilfunk ggf. abweichend

Österreich  0900 515 240 (2.17 Eur/Min.)

Luxembourg  901 280 70 (2.04 Eur/Min.)



Unsere Hauptseite zum Thema Orakel

Orakel  
Das Orakel am Telefon befragen ist eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit Antworten in Bezug auf die Zukunft zu erhalten. Mit dem Begriff Orakel bezeichnet man eine Weissagung bzw. einen Götterspruch zu einer bestimmten Frage, Entscheidung oder Angelegenheit in der Zukunft. Zur Befragung des Orakels, auch einem Orakel am Telefon, ist ein Ritual erforderlich, aus dem die "Weissagung" ...Artikel lesen Orakel


Unsere Mutterseite zum Thema Rituale

Rituale  
Unbewusst haben wir alle sie in unserem Leben, aber nur die wenigstens nehmen wir davon tatsächlich als solche war - Rituale. Sei es den Tag mit Zähneputzen und Kaffeetrinken zu beginnen oder als Kind zu einer festen Zeit ins Bett zu gehen. Wir sind genau mit diesen Dingen gross geworden und leben auch weiter damit ohne, dass wir uns darüber Gedanken machen. Wir kennen es ja nicht anders. Solche R ...Artikel lesen Rituale

 



Kartenlegemeister Bernd

Kartenlegemeister Bernd
Im Rahmen der Zukunftsblick Akademie biete ich eine Kartenleger-Kurs / Ausbildung auf höchstem Niveau. Der erste Teil des Kurses ist gratis und sofort hier verfügbar. ...Mehr
Bernd Hüfner


Zur Telefonberater-Übersicht | Beschwerden | Über uns | Kontakt

Werbebanner | Links | Sitemap | Impressum/AGB | Datenschutz

Weiterempfehlen: Hexe in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Facebook  Hexe in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Google  Hexe in der Wissensdatenbank von Zukunftsblick.ch: Link senden an Twitter