Ayurveda

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Quick Shot / shutterstock

Ayurveda

Ayurveda ist auch in Europa mittlerweile bekannt geworden, da in vielen Hotels und in Gesundheitszentren der Begriff als Werbung verwendet wird.
Er bedeutet im Wortsinn "das Wissen über/vom Leben" und soll ausdrücken, dass es für ein gutes Leben bestimmter Voraussetzungen bedarf, die man von aussen herstellen kann.

In Nepal sowie auch in Indien und Sri Lanka ist Ayurveda schon zur Volksmedizin avanciert.

Ayurveda kann man als einen Lebensstil bezeichnen, der die Lebenskraft stärkt und den Körper gesund hält.

Was genau ist Ayurveda?

Im Grunde ist Ayurveda so etwas wie ein grundsätzliches, intrinsisches Wissen der Menschheit zur Gesunderhaltung des Körpers.

Es baut auf drei Grundregeln auf, die die gesamte Anwendung betreffen:

1. Bewegung

2. Stoffwechsel

3. Struktur

Ayurveda ist der Versuch der Heilkundigen, die Balance aller Körpervorgänge zu erhalten oder wiederherzustellen.

Zu ayurvedischen Behandlungen zählen:

- Massagen

- Reinigung des Körpers

- spezielle Ernährung

- Pflanzen-Heilkunde

Diese Grundelemente der ayurvedischen Heilbehandlungen sind in alten Schriften überliefert und werden in Indien als wissenschaftliches Studium gelehrt und anerkannt.

Auch astrologische Analysen werden eingesetzt, um das Kräfteverhältnis im Körper eines Patienten zu bestimmen und zu bewerten.

Selbst Bäder und medizinische Einläufe dienen medizinischen Zwecken, um den Körper von Schlacken zu reinigen, notfalls sogar durch Erbrechen und Aderlass.

Spezielle Atemübungen und Musik werden therapeutisch genutzt. Der Ansatz der ayurvedischen Heilkunde ist ganzheitlich, d.h. der Mensch wird als Einheit von Körper, Geist, Seele und Verstand gesehen.

Um das Gleichgewicht zu erhalten, wird eine nach Ayurveda vorgegebene Lebensweise vorgeschlagen. Um die Grundlagen des Ungleichgewichtes zu erkennen, muss der ayurvedische Heiler bestimmte Diagnosen stellen:

Zunächst eine allgemeine, körperliche Untersuchung, dann Pulsdiagnostik, Urinproben, Zungendiagnose, Augendiagnostik, auch dann, wenn den Patienten andere Krankheiten plagen.

Der Behandelnde wird sich immer einen Gesamtüberblick schaffen, bevor er das Problem an der Wurzel anpacken kann.

Was kann Ayurveda nicht?

Ayurveda ist keine kurzweilige Entspannungsübung oder angenehmer Zeitvertreib, auch wenn die Werbung vieler Kurhotels dies suggeriert.

Ayurveda ist die Aufforderung an den modernen Menschen, dass er/sie lernt, was für ihn/sie förderlich und was schädlich ist. Ayurveda ist ein Lebensstil, der "weniger ist mehr" lehrt und die Menschen wieder sensibilisiert für die Fallen des modernen Lifestyles mit Fastfood, monotonem Arbeitsplatz, Bewegungsmangel und Stress.

Ayurveda ist auch keine Garantie dafür überschüssige Pfunde loszuwerden oder Heilung unheilbarer Zivilisationskrankheiten.

Ayurveda ist eine auf altem Wissen basierende Heilungsmethode, die den Patienten zur Selbstverantwortung erzieht.

Philosophie

Die Ayurveda-Philosophie basiert auf der Annahme, dass jeder Körper aus den gleichen Grundelementen ("Substanzen") besteht wie auch das Universum:

Die fünf Elemente (Pancamahabhutas), Manas (der Geist), Atman (die Seele), "Dik" (der Raum) sowie "Kala"(die Zeit).

Alle diese Stoffe sind mengenmässig in gewissen Proportionen verteilt und je nach Verteilung ergibt sich ein Gleich- oder Ungleichgewicht. Je nachdem, wie ausgeglichen die Stoffe im menschlichen Körper vorhanden sind, ergibt sich daraus Gesundheit oder Krankheit.

Das fehlende Gleichgewicht kann ausgelöst werden durch falsche Lebensgewohnheiten und ungesunde Nahrungsmittel, unzureichender Diäten oder fehlender Nährstoffe.

Die ayurvedische Heilkunde ist eine vorbeugende Therapie, die zur Erkennung von Problemauslösern und deren Beseitigung vor Eintritt eines schwerwiegenderen Problems dient. Im wahrsten Sinne des Wortes, also Präventivmedizin des Ursprungs.

Präventivmedizin wurde und wird nur in Ausnahmefällen in Europa von Krankenkassen bezahlt ("Krebsvorsorge"). Daher steckt diese Art der vorbeugenden Krankheitsvermeidung in deutschsprachigen Ländern noch sehr in den Kinderschuhen.

In Asien bezahlt der Patient den Arzt nicht allein für die Heilung im Krankheitsfall, sondern für die Verhütung von Krankheit im Voraus.

In Asien werden Ärzte also dafür bezahlt, Krankheit zu verhindern.

In Europa hingegen erhalten sie meist dann Geld, wenn der Patient bestenfalls von einer Krankheit geheilt wurde oder im schlimmsten Fall nicht mehr geheilt werden kann.

Daher lautet die Devise, abwarten, bis man die Krankheit sicher diagnostizieren kann und dann die jeweilige Erkrankung isoliert behandeln. Deshalb gibt es auch so viele spezialisierte Fachärzte, die nicht ganzheitlich, sondern im Gegensatz zu Ayurveda jede Erkrankung einzeln betrachten.

Leider werden mittlerweile viele ayurvedische Medikamente in Indien hergestellt, ohne dass sie dem heutigen Stand der Wissenschaft entsprechen. Daher kamen bereits viele Patienten mit Schwermetallvergiftung in Krankenhäuser, nachdem sie Präparate aus Indien benutzt haben, die nicht der europäischen Kontrolle unterlagen.

Daher sollte man vor Einnahme irgendwelcher Medikamente sicherstellen, dass diese in Europa zugelassen und kontrolliert wurden, bevor man sich irgendwelchen Gefahren aussetzt.

Wer hier auf Nummer Sicher gehen will, sollte sich direkt von einem ausgebildeten Ayurveda Arzt behandeln lassen und sicherstellen, dass er nur zugelassene Medikamente aus offiziellen Quellen einnimmt.


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Ayurveda ist ein Fachgebiet von:

Starseherin und Medium Syrid-Marlen
Starseherin und Medium Syrid-Marlen

Medium mit sehr hoher Trefferquote: Hellsehen, Hellwissen. Vertrauensvolle Beratung - Liebe, Beruf, Treue, Geld, Spiritualität, Seelenliebe, etc. Seriöse Prognosen. Glück, Freude & Mut. Paranormale Phänomene im Alltag. Magie & Rituale.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2054
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24409
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 95
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Ayurveda"

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK