Inneres Kind

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: S.Kobold / Fotolia

Das Leben mit dem inneren Kind

Wie verstehen oftmals nicht, warum etwas nicht so funktioniert, wie wir es eigentlich gerne möchten. Wir tun alles, um es anderen recht zu machen und hoffen auf Lob und Anerkennung. Wir geben uns für unseren Partner förmlich fast schon auf, nur um seine Liebe zu bekommen. Über längere Zeit halten wir dies so gar nicht durch, denn irgendwann glauben wir nicht mehr an uns selbst und ziehen uns zurück. Wir können dem Leben nichts Positives abgewinnen und handeln nur noch nach bestimmten Mustern, um zu leben, um andere Menschen nicht zu enttäuschen und auch selbst nicht enttäuscht zu werden. Doch wir können diese Situation ändern, indem wir uns mit unserem inneren Kind beschäftigen und uns mit ihm aussöhnen.

Unser Unterbewusstsein speichert alles

Unsere Denk- und Gefühlsmuster wurden geprägt durch die Erziehung unserer Eltern, die Schule, Freunde und Familie. Als Kind haben wir gesagt bekommen, was wir tun sollen, wie wir uns verhalten sollen, was wir nicht dürfen und oftmals wurden wir mit Nichtbeachtung, Zurückweisung oder anderen Reaktionen gestraft, wenn wir uns nicht so verhielten wie gewünscht. Wir dachten, dass es einen Grund geben wird, warum die Menschen so mit uns umgehen und warum wir keine Liebe erfahren und das Gefühl vermittelt bekommen, dass wir sowieso immer alles falsch machen. Unser inneres Kind hat solche Verletzungen nicht verarbeitet und ist somit genau auf dieser Stufe eines bestimmten Lebensalters stehengeblieben, um sich selbst zu schützen. Dies kann verschiedenartig umgesetzt werden, beispielsweise haben wir uns komplett zurückgezogen, um nicht verletzt zu werden oder wir haben immer wieder versucht alles besser zu machen, in der Hoffnung, dass wir das Richtige tun.

Mit dem inneren Kind aussöhnen

Gehen wir nun in das hier und jetzt so sind diese Ansätze auch heute noch in unserem Unterbewussten verankert und unser inneres Kind reagiert in bestimmten Situationen genau wie damals auch. Wenn Sie in Ihrem Leben etwas ändern wollen, dann beschäftigen Sie sich tiefgreifend mit ihrem inneren Kind. Holen Sie es bildlich in Ihr Leben und lassen Sie es ein Teil von Ihnen werden. Bieten Sie ihm all das, was es damals so schmerzlich vermisst hat. Geben Sie sich und ihm Zeit, alles wieder gut zu machen und harmonisch miteinander zu leben.

Suchen Sie sich einen Profi, der Sie auf diesem Weg begleitet. Wenn Sie dran bleiben werden Sie sehen, wie Ihr Leben sich verändert.
Weiterempfehlen:


Das Thema Inneres Kind ist ein Fachgebiet von:

Schweizer Zigeunerin Claudia
Schweizer Zigeunerin Claudia

Wieder zurück! Tarot & Lenormand, Schweizerdeutsch, sehr treffsicher, Zigeunerin, bekannt aus dem TV! Seit über 30 Jahren lege ich die Karten und schaue für Sie in die Zukunft! Beziehungs- & Treuefragen, Beruf, Finanzen, Familie, Kartenlegekurs.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 113
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 709
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24407
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 64
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Inneres Kind"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK