Inkarnation

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: SSokolov / shutterstock

Inkarnation, der Eintritt in die Materie

Haben Sie nicht auch manchmal das Gefühl, dass wir den Begriff "Inkarnation" viel zu oft benutzen? Und haben Sie nicht auch manchmal das Gefühl, dass Sie genau diesen viel genutzten Begriff überhaupt nicht richtig erklären können? Was bedeutet es, eine Inkarnation zu durchleben? Gibt es nur eine Inkarnation oder inkarniert man mehrere Male? Viele Theorien bestehen, weshalb es notwendig ist, sich mit diesem Begriff näher auseinanderzusetzen.

Kann jemand sagen, wie Inkarnation definiert wird?

Eine konkrete Definition wäre schön. Das eigentliche Wort "Inkarnation" stammt von dem lateinischen Wort "incarnatio" ab. Man kann dies als "Fleischwerdung" übersetzen. Im spirituell-religiösen Sinne wird daraus die "Menschwerdung". Darunter wird das Herabsteigen der Seele, des Geistes in den Körper verstanden. Dabei ist es genau genommen uninteressant, ob es sich um die Inkarnation einer Seele in Menschen- oder in Tiergestalt handelt. Das Wichtige an dieser Aktion ist das Hineinsinken der Seele in einen, wenn man so möchte, Wirtskörper. Nicht nur die Seele, auch eine Gottheit hat die Möglichkeit zu inkarnieren. So kennen wir inkarnierte Gottheiten aus den folgenden Religionen:
- Im tibetischen Buddhismus - wir haben es hier mit Reinkarnationen zu tun, die in einer zeitlichen Folge nacheinander durchlebt werden. Der Dalai Lama, die Panchen Lamas sowie die Karmapas sind die bekanntesten Inkarnationen dieser religiösen Ausrichtung.

- Das Christentum: Jesus Christus ist in dieser Glaubensrichtung der inkarnierte Gott.

- Im Hinduismus gibt es die Lehre des Avatara. Der bekannte Avatar aus dieser Lehre ist Krishna.

Zudem setzt man sich in einigen Religionen mit der Präexistenzlehre wie auch der Reinkarnationslehre auseinander.

Wann etablierte sich der Glaube an die Inkarnation?

Viele Menschen mögen glauben, dass diese Form des Glaubens mit Jesus Christus begann. Doch muss man viel weiter in der Geschichte zurückgehen, um die Ursprünge des Fleischwerdens, der Inkarnation im Glauben der Menschheit zu finden.

Nun ist die Inkarnation nicht zwangsläufig das vollständige In-Besitznehmen durch eine vollständige Seele bzw. einem Teil des göttlichen Ganzen. Es ist richtig, dass jedem Inkarnierten ein Teil der Göttlichkeit, der göttlichen Essenz innewohnt. Gehen wir aber noch einen Schritt weiter, werden wir feststellen, dass jede Seele mit Energie gefüllt ist und jede Energie eine Schwingung, eine Frequenz spiegelt. Man könnte also sagen, dass der Mensch als Frequenz in einen materiellen Körper inkarniert.

Leider bedeutet dies aber auch, dass sich das Seelenfragment, die Frequenz beim Fleischwerden, verdichtet und somit der Seele die eine oder andere Erinnerung an bereits erfolgreich absolvierte Lebensaufgaben sowie an andere Seelen, mit denen wir interagierten, zunächst nicht mehr erinnern kann. Je weiter wir im Absolvieren unserer Lebensaufgaben sind, desto einfacher wird es uns fallen, die Erinnerung schnell wieder aus dem Unterbewusstsein an die Oberfläche zu holen und in die aktuelle Lebensphase zu integrieren.

Ist eine Lebensphase beendet, verlässt die inkarnierte Seele, der Anteil der Göttlichkeit, den Körper wieder und kehrt zurück zur Quelle allen Seins. In Bezug auf die Frage, ob man mehr als ein Mal inkarnieren kann, gibt es unterschiedliche Auffassungen. Grundsätzlich aber spricht nichts dagegen, dass jede Seele, jeder göttliche Funken zu mehr als einer Inkarnation führen kann.

Die Inkarnation und die Chronologie

Es ist verständlich, dass der Mensch denkt, dass Inkarnationen chronologisch abfolgen müssten. Dazu muss man jedoch verstehen, dass es nicht der Mensch ist, der mehrfach inkarniert. Vielmehr ist es die Seele, die immer wieder einen Körper übernehmen kann. Doch besteht die Zeit in der Unendlichkeit des Göttlichen nicht, wie wir Menschen sie hier auf der Erde wahrnehmen. Die Zeit, wie wir sie kennen, ist geschaffen worden, um mit der komprimierten Wahrnehmung eine Orientierung zu erhalten. Ob es sie tatsächlich auch in der Unendlichkeit gibt, ist nicht vorstellbar. Allerdings ist diese mit unserem Geist, wie wir ihn hier während unserer Lebensphasen kennen, auch gar nicht zu erfassen.

Aus diesem Grunde ist es durchaus möglich, dass die verschiedenen Lebensphasen kreuz und quer durch die menschliche Geschichte springen, ohne den chronologischen Ablauf der "menschlichen" Zeit zu beachten. Es ist sowohl ein Vorwärts, ein Rückwärts als auch ein kunterbuntes Durcheinander der verschiedenen Lebensphasen möglich. Dies kann mitunter zu Verwirrungen der Erfahrungen führen. Denn diese werden von Inkarnation zu Inkarnation übertragen. Allerdings muss man sich in jeder neuen Lebensphase auch wieder neu an die bereits gemachten Erfahrungen erinnern und sie in sein Leben integrieren.

Und letztlich gehört in diesen Themenbereich auch das geteilte Leben. Viele werden das Phänomen der Dual-Seele bereits kennengelernt haben. In diesem Fall kommt es zur Teilung einer Seele, die dann zwei Lebensphasen zur gleichen Zeit durchlebt. Nicht zwingend werden diese Dual-Seelen sich auch tatsächlich in der menschlichen Realität treffen. Zudem muss es sich nicht zwingend um menschliche Inkarnationen handeln. Wir wissen schliesslich, dass die Seele auch in eine tierische oder anderweitige Form inkarnieren kann.

Das Inkarnieren, das Manifestieren des göttlichen Funken in einem Körper, ist eine individuelle Entscheidung, ebenso wie die darin enthaltenen Lebensaufgaben. Mal sind sie grösser, mal sind sie kleiner. Letztlich aber kommt es stets nur darauf an, dass die Lektion, die wir hierdurch lernen sollen, auch in unseren Herzen, in unserer Seele verankert werden und von allen anderen abgerufen werden kann.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Inkarnation ist ein Fachgebiet von:

Jenny
Jenny

Hinweis: Leider bis zum 23.05.2022 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


 ...mehr

Erreichbar: Urlaub bis 23.05.2022 09:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 000 356
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2036
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 562
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 36
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Inkarnation"