Krafttier Katze

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: KDdesignphoto / shutterstock

Krafttier Katze

Katzen gelten als mystisch und geheimnisvoll. Bereits seit Jahrtausenden sind Katzen eng mit dem Menschen verbunden.
In manchen Kulturen galten Katzen sogar als heilig, zum Beispiel im alten Ägypten, wo die Göttin der Liebe als katzenköpfige Tochter des Sonnengottes Ra verehrt wurde.

Wenn die Katze als Krafttier auftaucht, darf man sich glücklich schätzen, denn sie ist ein mächtiges Totemtier.

Historische Entwicklung:

Katzen wurde die Fähigkeit zugeschrieben, Botschaften aus dem Jenseits überbringen zu können. Sie leiten negative Energien ab und wirken schützend gegen Flüche und Verwünschungen, indem sie die Energien umwandeln oder an den Absender zurückschicken. Den Nutzen, den Katzen dem Menschen brachten, schätzten auch die Pharaonen, die das Leben der Katzen durch Androhung der Todesstrafe schützten.

Verschiedene Göttinnen wurden in Katzengestalt dargestellt, so zierten Katzen vielfach Tempelanlagen und Grabkammern. Der Hauptkult entstand durch die Göttin Bastet, durch welche Katzen auch als Haustiere an Beliebtheit gewannen.

Getreide war der Garant für das Überleben und sowohl Mäuse als auch Ratten bedrohten die Ernten der Ägypter. Daher waren Katzen, die diese Schädlinge in Schach hielten, für die Menschen lebensrettende Helfer. Sie standen symbolisch für Fruchtbarkeit und Liebe. Ihre geheimnisvolle Aura der Unabhängigkeit und ihre Instinkte machten sie zu einem gottgleichen mystisch verklärten Wesen.

Wirkende Kraft der Katze

Die Katzenenergie bringt neue Selbstsicherheit und andere Sichtweisen zu demjenigen, der die Katze als Krafttier in seinem Leben hat. Da Katzen auch bei nur geringem Lichteinfall noch sehen können, sind sie ein Sinnbild für Orientierung in der Dunkelheit. Sie bringen demjenigen Durchblick in Situationen, die undurchsichtig, düster und kompliziert sind.

Ihre Augen lassen den Menschen die wesentlichen Dinge sehen. Sie zeigt ihm Wege auf, die er vorher nicht wahrgenommen hat.

Katzen haben angeblich neun Leben. Auf den Menschen bezogen bedeutet diese Überlebenskunst, dass die Katze niemals aufgibt. Rückschläge hinnehmen, daraus lernen und neu beginnen ist die Qualität, die die Katze als Krafttier vermittelt.

Sie geht meist allein ihren eigenen Weg, braucht kein Leittier und keine Vorschriften. Sie zeigt, wie man sich selbstsicher und elegant auf dem Pfad des Lebens fortbewegt, ohne sich Gedanken zu machen, wie es auf andere wirken könnte. Sie verhilft zu einem neuen Zutrauen in die eigene Kraft, ohne sich um das Morgen zu sorgen.

Katzenmagie

Die Katze steht in Beziehungen immer für die Unabhängigkeit. Eine gewisse Unnahbarkeit wird ihr auch nachgesagt. Sie geht immer ihren eigenen Weg und lässt sich weder unter Druck noch durch Schmeichelei dressieren. Hündische Unterwerfung wird es mit einer Katze nie geben.

Die Magie der Katze bringt Unabhängigkeit, Stolz und Eigeninitiative in das Leben derer, denen die Katze als Krafttier über den Weg läuft. Ihr ausgeprägter Instinkt lässt sie in den widrigsten Regionen der Erde überleben und ihre Fähigkeiten machen sie zu einem hochspezialisierten Jäger.

Dem Menschen, dem sie zur Seite steht, gibt sie den Instinkt, im richtigen Moment zu agieren, als auch das Durchhaltevermögen, wenn mal nicht alles optimal läuft. Mit der Katzenmagie gelingen aussichtslose Deals, die man ansonsten aufgeben würde. Die Katze bringt den Überlebensgeist in Schwung und hilft, aus einer schwierigen Lage mit einem eleganten Sprung zu entkommen.

Spiritueller Auftrag der Katzen

Ist ein Geistwesen in Form der Katze aufgetaucht, dann hat dies den Grund, dass sie dazu ermuntern will, dem eigenen Willen zu folgen und unangepasst seines Weges zu gehen. Sie zeigt, dass man sich Freiräume schaffen muss, um seine wahre Bestimmung zu finden.

Sie erinnern daran, dass die unsichtbare Welt existiert und dass man seinen siebten Sinn nutzen soll, um Vertrauen in die eigenen Intuitionen zu bewahren. Die Katze fordert dazu auf, mutig und unerschrocken auf seinen eigenen Standpunkt zu pochen. Sich nicht der Mehrheit zu unterwerfen bedeutet: nur wer gegen den Strom schwimmt, findet die Quelle.

Sie zeigt, wann es Zeit ist, auf sich allein gestellt die eigenen Ziele mutig zu verfolgen und sich nicht auf Andere zu verlassen. Die Katze ist wie kein anderes Krafttier zäh und ausdauernd und sie lässt sich auch dann nicht von ihrem Ziel abbringen, wenn es Stunden dauert.

Beobachtet man jagende Katzen in der Wildnis, dann erkennt man den unbedingten Willen, zu ihrem Ziel zu kommen. Eine Katze gibt niemals auf. Und das ist auch ihre Nachricht an den Menschen, zu dem sie gekommen ist: Bleibe deinem Ziel stets treu und lass dich nie entmutigen.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Krafttier Katze ist ein Fachgebiet von:

Kartenseherin Dara
Kartenseherin Dara

Hellsichtiges Kartenlegen zu allen Themen des Lebens! Unterstützung mit dem Blick in die Karten. Über 20 Jahre Erfahrung, Lebensberaterin aus Berufung. Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen. Herzliche und direkte Lösungsfindung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Zahlen per Telefon
0901 900 228
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2039
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 420 208
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 78
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Krafttier Katze"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK