Od

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Zolotarevs / shutterstock

Od – die Lebenskraft der Seele

Während die westliche Welt häufig den Körper nur als Materie betrachtet, so gibt es andere Kulturkreise, die mehr darunter verstehen. Die Einheit von Körper, Geist und Seele wird von einer Kraft geschaffen, die viele als Energie beschreiben. Des Weiteren ist die Rede von Od, die auch als Lebenskraft der Seele bekannt ist und in jedem von uns wirkt.

Was ist die Odkraft?

Od ist eine Kraft, die nicht vielen ein Begriff ist. In der Tat wird heute kaum mehr danach geforscht, sodass die physikalisch existierende Kraft in Vergessenheit geraten ist. Od wird auch als "Lebenskraft der Seele" beschrieben. Diese Kraft, die auf Elektro-Magnetismus basiert, macht sich in Schallwellen bemerkbar, die sich wiederum als Licht, welches von Materie ausgeht, zeigen.
Schaut man in der Bibel nach, so kann man bereits Stellen finden, in denen von Lebensodem die Rede ist. Diese wörtliche Verbindung zeigt einen gewissen Zusammenhang. Nicht umsonst wird oft behauptet, die Odkraft habe ihren Ursprung bei Gott, wodurch der Mensch seinen Lebensgeist erhält. Andere hingegen schaffen einen Zusammenhang zu nordischen Göttern oder anderen Kulturkreisen. Die Lebenskraft wird heutzutage in den Bereich der Esoterik geschoben, weshalb die Wissenschaft sich nicht weiter damit beschäftigt.

Ihren Namen erhält die Kraft jedoch von dem bekannten Forscher Carl Ludwig von Reichenbach, der Mitte des 19. Jahrhunderts diese Energie entdeckte und daran forschte. Er stellte fest, dass es Menschen gab, die in einem komplett dunklen Raum Gegenstände in Form von Licht erkennen konnten. Es wurde ihm also bewusst, dass von aller Materie eine gewisse Kraft ausgehen muss. Diese Personen zeigten zusätzlich eine hohe Empfindlichkeit für Magnete und wurden "Sensitive" genannt.

Er konnte nachweisen, dass elektro-magnetische Strahlung von den Gegenständen ausging, welche sich in Licht zeigte. Je nach Schwingung änderte sich die Farbe des Lichts. Von seinen Kollegen erntete er Gelächter. das Problem war, dass sich diese physikalische Kraft, die tatsächlich existierte, nicht messen liess. Erst einige Jahrzehnte später wurde das Thema erneut aufgegriffen, diesmal von Johannes Greber, einer wichtigen Persönlichkeit im Bereich Spiritismus. Seine Ansicht beruhte darauf, dass alles von Gott geschaffene Od enthielt.

Od ist also eine nicht messbare Kraft, die jedoch in verschiedenen Versuchen gezeigt werden konnte. Das Problem an Sensitiven ist das, was heute da ist, morgen nicht unbedingt in Erscheinung treten muss. Somit konnte Reichenbach keine grossen Erfolge verzeichnen und Od blieb lediglich als esoterischer Grundgedanke bestehen.

Materie verstehen, um Od zu begreifen

Wenn also davon ausgegangen wird, dass die Odkraft in aller Materie vorhanden ist, dann sind damit nicht nur Gegenstände, sondern vor allem auch unser Körper gemeint. Es ist in vielerlei Hinsicht schwer zu verstehen, dass es neben unserer körperlichen bzw. materiellen Ebene noch eine weitere gibt. Geist und Seele sind es, die unserem Körper Leben verleihen.

Denn achten wir darauf, wie unser Körper funktioniert, wird schnell klar, dass es nicht nur darum geht, Ersatzteile auszutauschen und an verschiedenen Schrauben zu drehen. Wäre dies der Fall, dann wären wir alle gleich. Was uns jedoch ausmacht, ist unsere Persönlichkeit, eine Energie und eben die Lebenskraft, die Odkraft. Wir befinden uns in einem stetigen Prozess, der jedoch nicht messbar ist. Da dieser Aspekt nicht greifbar ist, wird er von vielen abgelehnt und als Esoterik abgestempelt, obwohl die Tatsache logisch ist.

Od ist in verschiedenen Zuständen vorhanden. Erstens haben wir die Odkraft als Geist, der in jedem Wesen auftaucht. Zweitens gibt es Od als Lebenskraft, als eine Art Energie. Und drittens macht sich die Odkraft als Materie bemerkbar, in unserem Fall als Körper. Alle Zustände bleiben stets miteinander in Verbindung. Die Schwingungen sind durchgehend in Bewegung, daher kann man mit viel Aufmerksamkeit und Feingefühl diese als Licht in verschiedenen Farben sehen.

Die Odkraft als Energie

Doch wie ist die Kraft tatsächlich zu erklären? Da sie aus dem Nichts entdeckt wurde, kann man nur schwer eine Beschreibung finden. Im Prinzip kann man diese als physikalisch-geistige Energie beschreiben. Es geht um eine Energie, die auf der Ebene des Geistes und der Seele wirkt, jedoch eine physikalische Beschreibung im elektromagnetischen Bereich hat.

Die Odkraft wirkt schützend und nährend auf den Körper, indem er komplett durchdrungen wird. Das Sensitive, das wir laut C.L. von Reichenbach wahrnehmen können, ist die Aura, die alle Materie abgibt. Die Aura kann mit allen Sinnen entdeckt werden und ist eine Art Energiefeld, das von den sogenannten Od-Strahlen geformt wird.

Ohne Od hätten wir keine Aura, keine eigene Ausstrahlung und keine Persönlichkeit. Auch wenn diese Tatsache von vielen noch verneint wird, so ist sie nicht zu umgehen, denn ohne Od gäbe es kein Leben und wir wären eine leere Hülle.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Od ist ein Fachgebiet von:

Top Star-Seherin & Botschafterin der Neuen Zeit Syrid-Marlen
Top Star-Seherin & Botschafterin der Neuen Zeit Syrid-Marlen

Nur ein Schritt vom Glück entfernt! Star-Seherin mit Herzwissen, sehr erfahren & treffsicher. Botschaften, Kartenlegen: Liebe, Beruf, Geld etc. Ghosting & Benching. Toxische Bez. /Mobbing etc. Hohe Magie/Telepathie. Tipps, kurz & knackig! ...mehr

Erreichbar: Heute: 00:15-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 455
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2054
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24409
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 65
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Od"