Tierkommunikation

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Lexikon
Foto: absolutimages / Fotolia

Tierkommunikation

Tierkommunikation - Nein, Tiere können tatsächlich nicht reden, auch wenn es beispielsweise im Film "Doktor Dolittle" doch sehr "normal" aussah. Die Kommunikation zwischen Mensch und Tier basiert nicht auf der herkömmlichen zwischenmenschlichen Kommunikation, die mittels Sprache funktioniert. Nichtsdestotrotz können Tiere mit uns kommunizieren, nur halt auf einer anderen Ebene. Leider sehen dies auch heute noch viele Menschen anders. "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken." - ein wohl sehr passendes Zitat, in Bezug auf das Thema Tiere und Tierkommunikation.

Tierkommunikation - Ein Gespräch auf anderer Eben

Sehen wir Tiere als Teil unseres Lebens, so werden wir, häufig sogar unbewusst, mit unserem Tier kommunizieren. Wir spüren, wenn es dem Tier nicht gut geht und werden dementsprechend reagieren. Wir schmusen und spielen mit ihm als Zeichen unserer Liebe. Im umgekehrten Fall wird das Tier ebenso merken, wenn wir ein Problem mit uns herumtragen und dementsprechend reagieren.
Es gibt eine Vielzahl von Menschen die dank ihrer ausgeprägten Medialität die Tierkommunikation beherrschen. Diese sind unsere Unterstützung, wenn wir mit unseren Kommunikationsmöglichkeiten an die Grenzen des Machbaren stossen und nicht mehr weiterwissen. Leider wird es wohl vielen Tierhaltern irgendwann einmal so ergehen. Bei einer sehr starken Verbindung zwischen Mensch und Tier wird es dem Menschen keine Ruhe lassen, doch irgendwie mit seinem geliebten Tier in Kontakt treten zu können. Hier ist Tierkommunikation die Lösung.

Unseren tierischen Partner besser verstehen

Die Tierkommunikation ist somit ein Mittel mit unserem geliebten Tier Kontakt aufnehmen zu können. Wir haben die Möglichkeit unsere Tiere besser zu verstehen und können so auch bestimmte Verhaltensweisen erkennen, deuten und eine mögliche Lösung finden. Und sollte der Tierarzt mal nicht weiterwissen, so kann die Tierkommunikation hilfreich sein um etwas über die Beschwerden zu erfahren und so nach passenden Heilmethoden suchen zu können.

Des Weiteren ermöglicht uns die Tierkommunikation aber auch den Kontakt zu einem verstorbenen Tier herzustellen. Da unser geliebtes Tier von uns eigentlich als Partner behandelt wird, kann solch ein Kontakt den Abschied erleichtern und uns so die Trauerphase besser überstehen lassen. Ausserdem kann es eine Hilfe sein, wenn wir einen neuen tierischen Partner in unser Leben holen wollen. Unser alter tierischer Partner kann uns sagen, wann die richtige Zeit und wer der richtige neue Partner für uns ist. Einfach irgendein Tier zu holen sollte nie Form der Trauerbewältigung sein.

Sehen wir das Tier als unseren Partner wird es immer eine Verbindung zwischen Mensch und Tier geben. Sind unsere Möglichkeiten der Kommunikation erschöpft, können uns Menschen mit ihrer Fähigkeit der Medialität unterstützen und helfen somit dem Tier und uns...
Weiterempfehlen:


Das Thema Tierkommunikation ist ein Fachgebiet von:

Starberaterin Ute
Starberaterin Ute

Hellsehen ohne Hilfsmittel, Hellseherin, Sehr hohe Trefferquote, Medium mit viel Lebenserfahrung und Kontakten zur geistigen Welt, Empathie, Tierkommunikation, Jenseitskontakte, Liebe und Beziehung, Analysen der Männer und Frauen, Treue.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 450
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2053
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 536 675
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 78
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Weiterführende Seiten zu "Tierkommunikation"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz