Blog

❮ Blog Hauptseite

Traumdeutung - Humbug oder ernsthafte Hilfe

Blog
Foto: Jenny Sturm / Fotolia
Beitrag vom 03.01.2015

In unserem heutigen Alltag nehmen wir jeden Tag unendlich viele Eindrücke auf, die verarbeitet werden wollen. Viele Möglichkeiten kursieren, die uns dabei helfen sollen: Meditation, Yoga, Qi Gong, Bewegung in allen Variationen, u.v.m... Doch nicht immer reicht dies aus. Das führt dazu, dass wir in unserem Träumen weiter den Tag verarbeiten. Auch andere Inhalte unseres Unterbewusstseins tauchen hierbei auf. Was sie bedeuten oder ob sie nur in irgendeiner Art zur Tagesverarbeitung gehören, kann mit Hilfe der Traumdeutung geklärt werden.

Die verschiedenen Methoden der Traumdeutung

Viele Psychologen und Therapeuten haben sich mit der Traumdeutung befasst. Der bekannteste darunter ist wohl Sigmund Freud, der mit seiner Theorie auf die Tiefenpsychologie zurückgreift. Keine Frage, bei Herrn Freud geht es an die Basis des Menschen. Genauso genommen handelt es sich bei seiner Arbeit mehr um eine Traumanalyse als um eine klassische Deutung.

Doch es gibt selbstverständlich auch die verschiedenen, spirituellen Systeme. Generell kann man sagen, dass sie in weiten Teilen übereinstimmen. Jedoch weist jedes seine besonderen Einzelheiten auf. Es ist davon auszugehen, dass Träume in unserem Unterbewusstsein entstehen. Dem Ort unseres Geistes, in dem auch die unausgesprochenen Wünsche, Ideen und Vorstellungen entspringen. Und genau diese drücken wir mit unseren Träumen aus. Sicher mögen die Einwände vieler korrekt sein, die sagen, dass man im Traum nicht zwischen Realität und Illusion unterscheiden kann. Doch ähnlich wie beim Kartenlegen und der Astrologie werden im Traum Tendenzen offenbart, die man positiv nutzen oder sie im Raum verklingen lassen kann.


Träume sind keine Schäume

In allen Kulturen hat sich die Traumdeutung etabliert. Daher werden viele Bilder innerhalb einer Traumdeutung gleich oder zumindest ähnlich interpretiert. Selbstverständlich hängt es wie so oft von der einzelnen Person und seiner individuellen Situation ab, wie die Traumbilder gedeutet werden und ob sie ihm nützlich sein können. Vor allem bei immer wiederkehrenden Träumen oder gar Albträumen kann eine Traumdeutung sinnvoll sein, um den Ursprung zu erkennen und die Erkenntnis für sein Leben zu nutzen.

Viele Menschen glauben nicht an die Macht der Träume, da sie keinen Einfluss, keinen Zugriff auf sie haben. Sie können sie nur geschehen lassen, sie akzeptieren. Doch das fällt vielen in der heutigen Zeit schwer. Dennoch gibt es immer Vorkommnisse, die sich in Träumen offenbart haben, die sich ebenfalls in der Realität manifestieren. Warum also die Traumdeutung nicht als Möglichkeit nutzen, Dinge zu entdecken, die wir bis dato im Vorborgenen in uns getragen haben. Ganz gleich ob positiv oder negativ, sie zu Tage zu fördern, kann uns helfen...

Weiterempfehlen:


Das Thema Traumdeutung ist ein Fachgebiet von

Kerzenhexe Helena
Kerzenhexe Helena

Kartenmedium. Sagen Sie mir nichts! Durch einen Blick in meine Karten sehe ich, was war, was ist und was sein wird: Liebe, Beziehung, Beruf und Familie! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 703
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 238
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 61
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Traumdeutung"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz