Beiträge von Beratern

❮ Beiträge Hauptseite

Ein Amulett gegen Albträume

❮ Mystik / Praxis
Beitrag
Foto: underworld / Shutterstock.com
Autor:
Stefan
|
Rubrik:
Mystik / Praxis

Ein Amulett gegen Albträume

Albträume - Kennen Sie solche Situationen? Mitten in der Nacht wacht man schweissgebadet auf und man ist erschrocken über das, was einem gerade im Traum erschienen ist.

Albträume erleben wir alle mal und es gibt Phasen im Leben eines Menschen, da treten diese häufiger auf. Wer Albträume häufig erlebt, sollte versuchen, der Ursache auf den Grund zu gehen und diese zu beseitigen, da schlechte, angsteinflössende Träume das Leben negativ beeinflussen können, wenn sie einem auf Dauer den Schlaf rauben.

Alten Sagen zufolge soll damals ein sogenannter "Nachtalb" für die Albträume der Menschen verantwortlich gewesen sein. Das Fantasiewesen soll nach diesem alten Glauben den Menschen in der Nacht Grauen und Angst eingeflösst haben.

Die Menschen sahen in dem Nachtalb, auch "Mahr" oder "Nachtmahr" genannt, ein kleines, schwarzes Wesen, welches sich in der Nacht über die Menschen hermachte und ihnen Albträume bescherte. So sollen die Menschen nach einem Angriff des Nachtalbs nicht nur Albträume gehabt haben, sondern auch unter Angst und Atemnot gelitten haben, da sich dieser auf deren Brust gesetzt hat.

Haben Sie auch häufig Albträume und rauben diese Ihnen den Schlaf?

Gerne möchte ich Ihnen eine Anleitung mit auf den Weg geben, mit der Sie Ihr eigenes Amulett zur Abwehr von Albträumen herstellen können.

Wozu genau dient ein Amulett?

Seit jeher werden Amulette genutzt, um sich vor gewissen Dingen zu schützen. Einem Amulett werden nach dem spirituellen Glauben magische Kräfte nachgesagt. Ein Amulett ist meist ein Anhänger und wird oft als Kette um den Hals getragen, das Unheil abhalten und Glück bringen soll. Doch auch Traumfänger zum Beispiel, können als Talisman genutzt werden, wenn man sich vor Gefahren/schlechten Träumen schützen möchte.

Ich möchte Ihnen gerne hier eine einfache Möglichkeit vorstellen, wie Sie Ihr eigenes Amulett gegen Albträume bzw. zum Schutz vor dem Nachtalb herstellen können.

Folgendes benötigen Sie für Ihr Amulett:

- Fünf Äste, möglichst dünn
- Nägel
- Naturband (Hanf, Bast, Jute)

Das Amulett in Form der Rune

Binden Sie die fünf Äste nun in der Form der Rune Hagal zusammen und befestigen Sie sie jeweils an den Berührungspunkten - den Punkten, an denen sich die Äste kreuzen.

Legen Sie jeweils einen Ast oben und einen darunter mit einem Abstand von etwa 15 Zentimetern auf Ihre Oberfläche (Tisch, etc.). Nun bilden Sie mit zwei der fünf Ästen ein Kreuz und befestigen Sie dieses in der Mitte, oben und unten jeweils der ersten beiden Äste. Befestigen Sie dann den verbleibenden Ast vertikal in der Mitte der beiden ersten Äste sowie dem Kreuz. Fixieren Sie die Äste jeweils mit dem Band und den Nägeln an den entsprechenden Stellen.

Gerne unterstütze ich Sie auch mit dem Herstellen Ihres Amuletts zum Schutz vor Albträumen. Kontaktieren Sie mich jederzeit - ich freue mich auf SIE!


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen:

Beitrag von Starberater Stefan

Das Thema Mystik / Praxis ist ein Fachgebiet von

Starberater Stefan
Starberater Stefan

Helvetischer Schamane, Herzensmensch, Lebensberater, hellsichtiges Medium, treffsicher auch ohne Hilfsmittel. Ich decke auf, was im Verborgenen liegt & helfe Ihnen, Blockaden und Hürden zu überwinden. Jederzeit stehe ich mit viel Herz an Ihrer Seite.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 10:00-22:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 520
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 710
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 019
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 39
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    
Weitere Beiträge von Stefan anzeigen ›
 
❮ Mystik / Praxis

Weiterführende Seiten zu "Mystik / Praxis"