Biotit

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Eduardo Estellez / shutterstock

Der gebärende Stein

Der Biotit ist ein dunkelbrauner bis schwarzer Mischkristall aus einer Kalium-Magnesium-Eisenverbindung, der nach dem französischen Physiker Jean-Baptiste Biot benannt wurde. Dieser hat sich um das 19. Jahrhundert mit der Entstehung und der Beschaffenheit des Biotits beschäftigt und den Kristall erforscht. Der felsartige Stein wird von den Portugiesen "pedra parideira" genannt und ist ebenfalls als Glimmer bekannt. Auch wird der Mischkristall als "gebärender Stein" bezeichnet, denn er entsteht unter einzigartigen Umständen. Er gebärt sich quasi selbst.
Zu finden ist er in der Regel in den Farben Goldbraun, Schwarz, Rost- oder auch Rotbraun. Wird er durch die Sonnen erhitzt, entsteht ein linsenförmiges Gestein, das sich immer weiter ausdehnt. Der Biotit kommt vor allem in Kanada, Norwegen, Brasilien, Italien und Russland vor. Er ist nicht allzu häufig zu finden, weshalb man ihn als Rarität bezeichnet.

Wirkung auf Geist und Seele

Der Biotit soll vor allem für das Kronenchakra förderlich sein und dort die Energie wieder zum Fliessen bringen. Er hat ganz verschiedene und vielfältige Wirkung auf Geist und Seele. Unter anderem besitzt er die Kraft, die eigene Intuition und Kreativität wieder zum Leben zu erwecken. Er soll einem dazu verhelfen, mehr Tatkraft zu entwickeln und eigenständiger zu handeln. Zudem soll der gebärende Stein einen dabei unterstützen, mit geordneten Gedanken die Hürden des Lebens zu meistern. Raus aus melancholischen Gedanken und rein in die Freude!

Steinkundige raten für einen angenehmen und erholsamen Schlaf den Biotit in der Nacht unters Kopfkissen zu legen, während man schläft.

Dem gebärenden Stein wird ausserdem nachgesagt, einen positiven Effekt bei energetischen Blockaden zu haben. Er soll sie auflösen und negative in positive Energien umwandeln können.

Der Biotit kann seinen Träger/seine Trägerin dabei unterstützen, sich mehr auf die Dinge zu konzentrieren, die wirklich wichtig sind und die Gedanken stoppen, die einem vom Wesentlichen abhalten. Auch soll er die Intelligenz fördern und es einem ermöglichen, Kontakt zur Anderswelt aufzunehmen - zur sogenannten Anderswelt. Der perfekte Stein also, um zu channeln.

Zudem soll der Biotit das Dritte Augen öffnen können und einen dabei unterstützen, zu mehr Struktur im eigenen Leben zu finden. Ebenfalls soll er seinem Träger/seiner Trägerin dazu verhelfen, bestimmte Teile und Aspekte der Vergangenheit aufzudecken und gegebenenfalls zu verarbeiten. Ermöglichen soll er auch, sich mit dem höheren, spirituellen Selbst zu verbinden und das eigene spirituelle Bewusstsein zu erweitern.

Anwendung

Den kraftvollen, gebärenden Stein findet man als Schmuck zum Tragen in Form von Ketten, Armbändern, Ohrringen etc. oder aber auch als Handschmeichler oder Rohstein, den man als Talisman immer nah bei sich tragen kann.

Auch für Meditationen zur Öffnung und zum Ausgleichen der Chakren kann er angewendet werden.

Reinigen und Aufladen

Der Biotit kann und sollte regelmässig unter nicht zu kaltem oder heissem fliessendem Wasser gereinigt werden. Aufladen kann man ihn am besten während der Nacht auf der Fensterbank im Mondlicht.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Biotit ist ein Fachgebiet von:

Jenny
Jenny

Hinweis: Leider bis zum 23.05.2022 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


 ...mehr

Erreichbar: Urlaub bis 23.05.2022 09:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 000 356
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2036
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 562
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 36
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Biotit"