Gold

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: itti ratanakiranaworn / shutterstock

Gold - Die edle Faszination

Eine goldene Kehle oder Nase zu haben ist was Gutes: Der goldene Schimmer hat, soweit man zurückdenken kann, eine magische Wirkung auf die Sinne des Menschen. Es gilt aufgrund seiner materiellen Beständigkeit als Symbol der Treue und Tugend. "Aurum" wird überall auf der Welt mit Reichtum und Luxus assoziiert. Seine Reinheit fasziniert Menschen weltweit, ist es eines der wenigen Metalle die nicht korrodieren. Das Edelmetall symbolisiert Wärme, die Sonne, Weisheit und Kraft. Heute ist es üblich seine Liebe mit einem Goldring zu versiegeln, doch die Verehrung führt weitaus tiefer in die Geschichte der Menschheit zurück.

Ein Heiligtum

Grade im religiösen Bereich ist Gold nicht wegzudenken. Man stelle sich nur die vielen Kirchen, Gemälde, Kelche und Tafeln vor, die mit Aurum hergestellt und verziert worden sind. Vielleicht steckt hinter dem ganzen Prunk ein ganz anderer, viel tieferer Sinn: Die aufhellende Wirkung des Edelmetalls half in Zeiten in denen es nur Kerzenlicht gab. Doch im Christentum steht Aurum auch für Reinheit und Heiligkeit, da es auch, wenn es in Dreck getaucht wird immer rein bleibt. Im Buddhismus hingegen steht das Edelmetall für Erleuchtung und Licht und in der Philosophie Chinas für die Sonne und Harmonie. Im alten Ägypten wurde es als Versinnbildlichung der Götter verehrt und die Azteken glaubten, Aurum stamme aus dem Leib der Götter selbst.

Entstehung

Das Metall gehört zu den natürlichen Elementen und seine chemische Bezeichnung lautet Aurum (Au). Es entsteht wie alle Elemente, die ein schweres Gewicht als Eisen haben, durch gewaltige energetische Explosionen. Bei der Entstehung des Sonnensystems, wie wir es heute kennen, verschmolz es allmählich mit Gesteinen, wo es heute mühselig von vielen Arbeitern abgebaut wird. In der Natur kommen Nuggetformen sehr selten vor, viel öfter lässt sich Aurum als Partikelform in seiner Umgebung finden, was den Abbau sehr zeitaufwendig macht.

Arten der Goldgewinnung

Es gibt hauptsächlich drei Arten der Goldgewinnung. Als "Waschgold" bezeichnet man jedes, welches anhand eines Siebes aus dem Flusssand gesiebt wird. Wenn das Edelmetall aus dem Erz gewonnen wird, bezeichnet man es als "Scheidengold" und das sogenannte "Berggold" ist das, das in Nuggetform in Bergwerken abgebaut wird.

Psychoenergentische Wirkung

Nicht nur in materieller Hinsicht bedeutet Gold, Reichtum und Macht. Auch auf spiritueller Ebene schenkt das Edelmetall seinem Besitzer Reichtum und Status. Es steht für das Edelste und das Wertvollste, was es gibt. Durch seine Reinheit und seinen immerwährenden Glanz steht es auch als Symbol von Treue und Ewigkeit. Die Wärme und der Glanz von Aurum können als angenehm, bestärkend und herzerwärmend empfunden werden.

Vielleicht hat dies auch damit zu tun, dass wir die Farbe des Edelmetalls automatisch mit den Strahlen der Sonne assoziieren. Dadurch wird der Glanz und die Strahlen des Goldes mit dem Erwachen aus dem Nichtwissen und der Erleuchtung des Geistes in Verbindung gebracht. Aurum hat einen übersinnlichen mystischen Effekt auf den Menschen: Es wirkt belebend und steigert den Ausdruck nach aussen.

Das faszinierende Edelmetall macht sich nicht nur imposant als Schmuckstück, sondern verleiht auch energetisch Selbstvertrauen und Mut zum Selbstausdruck. Seine Wärme und Licht helfen, nach schweren Enttäuschungen und Erfahrungen wieder neue Hoffnung zu schöpfen und Blockaden und Ängste abzubauen. Auch gegen Minderwertigkeitskomplexe wirkt das Edelmetall sehr gut. Innere Komplexe oder Regungen werden dadurch sichtbar und können verarbeitet werden. Aurum fördert einen dazu auf seine eigenen Stärken zu erkennen und positiv einzusetzen. So werden auch unbewusste Wünsche, Hoffnungen und Begierden sichtbar und können erfüllt und gelebt werden. Damit verhilft das Edelmetall zu einem erfüllten glücklichen Leben.

Anwendung

Aurum kann in seiner Nuggetform auf den Körper aufgelegt werden und dort so seine Kraft optimal entfalten. Auch Essenzen mit dem Edelmetall sind in der Regel recht wirkungsvoll. Bei der Frage, wo das Aurum aufgelegt werden soll, heisst es: immer intuitiv entscheiden. Wenn man hinfühlt, wo man die energetische Übertragung am intensivsten wahrnimmt, hat man die richtige Stelle gefunden. Auf dem Wurzelchakra hat Aurum eine besonders erdende Wirkung.

Dort kann es tiefe Verunsicherungen lösen und zu mehr Vertrauen in das eigene Selbst führen. Ausserdem soll Aurum die sexuelle Lust anregen und gerade deshalb besonders im Beckenbereich gerne angewandt werden. Das Edelmetall soll man gerne am Körper tragen, da es dort nach und nach seine Kraft an seinen Träger abgibt. Doch auch als Essenz kann man pures Gold zu sich nehmen.

Das Edelmetall wird nicht umsonst von Königen, Heiligen und sowieso allen Menschen als eines der kostbarsten und wertvollsten Dinge der Welt angesehen. Das Edelmetall hat neben seiner äusserlichen Schönheit, seinem unwiderstehlichen Glanz und seiner anziehenden warmen Farbe auch viele energetische Vorteile für seinen Träger. Darin zu investieren lohnt sich also; nicht nur auf materieller, sondern auch auf spiritueller und energetischer Ebene.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Gold ist ein Fachgebiet von:

Jenny
Jenny

Mentorin für Aurachirurgie. Expertin zum Loslassen und Unmögliches möglich zu machen. Einfühlsam, intuitiv, inspirierend, mit übersinnlichen Fähigkeiten. Zugang zum Göttlichen und zur Authentizität. Sieht jeden blinden Fleck in der Persönlichkeit.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 10:00-00:00 Uhr
Pause: 17:00-18:30 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 000 356
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2036
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 562
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 36
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Gold"