Hexensabbat

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: TeodorLazarev / shutterstock

Hexensabbat - Diese Jahreskreisfeste müssen Sie umbedingt kennen!

Der Hexensabbat ist die Vorstellung von einer Versammlung von Hexen, die sich im 15. Jahrhundert in der Alpenregion und Schweiz ausbreitete. Dämonologen deuten den Hexensabbat als ein wichtiges Ritual in der Hexerei, denn an diesem Tag sollen alle Hexen und Hexer zusammengekommen sein, um ihre Geschichte zu zelebrieren und aufzuzeigen.

Geschichte und Herkunft

Der Begriff wurde im Hexenzeitalter des 15. Jahrhunderts geprägt und lässt sich aus dem Hebräischen ableiten: "Schabbat" ist der wöchentliche, im Judentum anerkannte Ruhetag. Besonders im Hochmittelalter wurde der Judentum vom Antijudaismus dämonisiert und mit satanischen Riten und Hexerei in Verbindung gebracht. Damit rechtfertigte man unter anderem die Verfolgungen und Pogrome, die stattfanden. Insgesamt gibt es acht Sabbate (Jahreskreisfeste). Diese Jahreskreisfeste zelebrieren den Zyklus und die Veränderung der Natur.

Die verschiedenen Hexensabbate

Der erste Hexensabbat findet traditionell am 1. November statt - an diesem Datum wird auch das neue Hexenjahr eingeleitet. Nun werden die Tage dunkler und kürzer, die Nächte kälter und länger. Und schon bald steht die Wintersonnenwende vor der Tür: Auch als Julfest bezeichnet findet dieses Fest gewöhnlich am 21. Dezember statt und feiert, dass die Tage wieder länger und wärmer werden.
Imbolc, das Lichterfest der Hexer und Hexen, findet als nächstes statt. Es wird nicht immer am gleichen Tag gefeiert, manchmal fällt es auf den 31. Januar, manchmal aber auch auf den 1. oder 2. Februar. Imbolc wird zu Ehren der Göttin Brigid gefeiert und zelebriert den bevorstehenden Wachstum der Welt und der Natur. Zum Imbolc-Fest werden oft Kerzen angezündet und Wohnräume ausgeräuchert!

Am 20. März wird in der Regel Ostara oder die Frühlings-Tag- und Nachtgleiche gefeiert. Nun ist der Frühling offiziell da und sowohl Menschen, die Natur und die Tierwelt werden wieder aktiv. Im Christentum auch als Ostern bekannt ist Ostara ein altes Mondfest, welches die Göttin Ostara ehrt. Auch Ostereier und der Osterhase erinnern an die Symbolik der Göttinnen des Frühlings - das Ei repräsentiert Wiedergeburt und der Hase Fruchtbarkeit.

Beltane

Beltane wird am 30. April gefeiert. Dieses Fest ist auch als Walpurgisnacht bekannt und ist ein Fest zum Sommerbeginn. Es ist auch eine Feier der Geschlechtsreife, der Vereinigung, der Liebe und der aufsteigenden natürlichen Kräfte.

Das nächste Fest ist Litha, auch Sommersonnenwende genannt. Dieser Hexensabbat wird am 20. oder 21. Juni gefeiert und gehört zu den wichtigsten Jahreskreisfesten. An diesem Tag wird der längste Tag des Jahres gefeiert. Zu Litha können Sie ein schönes Grillfest veranstalten und sich am schönen Wetter erfreuen!

Am 31. Juli findet das Lughnasadh Jahreskreisfest statt - auch Korn- oder Erntefest genannt. Wie der Name schon besagt, feiert man an diesem Fest die Ernte. Zwischen dem 19. Und 22. September wird Mabon gefeiert, die Herbst Tag- und Nachtgleiche. Nun neigt sich der Sommer dem Ende zu, der Herbst steht vor der Tür und die Tage werden wieder dunkler, kürzer und kälter.

Halloween

Der letzte Hexensabbat ist ein Fest, welches wir in Europa gut kennen: Halloween. Auch Samhain genannt ist dieses Jahreskreisfest ein Fest der Ruhe, an dem man sich zurückzieht und das vergangene Jahr Revue passieren lässt. Was möchte man im nächsten Jahr gegebenenfalls ändern oder verbessern? Was möchte man im nächsten Jahr übernehmen?

Wenn Sie mehr zum Thema Hexensabbat wissen möchten oder Sie sich für andere magische Rituale interessieren, besuchen Sie uns auf unserer Website www.zukunftsblick.com oder rufen Sie direkt einen unserer langjährigen Berater an.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Hexensabbat ist ein Fachgebiet von:

Schamane Stefan (CH)
Schamane Stefan (CH)

Schamanischer Hellseher - treffsicher, auch ohne Hilfsmittel. Ich decke auf, was im Verborgenen liegt und helfe Ihnen, Blockaden und Hindernisse zu beseitigen. Ob durch Karten, Runen oder Rituale, ich stehe jederzeit an Ihrer Seite.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 00:00-23:00 Uhr
Pause: 02:00-13:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 520
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 710
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 019
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 39
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Hexensabbat"