Lebenspanorama

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Creative Travel Projects / shutterstock

Lebenspanorama, das Gesamtkonzept erkennen

Es geht darum, Ihre Lebensgeschichte sowie Ihre Entwürfe des Lebens sich einmal als Gesamtkonzept anzuschauen und dies dann zu malen. Das Lebenspanorama betrachten Sie aus der Vogelperspektive. So sind Sie der Autor Ihrer eigenen Lebensgeschichte. Sie sind der Macher Ihres eigenen Lebens, das Sie immer wieder neu gestalten können.

Lebensinhalte richtig deuten

Sowohl bewusste als auch unbewusste Lebensinhalte gehören zu Ihrem Lebensinhalt dazu. Damit diese aufgedeckt werden, ist es wichtig, dass Sie entspannt sind. Beginnen Sie zu malen, werden sich Formen, Farben und Kompositionen, die nicht beabsichtigt sind, in das Bild integrieren. Sie unterstützen Sie dabei, besser mit schwierigen Ereignissen, Ressourcen, Lebensereignissen, Umgangsformen, Motiven, Verletzungen und Lebensthemen umgehen zu können. Diese können sogar sichtbar werden. Beim Anschauen dieser gelangen Sie in Ihr Bewusstsein. Bestimmte Ereignisse können Sie so im Gesamtbild besser deuten und Ihnen den richtigen Sinn geben. Suchen Sie Antworten auf offene Fragen.
- Was Sie können?
- Wie Sie es einsetzen?
- Was Sie bisher im Leben gemacht haben?
- Was Sie noch erleben wollen?

Es dauert nur ein paar Minuten. Enthalten sind die Muster von einem ganzen Leben, komprimiert auf ein Stück Papier. Sie konvergieren die psychische, reale und erlebte Eigenzeit. Sie haben gleichzeitig Ihre Vergangenheit, Ihre Gegenwart und Ihre Zukunft vor Augen.

Umstrukturierung Ihres Lebens

Ein einziges Bild drückt Ihren ganzen Werdegang aus. Ressourcen, welche Sie schon vergessen hatten oder Dinge, die Sie blockieren, kommen an die Oberfläche. Sie können die Entwicklung hemmen oder den Lebensfluss komplett anhalten. Sie als Maler offenbaren Ihre Muster an Ereignissen und wie Sie Ereignisse bewältigen. Zuerst wird das Bild neutral beschrieben. Sie betrachten das Bild aus der Metaperperspektive. So können Sie für einen gewissen Zeitraum sich lösen von dem, was Sie einengt. Ihnen ist Ihr Leben zeitlich, räumlich und sachlich zugleich präsent. Szenen, die weit auseinander liegen, lassen sich betrachten in einem kurzen Zeitraum. So bemerken Sie, wo sich Muster wiederholen. Sie werden dazu angeregt, sich neu zu strukturieren und Ihr Leben neu zu bewerten. Sie sind in der Lage Dinge loszulassen, Klischees zu beenden und Stereotypisierungen aufzuheben. Sie fühlen sich befreit.

Das Lebenspanorama eignet sich für Menschen, die merken, es stimmt im Leben etwas nicht. Menschen, die eine Blockade in sich spüren, etwas verändern möchten, denen jedoch noch nicht klar ist, woher die Blockaden kommen. Es handelt sich um einen kreativen-gestalterischen Prozess. Sie erhalten eine reiche Erfahrung zu sich selbst, auf Ihre Person bezogen, indem Sie sich mit sich selbst auseinandersetzen. Neben dem Malen können auch Fotos dabei eine Rolle spielen. Sie rekapitulieren Ihr Dasein. Das Lebenspanorama ist auch eine Unterstützung, wenn Sie einen Punkt erreicht haben, an dem eine Änderung bereits eingetreten ist, Sie aber nicht wissen, wie es weitergehen soll. Es gilt, die besonders wichEin einziges Bild drückt Ihren ganzen Werdegang aus. Ressourcen, welche Sie schon vergessen hatten oder Dinge, die Sie blockieren, kommen an die Oberfläche. Sie können die Entwicklung hemmen oder den Lebensfluss komplett anhalten. Sie als Maler offenbaren Ihre Muster an Ereignissen und wie Sie Ereignisse bewältigen. Zuerst wird das Bild neutral beschrieben. Sie betrachten das Bild aus der Metaperspektive. So können Sie sich für einen gewissen Zeitraum von dem lösen, was Sie einengt. Ihnen ist Ihr Leben zeitlich, räumlich und sachlich zugleich präsent. Szenen, die weit auseinanderliegen, lassen sich betrachten in einem kurzen Zeitraum. So bemerken Sie, wo sich Muster wiederholen. Sie werden dazu angeregt, sich neu zu strukturieren und Ihr Leben neu zu bewerten. Sie sind in der Lage, Dinge loszulassen, Klischees zu beenden und Stereotypisierungen aufzuheben. Sie fühlen sich befreit.

Das Lebenspanorama eignet sich für Menschen, die merken, es stimmt im Leben etwas nicht. Menschen, die eine Blockade in sich spüren, etwas verändern möchten, denen jedoch noch nicht klar ist, woher die Blockaden kommen. Es handelt sich um einen kreativen-gestalterischen Prozess. Sie erhalten eine reiche Erfahrung zu sich selbst, auf Ihre Person bezogen, indem Sie sich mit sich selbst auseinandersetzen. Neben dem Malen können auch Fotos dabei eine Rolle spielen. Sie rekapitulieren Ihr Dasein. Das Lebenspanorama ist auch eine Unterstützung, wenn Sie einen Punkt erreicht haben, an dem eine Änderung bereits eingetreten ist, Sie aber nicht wissen, wie es weitergehen soll. Es gilt, die besonders wichtigen Phasen zu analysieren, um zu schauen, wo sich ein Umfeld, das dem letzten ähnlich ist, finden lässt. Erkennen Sie Ihre Stärken und Ihre Werte. So können Sie, was zu Ihnen gehört, in anderer Art und Weise einsetzen. Der Ruhestand bietet eine Menge Möglichkeiten. Das kann die Familie sein, eine Beratungstätigkeit oder ein Ehrenamt. Die Veränderung im Familienleben bringt neuen Spielraum mit sich.tigen Phasen zu analysieren, um zu schauen, wo sich ein Umfeld, das dem letzten ähnlich ist, finden lässt. Erkennen Sie Ihre Stärken und Ihre Werte. So können Sie, was zu Ihnen gehört, in anderer Art und Weise einsetzen. Der Ruhestand bietet eine Menge Möglichkeiten. Das kann die Familie sein, eine Beratungstätigkeit oder ein Ehrenamt. Die Veränderung im Familienleben bringt neuen Spielraum mit sich.

Mit der gewonnenen Zeit richtig umgehen

Der Ruhestand ist eine grosse Veränderung und die neu gewonnene Zeit muss anders gefüllt werden. Ab einem gewissen Alter schleichen sich Fragen ein, wie zum Beispiel ob das schon alles gewesen sein soll. Es entsteht ein Gefühl, noch mal durchzustarten und gravierende Veränderungen vorzunehmen.

Dazu stellt sich die Frage, wie es im Ruhestand finanziell aussieht und ob ein kompletter Ausstieg aus dem Beruf überhaupt machbar ist. Sollte der Ruhestand noch einige Zeit entfernt sein, stellt sich vielleicht die Frage, welche Tätigkeit als Beruf in den letzten Jahren ausgeübt werden könnte. Soll es der aktuelle Beruf bleiben oder möchte man sich noch mal ganz neu erfinden? In der zweiten Lebenshälfte stellen sich viele diese Fragen. Das Lebenspanorama kann Aufschluss über offene Fragen geben.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Lebenspanorama ist ein Fachgebiet von:

Topberaterin Alexandra Gräfin von Königsberg
Topberaterin Alexandra Gräfin von Königsberg

Spirituelle Gabe der Hellsicht, Tarot, Jenseitskontakte - Lebensberatung in allen Bereichen des Lebens. Hohe Trefferquote, spezialisiert auf Treuefragen. Authentische, charismatische Beratung: Erweckung Ihrer Stärken und Energien.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-00:00 Uhr
Pause: 12:00-16:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 000 489
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 704
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24404
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 44
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Lebenspanorama"