Lorbeer

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Dionisvera / shutterstock

Wissenswertes rund um den immergrünen, kraftvollen Baum

Die Pflanzenwelt bietet für die Menschen, die sich für die Welt der Esoterik und Spiritualität interessieren, zahlreiche Möglichkeiten, diese für ihre magischen Zwecke zu nutzen. Vielen Pflanzen werden seit jeher bestimmte Kräfte nachgesagt, die sich positiv auf den Menschen auswirken sollen. Kein Wunder also, dass für viele magische Rituale und Praktiken häufig Pflanzen zum Einsatz kommen. Der Lorbeer ist eine davon und im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen gerne mehr darüber erzählen.
Der Lorbeer hat eine lange und bewegende Geschichte der symbolischen Verwendung, auch wenn er wohl vielen Menschen lediglich als Gewürz am bekanntesten ist. Die Lorbeerblätter sind in den Küchen zahlreicher kochbegeisterter Personen zu finden, auch wenn diese den Baum noch nie in seiner vollen Form gesehen haben. Überwiegend ist der Baum rund um das Gebiet des Mittelmeeres zu finden und wird häufig auch als dekoratives Blattwerk in einem Blumenstrauss verwendet oder in Innenräumen angebaut.

Familie und Gattung

Der Lorbeer gehört zur Gattung Laurus, zu der auch andere verwandte Pflanzen wie der Azoren-Lorbeer und der Madeira-Lorbeer gehören. Diese gehören ebenfalls zur Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Zimt ist einer der verwandten Bäume, die in dieser Familie ebenfalls enthalten sind.

Der Lorbeer ist ein Baum, auch wenn er dazu tendiert, als Strauch zu wachsen, besonders wenn er regelmässig geschnitten wird. Er hat lange, dunkelgrüne Blätter und leuchtend gelbe Blüten, die nur eine kurze Lebenszeit haben. Sie duften wenig, aber es sind vor allem die Lorbeerblätter, die einen süss-würzigen Geruch und Geschmack haben.

Geschichte und Ursprung des Lorbeers

Seit der Antike Griechenlands ist der Lorbeer-Baum eine sehr wichtige Gewürz- und Duftquelle. Mit einer Jahrtausenden alten symbolischen Verwendung ist es nicht wirklich verwunderlich, dass er ursprünglich nicht einmal aus dem Mittelmeerraum stammt, sondern aus Asien.

Zu Beginn der Zeit der Stadtstaaten in Griechenland wurde er auch häufig gehandelt, was auf eine lange Nutzungsgeschichte vor dieser Zeit hinweist. Er ist zudem eine beliebte Landschaftspflanze für das mediterrane Klima und wird daher auf der ganzen Welt dort verwendet, wo die Temperaturen warm genug sind, damit er optimal wachsen kann.

Etymologische Bedeutung:

Der gebräuchliche Name Lorbeer leitet sich vom lateinischen Namen der Pflanze "Laurus" ab. Es wird angenommen, dass der lateinische Name von einem unbekannten indoeuropäischen Namen für den Baum abstammt. Auch wenn der Lorbeer im Mittelmeerraum beheimatet ist, wird angenommen, dass er erst einige Zeit vor dem Beginn der altgriechischen Aufzeichnungen in die Region gereist ist.

Genetische Tests zeigen, dass der Baum ursprünglich aus Asien stammt, insbesondere aus der Türkei und dem Nahen Osten. Die Lorbeer-Pflanzen werden üblicherweise in jedem wärmeren gemässigten Klima angebaut, das die richtigen Bedingungen für ihr Wachstum bietet. Lorbeerblätter werden das ganze Jahr über geerntet, aber der Baum beziehungsweise Strauch blüht nur in den Frühjahrsmonaten. Der Lorbeer-Baum ist eine immergrüne Pflanze, weshalb seine Blätter im Winter nicht verloren gehen, auch wenn sich die Farbe der Blätter zwischen den Jahreszeiten leicht ändern kann.

Lorbeer in der griechischen Mythologie

In der griechischen Mythologie heisst es, dass Apollo vom Lorbeerbaum besessen wurde, als er Eros, den Gott der Liebe, verspottete. Eros schoss einen goldenen Pfeil in Apollos Herz, wodurch er sich in Daphne (Naturnymphe) verliebte. Im Gegenzug wurde Daphne von einem Pfeil getroffen, der sie dazu brachte, Apollo zu hassen. Verzweifelt, um von Apollo wegzukommen, rief sie: "Lass mich von diesem Moment an frei von diesem Mann sein!". Dieser Hilferuf verwandelte sie in einen Lorbeerbaum. Unbeirrt schwor Apollo, sie für immer zu lieben. Er nutzte seine Kräfte der Unsterblichkeit, um Daphne, den Lorbeerbaum, "für immer grün" zu machen.

Zu Ehren von Daphne schuf Apollo einen Kranz aus Lorbeerblättern, den er als Krone trug. Darstellungen von Apollo, dem Sonnengott, zeigen Licht, das von seiner Krone ausstrahlt. Apollos Zwillingsschwester Artemis gilt als Mondgöttin und Herrin des Waldes. Die Zypresse ist ihr Symbol. 586 v. Chr. nahmen Athleten an den Pythischen Spielen in Delphi teil. Die Sieger erhielten einen Lorbeerkranz als Symbol für Adel, Ehre, Wahrheit und Sieg.

Die spirituelle Bedeutung des Lorbeers

Der Lorbeer-Baum erinnert uns daran, der Moderator/die Moderatorin unseres eigenen Lebens zu sein und unsere Stimme zurückzuerobern. Selbstbeherrschung hilft uns dabei, unser Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Jetzt ist die Zeit der inneren Stille, in der wir eine tiefere Ebene unseres wahren Selbst entdecken. Indem wir in unserer Wahrheit stehen, können wir erkennen, was jetzt für uns richtig ist. Dies befähigt uns, für uns selbst zu sprechen, während wir in unsere Wahrheit eintreten. Lorbeer ist ein starker Geist, der uns an unsere Stärken und Wünsche erinnert. Es ermutigt uns, weiterhin an uns selbst und die gesetzten Ziele zu glauben.

Das Verwenden des ätherischen Öls des Lorbeer-Baumes soll Kraft und Mut spenden und den inneren Sieger beziehungsweise die innere Siegerin in uns wecken. Vor allem in schwierigen Lebenssituation soll es einem die Stärke schenken, die vielleicht über die Zeit verloren gegangen ist.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Lorbeer ist ein Fachgebiet von:

Florian
Florian

Kartenlegen mit Lenormand-, Tarot- und Orakelkarten. Hellfühlen und Hellhören. Kontakt zu Verstorbenen. Ich berate sie offen, ehrlich, lösungsorientiert und gebe klare Antworten auf jede Frage.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Zahlen per Telefon
0901 900 123
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2038
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 513
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 62
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Lorbeer"