Magnum Opus

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Yury Zap / shutterstock

Das bedeutendste Werk eines Künstlers

Opus magnum oder auch bekannt als Magnum Opus, ist die Bezeichnung für das bedeutungsvollste, wichtigste (Kunst-) Werk eines Künstlers. Auch spricht man dabei häufig von einem "Grosswerk". Verwendet wird die Bezeichnung in Bereichen der Wissenschaft, der Kunst sowie auch in der Literatur, wenn man das Werk eines Schriftstellers oder Dichters benennen will. Opus magnum findet man als Begriff wiederum auch in der Alchemie, wenn man davon spricht, ein grosses Werk zu beschreiben, beispielsweise wenn ein chemischer Stoff in Gold umgewandelt werden soll.

Begriffserklärung

Der Begriff "Magnum Opus" stammt aus dem Lateinischen und setzt sich zusammen aus "magnum", was sich als "gross" übersetzen lässt und "opus", das Werk bedeutet. Bei der Begriffserklärung kann man also allein durch die Übersetzung aus dem Lateinischen deuten und verstehen, was hinter dieser Bezeichnung steckt. Und zwar möchte man damit entweder das grosse, beziehungsweise bedeutendste Werk eines Künstlers oder Wissenschaftlers beschreiben, oder aber eine ausserordentliche Glanzleistung in der Alchemie.

Opus magnum in der Kunst

Opus magnum als Begriff wird grösstenteils verwendet, wenn man von dem bedeutendsten Werk eines Künstlers/einer Künstlerin spricht. Man kann diese Bezeichnung allerdings ohne jegliche Kriterien oder bestimmte Merkmale verwenden. Das bedeutet, ob ein künstlerisches Werk als Magnum Opus bezeichnet wird, hängt nicht von festgelegten Vorgaben ab. Es kann also quasi jedes Kunstwerk als Magnum Opus bezeichnet werden, solange der Künstler/die Künstlerin selbst dieses als sein/ihr grösstes Werk ansieht und es laut Kritiken ebenfalls als ein "Meisterwerk" anerkannt wird. Opus magnum ist demnach unter anderem also auch ein künstlerisches Werk, das von anderen Personen besonders gelobt wird.
Bei Künstlern handelt es sich bei ihrem Magnum Opus oftmals um das am besten bewertete oder auch das am meisten bekannte Kunstwerk, das sie während ihrer gesamten Schaffensphase kreiert haben. Ein sehr bekanntes und häufig genanntes Meisterwerk ist der siebenteilige Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" des französischen Autors Marcel Proust (1871-1922).

Magnum Opus in der Alchemie

In der Alchemie, ein Teilbereich alter Naturphilosophie, ist mit dem Begriff Opus Magnum eine aussergewöhnliche Leistung gemeint. Also zum Beispiel die Umwandlung eines chemischen Stoffes in Gold. Auch wenn diese Vorhaben bis heute in der Alchemie nie erreicht wurden, so galt dies als das höchste Ziel in der alten Naturphilosophie. Auch der sogenannte "Stein der Weisen" sollte in der Alchemie dazu dienen, aus einem unedlen Metall ein edles zu machen.

Diese beiden genannten Ziele sind demnach in der Alchemie ein grosses Werk, auch wenn es sich bei den beiden genannten Beispielen um nie erreichte Ziele handelt.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Magnum Opus ist ein Fachgebiet von:

Single & Beziehungscoach Florian
Single & Beziehungscoach Florian

Wenn man in seiner Beziehung nicht mehr weiter weiss, komme ich ins Spiel! Beziehungscoaching auf hohem Niveau, Ex zurück Coaching, toxische Beziehungen, Narzissmus, Liebeskummer überwinden. Kartenlegen, Hellsehen und Hellhören. Blockadenlösung. Alles ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 123
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2038
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 513
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 62
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Magnum Opus"