Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Ein Date und Fragen über Fragen

Blog
Foto: I.Ivan / Fotolia
So nervös wie Dara im Moment war, war eines sicher, an schlafen war erstmal nicht zu denken, aber sie machte sich darüber keine weiteren Gedanken. Sie chattete noch eine ganze Weile mit Mark, bis ihr das Flirten dann doch ein wenig zu heiss wurde und sie sich tatsächlich für den Abend von ihm verabschiedete, da Dara befürchtete, dass sie sonst gar nicht mehr zum Schlafen käme. Immerhin stieg ihr während des Schreibens mit Mark schon das ein oder andere Mal die Röte ins Gesicht. Er konnte auf jeden Fall durchaus zweideutig und schlagfertig sein. Dara fragte sich, wie das wohl morgen dann sein würde und ob sie dann auch mit einem hochroten Kopf durch die Gegend rennen würde.
Sie hoffte tief in ihrem Inneren, dass sie davon verschont bleiben würde und sie sich nicht zu viel zugemutet hätte. Auf jeden Fall brachte es nichts, wenn sie sich jetzt Gedanken darüber machte, sie müsste sowieso bis morgen warten und dann würde sie weitersehen. Bliebe allerdings noch eine dringende Frage zu klären - Was um Himmelswillen ziehe ich bloss an? Für jede Frau wohl eine normale Situation, für Dara hingegen nicht so häufig in ihrem Leben vorgekommen. Sie konnte sich nur an eine Handvoll Termine erinnern, wo sie sich Gedanken über ihre Klamotten machte. Meistens entschied sie spontan aus dem Gefühl heraus, je nach Situation.

Das Date morgen gehörte eindeutig nicht dazu, denn es erschien ihr unheimlich wichtig, dass der erste Eindruck stimmte und vor allem aber, dass sie sich tatsächlich wohlfühlte und so sein konnte, wie sie wirklich war, sofern das bei einer Hexe möglich war, ohne grösseres Aufsehen zu erregen. Dara musste schmunzeln. Wenn Mark wüsste wer sie wirklich war, würde er sich dann überhaupt mit ihr treffen oder vielleicht gerade deswegen? Dara, die Hexe, würde auf jeden Fall erstmal ihr Geheimnis bleiben, auch wenn sie ja offener damit umgehen wollte.

Sie hatte so eine Vorahnung, dass dies vielleicht nicht das richtige Thema für ein erstes Date wäre, genauso wie Tarot-Karten oder Hellsehen. Auch musste sie sich noch überlegen, was sie zu ihrem Job sagen konnte. Sie war ja ab Montag auf jeden Fall erstmal bei "Blick in die Zukunft" dabei, aber wie erklärt man einem Fremden, dass man mit Kartenlegen sein Geld verdiente? Konnte man das irgendwie umschreiben? Und wenn ja, wie um Himmelswillen...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Kerzenhexe Helena
Kerzenhexe Helena

Kartenmedium. Sagen Sie mir nichts! Durch einen Blick in meine Karten sehe ich, was war, was ist und was sein wird: Liebe, Beziehung, Beruf und Familie! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 703
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 238
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 61
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz